939 zu am2 oder doch am3?

noobix

Cadet 2nd Year
Dabei seit
März 2009
Beiträge
26
hi,
ich hab im moment noch ein 939er system:
cpu:amd 4600 x2
board: asus a8n32-sli deluxe
ram: 3gb kingston
graka: 8800 gts (die kleine mit 320mb)
nt: seasonic M12II-500

an sich bin ich so mit dem sys sehr zufrieden da es superleise ist (dank dem antec p182, groß klöckner und dem musashi) aber ich merke doch schon so langsam bei "aktuelleren" spielen (z.b. stalker clear sky) wie sich das alter bemerkbar macht...

meine frage wäre jetzt was sich für die nächsten 2-3 jahre eher lohnen würde?
am2+ da es ja ausgereift ist und mich ca. 100€ weniger kosten würde oder doch am3 (was ja eigentlich z.z. nichts wirklich neues, zu am2, bietet und kein wirklichen geschwindigkeitsvorteil bietet).
wegen der graka: ich vermute mal das es nichts bringen würde nur diese auszutauschen?
wenn ein neues system angeschafft wird werde ich mir auch etwas später eine neue graka gönnen (etwas in ati 4870-90 richtung)....
gruß
 

Delta 47

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
5.256
Doch es würde sich schon lohnen die Graka aufzurüsten,denn die 320mb gts ist ein Speicherkrüppel!

Aber wenn du das Geld hast, kauf direkt am3 ist nicht viel teurer aber zukunftssicherer, und den alten pc verkaufst du, dann bekommst auch etwas geld wieder rein.

mfg Delta
 

noobix

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2009
Beiträge
26
danke für die schnellen antworten :D.
naja, meine zweifel gegenüber am3 sind ja eigentlich weil es nicht wirklich was neues bietet, sollte ich wieder aufrüsten würde warscheinlich wieder ein neues board+ cpu+ ram fällig werden (wegen usb3 etc.).
also würde sich doch jetzt nicht wirklich ein am3 sys lohnen, oder?

was die graka angeht, würde sich denn der sprung zu z.b. der http://www.alternate.de/html/product/Grafikkarten_ATI_Radeon_HD4000/Sapphire/HD4870_Vapor-X/331380/?tn=HARDWARE&l1=Grafik&l2=PCIe-Karten+ATI&l3=Radeon+HD4000 jetzt schon lohnen?
 

Lar337

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
10.463
Kommt aufs Spiel an. Spiel mal mit der CPU GTAIV oder Supreme Commander.

So viel teurer ist AM3 garnicht mal.
Wobei auch nicht viel gegen Am2+ spricht. Wird wohl wirklich keine schnelleren mehr geben als den Phenom II 940, allerdings laufen ja auch AM3 CPUs auf Am2+. Zumindest momentan.
 

DriveByFM

Commander
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
2.706
dein 4600+ ist auch nicht mehr der schnellste von daher würde eine neue grafikkarte wenig bringen am besten alles neu;)
 

Zwirbelkatz

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
26.212
Wenn du kannst(!) übertakte die Cpu auf 3Ghz oder was man da rausholen kann.

Dazu würde ich eine Hd4770 kaufen oder aber noch bis in den Herbst warten und eine der HD5800 oder G300 Serie kaufen. Einen Zwischenschritt für 200 Euro zu tätigen halte ich für Unklug. Die Hd4870 ist in einem halben Jahr altes Eisen, technisch gesehen. Dann sind die 200 Euro weg. Für eine komplett neue Highendgraka reicht dein System natürlich abgesehen vom Netzteil nicht mehr aus.

Streich lieber 35 Euro für deine alte Karte ein und leg 50 Euro für die HD4770 drauf. Mit übertakteter Cpu solltest du dann je nach Game wieder etwas mehr Spaß haben. Das ist für den Preis wohl die beste Lösung. Das Beste ist: Der Musashi passt auf die HD4770!

Ich Kumpel von mir hat mit seinem x2 4200 AM2 und einer 1950gt noch FarCry2, Fallout3, irgendein neues COD 4(?) alles auf 1280x1024 mit mittleren Details gut spielen können. Wir verlieren hier manchmal schon ein wenig den normalen Blick, was dieses ganze Zeug eigentlich noch so drauf hat.
 
