9600K auf Z370 Board / Bios update "manuell" möglich?

Gorefest

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
16
Hallo zusammen,

ich habe mir ein neues System zusammengebaut. Dummerweise habe ich das MB (Asus TUF 370 Pro Gaming) bereits wegen Aktion früher billig gekauft und dachte damals noch an einen 8600K.

Jetzt ist es aber ein 9600K geworden und ich stehe wegen des falschen Bios wohl vor meinem blackscreen und komme auch nicht ins Bios rein.

Daher meine Frage: kann ich das korrekte Bios, das ich auf nem USB Stick habe, irgendwie einspielen?
Oder geht das nur über Einschicken bzw. Aufspielen per passender CPU?

Danke!
 

SKu

Admiral
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
9.085
Das geht nur mit einer anderen CPU. Bei ASUS haben nur die teuren Boards die Option ein BIOS ohne CPU auf das Board aufspielen zu können.
 

Banned

Rear Admiral
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
6.120
Hast du ne BIOS-Flashback taste hinten am Mainboard?

Falls nein, keine Chance.


Schau mal bei Ebay, ob du ne gebrauchte CPU (was Günstiges, Celeron oder so) für den Sockel 1151v2 kriegst. Mit der kannst du dann flashen und sie dann wieder verkaufen.
 

geoZ

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
82
Kann man den Bios-Chip nicht austauschen? Gibt doch genug Dienste, die dir einen Bios-Chip mit der Firmware deiner Wahl zusenden. Ggf. auch mal direkt in der Bucht schauen. Oder den Asus-Support um Hilfe bitten...

... würde ich jedenfalls machen, bevor ich mir ne gebrauchte CPU zulege.
 

neofelis

Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
2.151

Banned

Rear Admiral
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
6.120
Das sollte man wirklich Fachleuten überlassen. Und da ist man dann teurer dran als mit ner gebrauchten CPU + man muss das MB ausbauen und verschicken und dann später wieder einbauen.
 

Darrel

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
330
Ob Geldmacherei oder nicht, den Bios-Chip auszutauschen ist meiner Meinung nach die falsche Lösung für das Problem. Mal abgesehen davon, dass die Garantie dann futsch ist und dabei für den Ungeübten auch schnell etwas schief gehen kann, ist es viel einfacher hier im Forum nach einer passenden CPU zu fragen oder einfach eine gebrauchte passende CPU zu kaufen und dann wieder zu verkaufen.
 

Willi-Fi

Captain
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
3.357
Mal abgesehen davon ist ein TUF laut allen Experten die schlechteste Wahl, also kein gutes Mainboard und darin liegt auch der Grund für den Rabatt.
 

geoZ

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
82
Aber nicht, wenn der Chip gesockelt ist. Der Austausch ist kein Hexenwerk und nicht viel schwieriger, als den Ram zu tauschen. Das schlimmste was passieren kann, ist das verbiegen/abbrechen der Kontakte. Wumpe bei nem 15 EUR Chip!

Die Chips meiner P67-Boards waren gesockelt, daher meine Annahme, dass das mittlerweile Standard ist. Klar, wenn der verlötet ist, dann natürlich Finger weg.
 

Gorefest

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
16
Mal abgesehen davon ist ein TUF laut allen Experten die schlechteste Wahl, also kein gutes Mainboard und darin liegt auch der Grund für den Rabatt.
Der Rabatt war ein Mindstar bei Mindfactory (100€ anstatt 170€), und für einen Standard User wie mich tut es das denke ich völlig. Du kannst aber gerne noch ein paar fundierte Fakten zur Untermauerung aller Experten nennen.
Laut meiner Recherche kann man mit diesem Board nen K auch auf 4.8-5 übertakten ohne Probleme zu bekommen. Ist dann die Frage ob man ein ROG für 200€ braucht... Die Praxis wird es dann zeigen.

Vielen Dank allen für die Hilfe... das mit dem 10er für die Kaffeekasse funktioniert warscheinlich irgendwo, nicht aber in meiner Gegend. Da sind die Preise ziemlich stabil zwischen 35-40€ fürs Flashen, habe 10 PC-Shops vom kleinen PC Laden bis zur Arlt-Apotheke angefragt.
Am billigsten ist tatsächlich das Rücksenden an Mindfactory für 26,90€ inkl. Flashen und Versand.
 

Willi-Fi

Captain
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
3.357
Im Mindstar waren noch andere Boards. Die Rabatte auf die Highends sind größer, weil der User denkt, er sei bescheiden und sparsam. Das ist eine reine Feststellung und keine Kritik direkt an dir. Das TUF hat nur 4 Phasen, wie man sehen kann, und kann damit kaum einen Prozessor oberhalb von 95 Watt auf Dauer betreiben, also ein 8700k mit 5Ghz lastet das Board oberhalb der Specs aus und damit wird die CPU garantiert gedrosselt, was der normale User gar nicht sehen kann. Dann ist der 9600k in manchen Games wie Farcry 5 schon eingeschränkt spieletauglich, denn 6 Kerne bzw. 6 Threads sind nicht mehr optimal. Ein 1600 für 110 Euro hat schon stabiliere FPS Werte.

Das ist mit der Grund, warum sich AMD derzeit so gut verkauft, da im unteren Einsteigerbereich um die 100-300 Euro AMD in Sachen P/L besser dasteht. Die reine Leistung von 8700k, 8086k, 9700k, 9900k ist AMD deutlich überlegen, gerade in Games. Selbst der alte 7700k übertrifft hier und da den 9600k, allerdings nicht in der Spitze, sondern bei den nicht vorhandenen FPS Einbrüchen.

Das liegt eigentlich nur daran, dass Intel seit 2011 den i7 mit 8 Threads im Programm hat und der Code auf 8 Threads ausgelegt ist.
 

Gorefest

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
16
In meinem Fall ist der Rechner rein auf "iRacing" ausgelegt, d.h. single-core performance ohne HT und max. MHz sind hier gefragt. Daher war der 8600K/9600K meine Preis/Leistungswahl.
Denkst du mit diesen Voraussetzungen laufe ich auch in eine Drosselung hinein? Welches Board wäre Deine Wahl?
 

Gorefest

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
16
Wo finde ich den Auskunft über die Phasen der Mainboards? Finde z.B. auf der Asus Seite nichts darüber... zu blind?
 

psychotoxic

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
645
Der 8auer hat ein Video in dem er die billigsten 370 Boards testet in Bezug auf oc. Er sagt es ist auf allen Boards möglich und war ziemlich überrascht. Ich kann mir jedoch vorstellen, dass die Boards eventuell schneller sterben wegen der thermischen Belastung. Aber Futur will show
 
Top