A8V / Bios: 0219 / Sound(Audigy2ZS)- und Bootauffälligkeiten

Demokrator

Banned
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
2.288
Hallo @All,

hoffe ich bin nicht ganz unpassend hier. Habe seit paar Tagen ein A8V Rev. 2.00.

Eventuell wisst ihr weiter. Mit dem neuesten (stable) Bios wurden die Auffälligkeiten
leider nicht behoben.

1. Wenn Sound gespielt wird (z.B. iTunes), dann sind sehr störende Knackser zu hören,
wenn ich in iTunes scrolle oder aber die Größe von Programme (z.B. Firefox 1.5.0.1)
ändere. Oder wenn ich in Systemsteuerung>Verwaltung>Datenträgerverwaltung
eine Platte per Klick auswähle, ist das Knacksen dann sehr aufdringlich zu hören.
Wenn ich dieses Fenster (Datenträgerverwaltung) in der Größer ändere, dann passiert
das selbe. Auf dem NF7-S2 gab es diese Auffälligkeiten nicht.
Aber, manchmal taucht das Knacksen nach 'nem Neustart nicht auf. Woran kann das
Liegen. Kann doch die Kisten nicht andauernd hochfahren, bis das Knacksen nicht
vorhanden ist.
[UPDATE:] 01:03 / 21-Feb-06
Nach längeren Tests ist das Problem etwas einzugrenzen. Das Knacksen liegt bei
einem Neustart vor. Wenn ich nach dem Neustart den Rechner reboote, dann ist
das Knacksen nicht mehr vorhanden. Klingt mir verdächtig nach dem Board, oder?


2. Beim Anmachen oder Rebooten leuchtet die HDD-LED auf, aber es passiert nichts.
Ein neuer Reboot bzw. komplette Abschaltung mit verbundenem Neustart ist notwendig,
damit ich das System starten kann. Das ist aber nur vereinzellt zu beobachten.

Liegt es am Bios? Oder am Board? (Habe erst ein Del. geholt, aber wieder umtauschen
müssen, da eine Speicherbank nicht funktionierte)

Ob VIA Hyperion 4.56 oder der neue 5.07A bzw. verschiedene Audigy-Treiber,
weg sind die Auffälligkeiten bis jetzt nicht zu bekommen.

Gruß
Moonstrucker

PS: haben nicht im Bios-Sammelthread gepostet, da es mir nicht ganz passen erschien.

[UPDATE:] 22:03 21-Feb-06
Nachdem ich erst ein A8V Deluxe wegen defekter Speicherbank in ein A8V um-
tauschen musste und diese leider auch nicht ganz in Ordung war, habe ich mir heute
eine GigaByte K8NS Ultra-939 (Limited Edition) geholt und siehe da, bootet wie 'ne
1 und das Soundproblem ist auch passé. Das A8V geht morgen an den anderen
Händler zurück. Will für geöffnete Kabel 5€ Abschlag, aber das werde ich nicht
mitmachen, denn jetzt ist es eindeutig, dasss das A8V das Problem war.
 
Zuletzt bearbeitet:
J

JustT0m

Gast
Hi Moonstrucker,

wie du sicher mitgekriegt hast, ist das A8V-Deluxe kein ganz unproblematisches Board ;)
Einbauen und läuft ist eher selten angesagt. Gerade in Kombination mit dem RAM ist es wirklich sehr zickig und es vergehen schonmal n paar Tage mit neuen, grauen Haaren bis die Kiste läuft.
Das von dir erwähnte Problem mit nicht komplett initialisierter Hardware (Sound bzw. HDs am IDE oder SATA) ist ebenfalls bekannt und BIOS-unabhängig. Ich muß hier grundsätzlich nach jedem Kaltstart den Reset-Knopf drücken..sonst fehlt die halbe Hardware.

Ganz generell würd ich mir das A8V-Deluxe wohl nicht mehr holen....selbst ohne OC ist das Ding zickig und aufwändig zu konfigurieren.
Viel Spaß mit deinem Gigabyte.
 

Demokrator

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
2.288
Aha, kann deinen Post nur bestätigen. Ich bin eigentlich Fan von keiner Marke, aber mit
ASUS hatte ich bis dato die geringsten Probleme. Leider mit dem A8V Del. und gleich
danach mit dem A8V non Del. erhebliche.

Mit dem GigaByte stimmt jetzt alles. :)

PS: Mein erstest GigaByte. Sonst immer nur ASUS, ABIT oder TYAN (die Marken mit
4 Buschstaben haben es mir irgendwie angetan :rolleyes:). Jetzt ist aus 4 8 geworden hehe

CU & Gruß
Moonstrucker

PS: Habe mich mit dem Händler dann auf einen Abschlag von 2€ geeinigt :cool_alt:
 
Top