Zuletzt bearbeitet:

He4db4nger

Captain
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
3.764
am3 bietet zu am2 gesehen nicht viel neues, aber von 939 lohnt sich das ganze schon. und jetzt nochmal ddr2 neu kaufen lohnt sich auch nicht, da lieber ein paar € mehr investieren in ddr3 und zufrieden sein, ist noch ein tacken zukunftsfreundlicher *g* denn irgendwann wird amd wohl den ddr2 speichercontroller aus den am3 cpus rausnehmen, spart strom und fläche..dann is essig mit am2+ *g* aber davon sind wir zur zeit noch etwas entfernt^^
schön nen p2 945 oder wenn du noch (etwas) warten kannst nen 925 (wenn er denn irgendwann kommt -.- von wegen "auf dem weg zur den distributoren) und ne 260gtx oder radeon 4870 1gb und ab geht die lucy :D (und natürlich bissl ram.. 2x2Gb OCZ Platinum AMD Edition DDR3-1333 z.B.)
 

Elandur

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
612
Wenn du dir wahrscheinlich wegen USB 3.0 sowieso ein neues Mainboard holen möchtest und in Zukunft sonst dein System nicht Upgraden möchtest, würde ich einfach ein AM2+ Mainboard kaufen und den Ram weiterbenutzen. Ob du eine AM3 oder AM2+ CPU holst, überlass ich dir.
Wenn du dir später auch eine neue CPU holen möchtest, würde ich den Phenom II X4 940 holen - also AM2+ um einfach Geld zu sparen.
Dies ist meiner Meinung von der Preis-Leistung, der beste Aufrüstungsweg, denn zur Zeit bringt DDR3 nicht wirklich eine große Performancesteigerung - AM3 ist aber Zukunftssicherer aber DD3 muss ja auch erstmal gekauft werden, den kannst du aber auch später kaufen, wenn es schon was billiger ist.

Eine neue Grafikkarte wäre sowieso angebracht. :)

Edit: Oder du machst das, was Zwirbelkatz vorgeschlagen hast. Die neue Generation Grafikkarten klopft ja schon fast an der Tür.
 
Zuletzt bearbeitet:

noobix

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2009
Beiträge
26
uiuiui, danke nochmals für die antworten... :D
also meine überlegungen:
AM2:
Gigabyte GA-MA790X-UD4P ca.99€

4096MB(2x2048MB) DDR2 FSB1066
CL-5-5-5-15 | 2.2V | Kingston HyperX Kit | PC2-8500 ca. 50€

AMD Phenom II X4 940 ca. 167€
macht ca 316€

AMD3:
Gigabyte GA-MA790XT-UD4P ca. 119€

OCZ Platinum Dual Channel Kit
Memory | 4 GB ( 2 x 2 GB ) | DIMM 240-PIN | DDR3 | 1600 MHz / PC3-12800 | CL7 | 1.9 V | ungepuffert ca. 69€

AMD Phenom II X4 955 ca. 212€ (evtl auch ein AMD Phenom II X3 720 für 119€)
macht 307€- 400€

würde sich überhaupt eine x3 cpu lohnen?
mir ist schon bewußt das AM3 das neuere ist aber was bringt es knapp 100€ mehr auszugeben für etwas was nicht wirklich mehr bietet und so wie ich das sehe, nur eine übergangslösung ist?
wie ist das eigentlich mit ddr3, kann da überhaupt mehr an performance herrausgeholt werden als es jetzt ist (meine damit schon von hause aus also von den herstellern) oder klopft ddr4 schon an die tür?

edit:
@Zwirbelkatz
nur noch35€ wert?? oh wie bitter...
hmmm, die graka werd ich wohl unter den umständen etwas verschieben (dx11).
 
Zuletzt bearbeitet:

Jurij

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
1.224
Ich würde ein AM2+ Board und DDR2 Ram nehmen, ist im Moment billiger und du hast eine größere Auswahl. Prozessor würde ich einen AM3 nehmen, weil so kannst du, wenn DDR3 billiger wird und es USB3 gibt, auch auf ein neues AM3 Board + Speicher wechseln.
So ungefähr werde ich es jetzt auch machen, hab zwar Board und Ram schon, aber kommt ja fast aufs gleiche raus.
Ergänzung ()

Du kannst ja auch AM3 Prozessor (z.b. 955er) auf dein AM2+ Board tun, so würde ich es machen.
 

