News Adobe Patchday bringt neue Updates für Flash und Air

nik_

Vice Admiral
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
6.234
adobe's flash player ist wie ein guter käse. je mehr er reift, desto mehr löcher bekommt er :D
 

TrollzZz0r

Banned
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
935
adobe's flash player ist wie ein guter käse. je mehr er reift, desto mehr löcher bekommt er :D
Mady my Day :D

Das beste ist immer noch den ganzen Adobe/Firefox Mist runter zu hauen und Chrome (oder für die Paranoiden Iron) zu nutzen. Dann haste Flash Player und PDF Reader und musst nicht alle 3 Tage aktualisieren ^^ *hust* Java hust*
 
Zuletzt bearbeitet:

TrollzZz0r

Banned
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
935
Ich habe eine ganze Liste mit Gründen warum Firefox schlecht ist.

1.) Geringerer HTML5 Support.
2.) Man braucht ein Plugin zum abspielen von Flash.
3.) Firefox integrierter PDF Viewer funktionier nur mit aktivem Javascript.
4.) Die Oberfläche von Firefox basiert auf "XUL" was gerne mal instabil wird, ja die Tabs sowie Navigationsleiste auch.
5.) Der Firefox öffnet nicht jeden Tab in einem eigenen Prozess was bei Crash eines Tabs zum Crash des Browser führt.
6.) Für viele Addon's (AdBlock mal ausgenommen) muss man den Browser erst neu starten...
7.) Interessant auch das Firefox so oft Probleme mit Flash hatte das Adobe sich entschieden hat Flash in einem Child Prozess zu starten, wenn man nun also auf zB. YouTube auf ein Video einen Rechtsklick macht bleibt das Video hängen der Ton geht aber weiter (Illegal Cross Thread?)
8.) Der Firefox ist nachweisbar langsamer und ist was WebGL angeht eine Katastrophe.
9.) Viele Rechner die ich sehe bekommen die Hardwarebeschleunigte Schriftenglättung nicht hin.
10.) Mozilla ist total geschmacklos was Design angeht, guck dir mal "Australis" an... das soll das kommen Firefox Design werden. Chrome kopie, richtig?
11.) Ohne Google würde Mozilla die Entwicklung sofort einstellen da Google sich seine eigene "Konkurrenz" finanziert.

Brauchste noch mehr Gründe?
 
Zuletzt bearbeitet:

onetwoxx

Captain
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
4.009
Ich habe eine ganze Liste mit Gründen warum Firefox schlecht ist.
Als schlecht würde ich ihn nicht bezeichen. Ich habe ein aufgeräumtes Win7 und mit beiden Browsern und stelle keine Geschwindigkeitsvorteile fest, sowohl beim Starten noch im Surfbetrieb. Selbst wenn, sollte der Start kaum eine Sekunde ausmachen und alles andere liegt im Millisekundenbereich (was eh niemand mitbekommt). Soll natürlich einige geben die mit der Stoppuhr nachtesten und das dann auch fühlen^^
Design "wer es von wem hat" interessiert mich nicht, wo nutzt mal als normaler Surfer schon WebGL, außer man ist GoggleMaps 3D Fetischist?, Hardwarebeschleunigte Schriftenglättung funktioniert einwandfrei, und Flash ist schon seit Monaten nicht mehr abgestürzt. 4GB Arbeitsspeicher sollten schon seit Jahren Standart sein....HMTL5 hat auch kritische Sicherheitslücken die ständig gestopft werden

Und wer auf eine sichere und anonyme Lösung bzgl. des Datenschutzes aus ist, nutzt duckduckgo.com als Suchmaschine + SRWare Iron als Browser

Das Problem liegt oftmals am Nutzer der sein System zumüllt und die Schuld lieber woanders sucht
 
Zuletzt bearbeitet:
T

trick17

Gast
Lustig nach welchen Kriterien sich manche Leute Software, die es für Lau gibt, schlechtreden.

Ich benutze Firefox seit Jahren ... nie ein Problem, nie Aufdringlich, keine Skandale, gute Peronalisierungsmöglichkeiten

Ich benutze diesen Browser einfach und freue mich von Zeit zu Zeit darüber ... Was will ich mehr ? Mit der Stopuhr den Seitenaufbau stoppen ? Nicht euer Ernst, oder?
Man kann sagen was man will Mozilla scheint sich aber sehr gewissenhaft um die Datenschutzbedürfnisse des Einzelnen zu kümmern, bzw. merkt man das es ihnen ein Anliegen ist.
Das reicht mir !

