AC97: Kein Ton über den Frontanschluss

Aredor

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
22
Hi,

ich hab ein kleines Problem mit meinem Onboard-Sound, und zwar möchte ich zusätzlich zum 5.1-Boxen-System das in meiner Audigy hängt an meinen AC '97 Sound (des Asus A8N-SLI-Boards) mein Headset hängen, damit das Gelaber der Leute getrennt von der Musik aus meinen Boxen auf meine Ohren kommt... soweit, so gut, rangehängt, rumprobiert, gibt sich folgendes Bild:

Die Kopfhörer laufen auf dem AC'97 nicht, was damit zusammenhängen könnte dass auch das 5.1 nicht vernünftig läuft: Die Rear-, Speaker- und Subwoofer bekomm ich angesprochen, die Front-Anschlüsse hingegen nicht. Mikro funktioniert.

Im Detail: Ich schließ die Kopfhörer an, installier die Nvidia-Treiber für den Onboard-Sound, Rauschtest funktioniert, Tontest für die angesprochenen Lautsprecher komischerweise nur hinten... Weder Winamp noch Skype geben Ton aus auf die Kopfhörer, egal ob ich auf 5.1 stell oder Kopfhörer... Also das 5.1-System angeschlossen, da bietet sich folgendes: Rauschtest und Tontest funktionieren, aber nicht für die vorderen Lautsprecher... Winamp spuckt Ton aus, aber nicht vorne...
Ich denk, Treiber vllt, vllt Konflikt mit der Audigy, also Audigy ausgebaut und die Asus-Treiber drauf... mit dem komischen Programm von Realtek ein ähnliches Bild, wenn ich auch mit der Anschlusserkennung nicht klar komme... dacht ich mir, kein Thema, schließt halt den Kopfhörer an den Rear- oder an den Center, aber da macht mir Skype einen Strich durch die Rechnung: Das weigert sich, den Sound über was anderes als die Front auszugeben... und nein, ein "gescheites" Programm wie TeamSpeak oder Ventrilo zu verwenden ist leider keine Option...

Also, jemand ne Idee wie ich den Frontler zum sprechen bring? Oder wie ich Skype umerziehe? Vielen Dank, Aredor
 

streuner32

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
806
*SCHÜTTEL*
mach mal ein paar logische Absätze, musste den Text drei mal lesen um einmal durchzusehen

aber nun zum Thema

der alte Krieg nVidia nForce vs. Creative
das geht in den seltensten Fällen gut
hatte mal das Gleiche vor mit nem nForce2 Ultra 400 und ner Soundblaster Audigy 2 ZS, ohne Erfolg mit genau den gleichen Problemen
aber man bleibt ja hartnäckig
(jetzt hagelts wieder jede Menge böse Worte)
hab dann aus Frust ne alte SB Live in nen freien PCI-Slot gesetzt und den Onboard AC 97 ausgeschaltet .... und es ging
aber Du must dem z.B. WINAMP sagen, welche Soundkarte er benutzen soll

Optionen - Einstellungen - Plug ins - Directsound-output - Konfigurieren und bei Device die entsprechende Soundkarte auswählen

ABER ZU DEM THEMA GAB´S SCHON MEHRERE THREADS - event. wirst Du da fündig
 
Zuletzt bearbeitet:

Aredor

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
22
Ok, anscheinend wurde nicht klar, was ich mein, ich versuch's nochmal strukturierter:

Die Audigy funktioniert problemlos, egal ob ich AC97 aktiviere oder nicht

Das AC97 funktioniert eigentlich auch, nur auf dem Front-Ausgang nicht; das ist blöd weil ich dadurch zwar mit Winamp Musik ausgeben kann (auf den hinteren Lautsprechern und dem Center), aber andere Applikationen, die ausschließlich die Front-Lautsprecher bemühen, wie z.B. Skype, nicht...
Das ist auch dann der Fall, wenn ich die Audigy ausbaue und die Treiber dafür deinstalliere...