Lar337

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
10.463
Der größte Auspreis bei einem AM3 QuadCore System wird aber momentan vom 955er gegenüber dem 940er verursacht.
Das GA-MA770T-UD3P ist ein recht günstiges Am3 Board und DDR3 1333 Cl6/7 ist auch nicht mehr wirklich teuer.
 

Frosdedje

Admiral
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
8.546
Beim Board könnte man sparen und ein Gigabyte GA-MA770-UD3 nehmen:
http://www1.hardwareversand.de/1ViXLhaEHn0WEx/articledetail.jsp?aid=25548&agid=598
Wenn kein OC geplant ist, dann reicht auch 800MHz aus.;)

Beim Arbeitsspeicher für den AM3-Board gehen auch welche mit 1066 oder 1333Mhz.

Sie können ein den AMD Phenom II 940,
den vorgeschlagene Board und den Arbeitsspeicher holen
und später auf ein AM3-CPU aufrüsten.;)
 

Zwirbelkatz

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
26.212
@Zwirbelkatz
nur noch35€ wert?? oh wie bitter...
hmmm, die graka werd ich wohl unter den umständen etwas verschieben (dx11).
Das ist nur ungefähr geschätzt. Setz sie wenn es so weit ist in Ebay rein und mach einige gute, saubere Bilder. Eventuell erreichts du dann sogar etwas mehr. Wie immer bei Ebay gehts darum jemanden zu finden, der nur Geforce und 8 liest und keinen Plan hat von der Materie...


Wenn du so selten wechselst stell dir ein System mit DDR3 und USB3.0 zusammen. Ob es S-Ata 3 auch schon gibt, weiß ich nicht. Aber diese 2-3 Sachen würde ich mitnehmen.
 

noobix

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2009
Beiträge
26
hmmm, danke an alle...
es wird denn wohl ein am3 und ich werd noch etwas warten.
das ruckeln werd ich einfach duch schütteln von meinem monitor ausgleichen... ;)
 

Wechhe

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2002
Beiträge
5.150
Hol dir definitv ein AM3 System. Mir ist schleierhaft, wieso hier im Forum so viele bei einem kompletten Systemwechsel noch auf AM2 setzen. Der Preisunterschied ist wirklihc gering. Vorteile beim AM3 ist definitiv der DDR3 Speicher. Nicht wegen der geringen Mehrleistung, sondern, weil es wahrscheinlicher ist, dass du diesen Speicher später trotz Systemwechsel weiterverwenden kannst. DDR2 läuft jetzt schon aus, warum also noch kaufen? Zudem ist es ebenfalls wahrscheinlicher, dass für AM3 in Zukunft mehr Prozessoren rauskommen, als für AM2.

Und wegen USB3 das Mainboard zu wechseln, ist ja wohl auch Unsinn. Wenn es denn überhaupt dieses Jahr noch erscheint und du es unbedingt brauchst, kaufste dir halt für 10-20 € eine Erweiterungskarte mit USB 3 und fertig.

Bei der Grafikkarte würde ich nicht extra wegen DX11 warten. Das dauert noch, bis da eine DX11 fähige Karte rauskommt, wahrscheinlich erst nächstes Jahr, zumal dann noch die Spiele kommen müssen. Kauf dir eine Grafikkarte, wenn du eh dein System wechselst.
 

Tom2007

Ensign
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
149
ich weiss ja nicht, ich habe mich gerade wg. des preisunterschiedes 940 zu 955 für AM2+ entschieden. Der 940 passt nicht auf ein AM3 System, und 50 Euro mehr für einen 955 wollte ich nicht ausgeben, plus dann 10-20 mehr für den DDR3 Speicher.
Sind dann 60-70 Euro mehr. Wofür?
Ich behalte das Board und CPU 2 Jahre, und kaufe dann eh alles neu. In zwei Jahren werde ich ganz sicher nicht NUR eine CPU neu kaufen. Dann gibts neue Boards mit neuen Features, u.a. auch SATA3, der jetzt gekaufte DDR1333 oder was auch immmer wird in zwei Jahren auch out sein. Also warum heute mehr investieren, wenn in 2 Jahren eh alles getauscht wird, statt nur der Möglichkeit, mann könnte ja die 3GHz X4 CPU gegen eine schnellere tauschen. AM3 ist in meinen Augen gerade jetzt Schwachsinn.
Aber jeder wie er will.
 
Top