@Topic: Ich bin so froh das ich nicht gezwungen bin ein Produkt von Adobe einzusetzen. Was ich da an Updatezeit in meinem Leben gespart habe ... und ausserdem kann ich mich noch gut an meine verlorenen Fachbücher erinnern als Adobe mal eben diesen EBook Reader fallengelassen hat und ich nach einer Neuinstallation nicht mehr an meine teuer gekauften Buch PDFs gekommen bin. Das vergesse ich denen nie !
 
Zuletzt bearbeitet:

Morku

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
853
Ich habe eine ganze Liste mit Gründen warum Firefox schlecht ist.

1.) Geringerer HTML5 Support.
Wäre mir neu. Bei welcher Seite genau wird das denn zum Problem?
2.) Man braucht ein Plugin zum abspielen von Flash.
Wie jeder andere Browser auch.
3.) Firefox integrierter PDF Viewer funktionier nur mit aktivem Javascript.
Und was ist daran schlecht? Sollte sicherer sein, als der Adobe Reader.
4.) Die Oberfläche von Firefox basiert auf "XUL" was gerne mal instabil wird, ja die Tabs sowie Navigationsleiste auch.
Bei mir alles stabil. Vom Netbook von 2008, bis hin zum High End Rechner. Von AMD zu Intel.
5.) Der Firefox öffnet nicht jeden Tab in einem eigenen Prozess was bei Crash eines Tabs zum Crash des Browser führt.
Wenn er mal crashen würde, was er nicht tut. Meistens sind für Hänger Plugins, wie z.B. Flash Schuld, die aber nicht den Firefox zum Absturz bringen.
6.) Für viele Addon's (AdBlock mal ausgenommen) muss man den Browser erst neu starten...
Und danach öffnen sich deine Tabs wieder, so what? Außerdem gibt es deutlich mehr Add Ons, außer Adblock, die keinen Neustart benötigen. Überhaupt erhalten Erweiterungen nur selten Updates und man sollte auch immer nur so viel installieren, wie wirklich benötigt.
7.) Interessant auch das Firefox so oft Probleme mit Flash hatte das Adobe sich entschieden hat Flash in einem Child Prozess zu starten, wenn man nun also auf zB. YouTube auf ein Video einen Rechtsklick macht bleibt das Video hängen der Ton geht aber weiter (Illegal Cross Thread?)
Auch hier, alles stabil und flüssig.
8.) Der Firefox ist nachweisbar langsamer und ist was WebGL angeht eine Katastrophe.
Da hab ich noch keine Erfahrung. Ich kenne aber auch keine WebGL Seite, bis auf einige Demos.
9.) Viele Rechner die ich sehe bekommen die Hardwarebeschleunigte Schriftenglättung nicht hin.
Falschen/Veralteten Grafiktreiber installiert? Monitor falsch eingestellt? Auch hier von Intel OnBoard, bis hin zu Radeon und Geforce alles scharf. Schärfer, als beim Internet Explorer.
10.) Mozilla ist total geschmacklos was Design angeht, guck dir mal "Australis" an... das soll das kommen Firefox Design werden. Chrome kopie, richtig?
http://www.soeren-hentzschel.at/mozilla/firefox/2013/06/08/kommentar-firefox-australis-design-sieht-aus-wie-chrome-unsinn/
11.) Ohne Google würde Mozilla die Entwicklung sofort einstellen da Google sich seine eigene "Konkurrenz" finanziert.
http://youtu.be/Vkq01fwuHxA
Ja
 

TrollzZz0r

Banned
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
935
1.) Such es dir aus http://html5test.com/results/desktop.html
2.) Ja aber nicht bei jedem muss man es zusätzlich installieren und pflegen.
3.) Die Tatsache das Javascript möglichst nicht verwendet werden sollte, da unsicher. Oder wozu gibt es NoScript etc.
4.) Glück oder Zufall aber in der Theorie ist eine "richtige" Oberfläce welche mit C++ etc. gezeichnet wird schneller & stabiler.
5.) Da sind wir wieder bei den Plugins, ganz egal warum ein Tab crasht. Wenn es passiert ist der ganze Browser gecrasht.
6.) Evtl. lädt man aber grad was hoch und kann eben nicht mal so den Browser schließen, mal will aber dennoch sofort das Addon!
7.) Such mal bei Google nach "firefox crash flash player", heftig was? Vor allem in den Versionen ab > 4.0
8.) Jede Seite die mehrere Browser testet sagt das Chrome der schnellste ist, such zum Beispiel mal nach Peacekeeper.
9.) Hat nichts mit Treibern zu tun. Sondern mit älteren GPU's erlebe das im Betrieb so gut wie täglich das Firefox muckt...
10.) Fackt ist das ich nicht will das jeder Browser gleich aussieht, es gab auch schon Nightly's mit dem "neuen" Design.
11.) Schon klar, ich weiß das. Ohne Google währe Mozilla aber trotzdem nichts...

