Adminkonto nach Rechteentzug wirklich eingeschränkt?

Willicher

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
328
Hallo zusammen,

mal eine vielleicht momische Frage:
Aus Sicherheitsgründen (man liest ja einiges) will ich in Zukunft nur noch mit einem eingeschränkten Konto (keine Adminrechte) unter Win XP Home arbeiten. Da ich aber all meine Einstellungen und alles lassen wollte, habe ich mein bisheriges Konto, ein Adminkonto, zum eingeschränkten Konto degradiert, nachdem ich ein neues Adminkonto erstellt hatte.
Frage jetzt: Ist das ok und genau so sicher, wie wenn es NIE ein Adminkonto gewesen wäre? Oder steht da jetzt zwar "eingeschränkt", aber in irgendwelchen Windowstiefen hat es trotzdem noch Adminrechte, die ein Angreifer ausnutzen könnte?

Man tut ja was man kann für die Sicherheit :) .
Danke für eure Antworten!
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
62.784
Du solltest das Konto "Administrator" nicht einschränken oder umbenennen, Du hast anschliessend keine Möglichkeiten mehr an der WH zu arbeiten wenn Du dieses Konto nicht mehr hast. Besser ist es beim installieren ein neues Konto mit Admin-Rechten anzulegen um Änderungen vorzunehmen , dieses kannst Du dann wieder einschränken, wenn Du die Änderungen gemacht hast. Vor allem solltest Du dem Administrator ein Passwort vergeben.
 

Cordless

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
546
...solltest du allerdings ein eigenes Konto meinen, das NICHT "Administrator" heißt dann kannst es ruhig degradieren ;)
 

Willicher

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
328
Ja das war mein eigenes Konto. Dieses "Administrator"-Konto habe ich auch nur mal gesehen, als ich im abgesicherten Modus gestartet habe. Daran habe ich nichts geändert. Habe ein neues Adminkonto (ein zweites) gemacht, weil dieses offizielle Adminkonto beim normalen Start ja nicht erscheint.
Dann habe ich mein bisheriges Adminkonto (nicht das offizielle) degradiert.
Habe jetzt nur etwas Ärger mit dem komischen Flyakite Mac OS. In jedem Konto sieht alles anders aus :(. Mal schauen wie ich das hinkriege...
 

Willicher

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
328
Wenn ich jetzt Kaspersky geladen habe (Virenscanner) und dann den Benutzer wechsle, sagt der Rechner, ein anderer Benutzer hätte das schon gestartet. Heißt das, daß ich dann keinen Virenschutz habe? Jedenfalls kommt keine Warnung, wenn ich nen Testvirus laden will. Das ist doch doof. Muß ich was umstellen?
 
Top