AC3-Encoding mit Emu10kx-Karten

thereal_KrONos

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
810
Sicherlich kennen viele von euch das Problem den Digitalausgang der Audigy-Karten nicht richtig nutzen zu können, weil die Soundkarte kein AC3-Encoding anbietet.
Nach einiger Zeit der Suche habe ich endlich eine Lösung gefunden :cheerlead:

Natürlich ist das nicht auf meinem Mist gewachsen sondern von anderen klugen Köpfen ermöglicht worden.
Alles was ihr benötigt ist der kx-Treiber sowie ein kleines Tool.
Man bekommt also AC3-Encoding gegen ein paar Prozente CPU-Last und den Verzicht auf EAX.
Ich habe es selbst getestet (, bin überwältigt von der Soundqualität :D ) und kann , wie viele andere Leute unter dem 2.Link, die Funktion bestätigen.

http://www.driverheavendownloads.net/kXmain.htm
http://www.driverheaven.net/showthread.php?t=90887

Mfg KrONos
 

Jacek_K

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
564
AW: AC3-Encoding mit Emu10kx-Karten!

wie soll ich das verstehen ...es geht ein echtzeit ac3 encoding?
 

thereal_KrONos

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
810
AW: AC3-Encoding mit Emu10kx-Karten!

Richtig, in Echtzeit! Mit einer kleinen Latenz, aufgrund der Berechnung durch die CPU. Allerdings habe ich davon noch nichts mitbekommen.
Der Sound ist einfach zu genial :daumen:
 

Jacek_K

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
564
AW: AC3-Encoding mit Emu10kx-Karten!

hmm klingt interesannt...dann wäre die neue audigy ja wirklich ne interesannte variante abgesehen von crap treibern aber das ist meine erfahrung.

ich stand kurz davor ne karte mit echtzeit ac3 zu holen...nu könnte es doch ne audigy sein...
nur wie lasse ich sie auf mein decoder laufen ..per lichtleiter geht ja nicht und digital koaxial ist ja auch nicht stattdessen dieser misstiger klinke anschluss....?

wie hast du sie am xternen receiver laufen>?
 

MagicAndre1981

Admiral
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
7.455

thereal_KrONos

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
810
AW: AC3-Encoding mit Emu10kx-Karten!

Ich verwende ein ganz normales "3,5mm-Klinkenstecker auf 2 Cinchstecker Kabel". Das funktioniert wunderbar.

Meinst du mit den "crap Treibern" die von Creative? Denn die brauchst du nicht mehr. Der kx-Treiber ersetzt diese komplett.

@MagicAndre1981
Bei mir funktionieren sie nach wie vor. Versuch dich mal über die folgende Seite ins Forum zu hangeln.
http://kxproject.lugosoft.com/
 
Zuletzt bearbeitet:

Jacek_K

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
564
AW: AC3-Encoding mit Emu10kx-Karten!

von klinke auf cinch? dann ist es doch analog? digital geht doch nur per lichtleiter oder koaxial?
weil wie soll ich denn jetzt sie zu meien externen decoder anschliessen wenn der ja natürlich nur koaxial oder licht anbietet?
 
Zuletzt bearbeitet:

thereal_KrONos

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
810
Der koxiale Anschluss besteht bei der Audigy aus einer 3,5mm-Klinkenbuchse. Der koaxiale Eingang beim Receiver ist eine Cinchbuchse.

Receiver
||
1.Cinchstecker_2.Cinchstecker (erfüllt keinen Zweck)
||
Kabel
||
3,5mm-Klinkenstecker
||
Audigy
 

Jacek_K

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
564
na gut so kann man es auch machen.;)
schon ein armutszeugniss für creative das sie diese klinkenstecker anbieten...
da kann man kaum hochwertige kabel einbinden.
als wäre es standard klinkenstecker als digitalanschluss zu liefern..die logik muss creative einem bitte erklären...zumal man so ein klinkenstecker eh kaum bekommt und er natürlich nicht mitgeliefert wird.
 

thereal_KrONos

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
810
Kennst du etwa den Creative-Spezialanschluss noch nicht? :o
Dieser "geniale" Digitalausgang ist nur für Creative-Lautsprechersysteme vorgesehen, die mit den 3 dort ausgegebenen PCM-Streams etwas anfangen können (Diese Einschränkung lässt sich ja nun glücklicherweise umgehen). Dafür war eine Klinkenbuchse wohl die preiswerteste/kompakteste Lösung.

Das mit den hochwertigen Kabeln ist eigentlich kein Problem, da das Signal digital übertragen wird und somit weniger für Störungen anfällig ist.
 
Anzeige
Top