Kann ich ewig so weiter machen, Firefox war bis Version 3.6 gut und dann kam nur noch Mist (> 4.0), ich weiß das alles da ich selber mal mit Gecko entwickelt habe. Die haben dann zB. Sachen wie Dialoge (DownloadFenster etc.) in eine Datei geklatscht (omni.jar) ohne das alles zu durch denken.
 
Zuletzt bearbeitet:

Klikware

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
67
3.) Die Tatsache das Javascript möglichst nicht verwendet werden sollte, da unsicher. Oder wozu gibt es NoScript etc.
Klar fehlt Javascript ein Sicherheitskonzept, aber gut geschriebene Java-Script-Programme sind deswegen auch nicht unsicherer als so manch ein Plugin. Das Problem ist eher, dass es mit Javascript zu gut möglich ist, Schadcode in Webseiten zu implementieren - daher würde ich eher sagen: Javascript nur für Programme/Seiten verwenden, die man auch "installieren" würde. Ich persönlich halte Flash momentan allerdings für eine wesentlich schlimmere Sicherheitslücke.

4.) Glück oder Zufall aber in der Theorie ist eine "richtige" Oberfläce welche mit C++ etc. gezeichnet wird schneller & stabiler.
Das gilt aber auch nur unter der Annahme, dass es sauber progammiert wurde. Und diese Annahme gilt bei der meisten Software im Allgemeinen auch nicht immer :) Schneller würde ich auch für die Praxis unterschreiben, bei stabiler bleibt es oft auch bei der Theorie
 

nor_

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
75
... mach das, aber deine Argumentation ist ziemlicher Quatsch und nicht einer dieser "Gründe" könnte jemanden davon überzeugen von FF auf Chrome zu wechseln.
Gratulation, du bist der typische Chrome-Fanboi.

Und wer auf eine sichere und anonyme Lösung bzgl. des Datenschutzes aus ist, nutzt duckduckgo.com als Suchmaschine + SRWare Iron als Browser
Wäre ein guter Anfang. Noch besser wären Startpage.com und Comodo Dragon.
 

T0a5tbr0t

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
581
Kann ich ewig so weiter machen, Firefox war bis Version 3.6 gut und dann kam nur noch Mist (> 4.0), ich weiß das alles da ich selber mal mit Gecko entwickelt habe. Die haben dann zB. Sachen wie Dialoge (DownloadFenster etc.) in eine Datei geklatscht (omni.jar) ohne das alles zu durch denken.
Chrome bzw. Webkit ist Teilweise noch viel übler Programmiert, nur sieht man davon wenig. Die Oberfläche wirkt etwas schneller. Das geht aber deutlich auf kosten der Anpassbarkeit.
Auf aktuellen Rechnern kann ich beim Firefox keinerlei Performance-Schwächen mehr sehen. Das war mal anders, aber der ist ja auch bei Version 21/22 und nicht 4. Und mit SSD sind Dinge wie Startzeiten eh komplett egal.
Mit dem Flash-Plugin hatte ich bei alten Versionen irgendwann mal plötzlich viele Abstürze. Seit etwa Version 20 vom Firefox sind die komplett weg.

Die Tatsache das Javascript möglichst nicht verwendet werden sollte, da unsicher. Oder wozu gibt es NoScript etc.
Der PDF-Anzeiger im Firefox ist eine Art Addon. Da treffen die üblichen "Risiken" durch JavaScript gar nicht zu.
 

derGrimm

Banned
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
3.842
Damit ist das Schicksal für Rechner ohne SSE2 unter Linux wohl besiegelt.
Ab dem 09.07.2013 gibt es keine Updates mehr für 10.3 und 11.X erwartet SSE2 :(
 
Top