Das mit Winamp ist mir klar, ich kann auch umschalten zwischen AC97 und Audigy, nur läuft eben wie gesagt bei ersterem der Front-Ausgang nicht, weswegen ich mein Headset damit nicht ansprechen kann

In der Suche wurde ich nur bedingt fündig:
https://www.computerbase.de/forum/threads/realtek-ac97-sound-onboard-bei-asus-k8n-e-defekt.140322/
https://www.computerbase.de/forum/threads/problem-mit-onboard-sound-ac97.143897/ (Hab zwar die vorderen Ausgänge ned angetöpselt, aber vllt experimentier ich da noch ein bisschen mit rum, vllt krieg ich's ja zum laufen wenn ich das nicht vorhandene Signal nach vorne umleite ;)... bei ihm hier scheint's funktioniert zu haben:
https://www.computerbase.de/forum/threads/ploetzlich-kein-sound-mehr-mit-ac97.69701/

Achso, falls das für Verwirrung sorgt:
Mit Front mein ich den Lautsprecherausgang für die vorderen Lautsprecher (also die wo eben "normalerweise" der Sound rauskommt und wenn man nur Stereo-Lautsprecher hat)... nicht den Ausgang an der Vorderseite meines Gehäuses (obwohl das natürlich auch ein Front-Ausgang sein kann, an der Front des Gehäuses)... achje, ich glaub ich mal ein Bild...

Also, als 7.1-fähige Soundlieferanten haben sowohl die Audigy als auch das AC97 folgende 6 Ein-/Ausgänge:
Mikrofon: In der Audigy steckt dort mein Tischmikro, im AC97 mein Headset-Mikro, beide funktionieren
Line In: Nicht verbunden, nicht getestet, brauch ich ja ned...
Center/Subwoofer & Rear: Mein 5.1er steckt in der Audigy, funktioniert aber auch im AC97
Side: Sind nicht connected weil ich ja nur 5.1, nicht 7.1 hab... aber wenn ich auf 7.1 stelle und meine Speaker oder das Headset anschliesse bekomm ich hier auch bei beiden sound...
Line-Out: Das mein ich mit Front, hier stecken in der Audigy meine Front-Lautsprecher des 5.1-Systems... bei der AC97 müssten hier die Kopfhörer des Headsets rein; aber hier kommt bei der AC97 kein Sound raus, egal was ich einstell, DAS ist des Pudels Kern...

So, hoffe nun ist das ganze etwas klarer und dass mir jetzt jemand helfen kann... Vielen Dank, Aredor
 

streuner32

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
806
da der Front-Ausgang des Onboard-Sounds auch nicht geht, wenn Du die Audigy mal rausnimmst
kann es sein, dass der Chip (AC97) nen Treffer hat
irgendwie passt das net zusammen, das der Rear-Ausgang geht und der Front nicht

sind die Stecker auf den Board, die zur Vorderseite gehen noch und/oder richtig dran
verdreht kommt vorn wie hinten nichts an

zieh doch mal die Kabel zur Vorderseite auf dem Board ab und setz die Jumper ein (wie, steht im Buch/Beschreibung zum Mainboard)
kann auch sein, dass die Kopfhörerbuchse an der Frontseite nen Wackler hat, der schon soweit ist, das die Buchse oder die Kopfhörer keinen Kontakt mehr bekommen und dann geht auch der hintere Ausgang nicht

notier Dir aber die Steckerbelegung zuvor, wenn´s einzelne Kabel sind

wenn´s dann noch nicht geht ist zu 99 % der Chip zu musikalisch gewesen und flöten gegangen

ist aber kein Grund, das Board wegzuwerfen, einfach ne billige Soundkarte noch mit rein und den AC97 deaktivieren

mehr Ideen hab ich im Moment auch nicht

P.S.
mein Kommentar zu Deiner Schreibweise, war nicht so ernst zu nehmen - SORRY
 
Zuletzt bearbeitet:

Aredor

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
22
Aaah, hervorragend... vielen Dank, mit Jumpern auf dem Stecker, der zur Vorderseite führen soll, funktioniert's!

Merkwürdig nur, dass dennoch das Mikro ging, aber egal...
 
Anzeige
Top