Absegnung Gaming-PC ≈ 860€

TNA_Rulezz

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
25
Hallo, ich möchte mir demnächst einen neuen PC zulegen, da mir meine alte ALDI-Kiste von 2003 nun doch ein wenig zu langsam wird...

Meine Zusammenstellung sieht bisher wie folgt aus:



CPU: Intel Core i5-2500k

MoBo: ASUS P8P67 Rev 3.0

CPU-Kühler: Alpenföhn Matterhorn

RAM: 8GB-Kit GEIL Value PC3-10667 DDR3-1333 CL9

Gehäuse: Cooler Master HAF 912

Netzteil: Antec Truepower New 550W

Grafikkarte: ASUS ENGTX560 Ti DCII/2DI/1GD5

HDD: Samsung SpinPoint F3 1000GB, SATA II (HD103SJ)

Brenner: LG GH22NS50 bare schwarz

W-Lan-Karte: TP-Link tl-wn781n


Komme so auf ca. 860€ und würde eigentlich auch ungern mehr ausgeben. Der Rechner sollte erstmal wieder ein paar Jahre "reichen", wenn dann nach 2-3 Jahren die Grafikkarte ausgetauscht wird. Derzeit hab ich noch einen 19" mit 1280x1024 von LG, wird aber sobald wieder Geld da ist gegen einen Full-HD ausgetauscht. SSD möchte ich momentan eigentlich nicht, da diese denke ich eh mein Budget sprengen würde und mich Ladezeiten eher weniger nerven, bin das ja von meinem momentanen PC gewohnt :D
Lautstärke ist mir auch nicht so wichtig, sollte aber nicht wie bei meinem jetzigen sein, dass man ihn beim Surfen im Internet durch geschlossene Türen hören kann^^

Meine Frage ist, ob das Netzteil auch für späteres Übertakten von Prozessor und Grafikkarte reichen würde? Auch nur soweit wie nötig, nicht bis zum absoluten Maximum...

Wenn ihr noch Fragen oder Verbesserungen habt, sind diese herzlich willkommen, solange sie nicht zu weit über mein Budget gehen :)
 

jusaca

Commander
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
2.128
Zusammenstellung passt super, würde ich persönlich ähnlich nehmen (mache ich auch irgendwann die nächsten Wochen).
Nur beim NT würde ich nochmal überlegen, ob du wirklich Antec willst.
Bei einer guten Marke sind 550W aber definitv genug, auf bei OC von GPU/CPU.
Aber Antec ist jetzt auch nicht schlecht, wenn dir der Preis wichtig ist, sollte es auch passen ;)

Mittlerweile obligatorischer Rat: Denk mal über eine SSD nach, kostet halt nochmal nen kleinen Aufpreis...

Grüße
jusaca

//@Jonas5
Wie gesagt, schlecht ist Antec nicht, aber die bauen auch nicht selber, sondern lassen fertigen.
Im Endeffekt also immer wieder eine Geburtstagsüberraschung, was nun in der Verpackung steckt.
 
Zuletzt bearbeitet:

TNA_Rulezz

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
25
Wie gesagt, SSD würde mein Budget sprengen, wird aber nach meinem jetzigen Empfinden zu 100% irgendwann nachgerüstet.
 

TheRaven666

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
878
Die Zusammenstellung ist im Großen und Ganzen in Ordnung.

550W sind zwar schon wieder mal überdimensioniert, aber ich hab schon schlimmeres gesehen. Ein Cooler Master M500 Silent Pro mit Kabelmanagement wäre eine mögliche Alternative, das beQuiet! Straight Power E8 480W mit Kabelmanagement eine weitere.
 

Jonas5

Admiral
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
8.143
also ich würde beim antec bleiben...das hat auch ein "leichtes kabelmanagement" und hat mehr power als das coolermaster uns ist fast genauso teuer...
 

MichiSauer

Commander
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
2.772
Super, gute Zusammenstellung...
Bleibt nix offen. Kaufen und Gut.
 
Top