Aktive Bedrohung die nicht entfernt werden kann

D

Don77781

Gast
Hallo Leute,

ich bin neu hier und hoffe bin richtig in diesen berreich.

Also ich hatte mir für Dark Souls (keine sorge nur für offline Modus) so ein Cheat Programm runtergeladen, da ich alle Spiele schon einmal durchgespielt hatte und einfach aus Spaß jetzt mit Cheats durchspielen wollte, das hab ich auch gemacht und funktionierte soweit alles, allerdings kam eine Warn Meldung das dass Programm Viren haben könnte, hab es trotzdem installiert da die Leute schrieben in den Cheat Forum das man das ignorieren kann.

Jetzt habe ich das Cheat Programm seit fast 1 Woche wieder deinstalliert, aber im Windows Virenschutz ist dieser noch vorhanden oder irgendwas davon zumindest und zwar 3 Programme oder wie man das nennt, ich füge euch 4 Screenshots hier hinzu damit ihr das selber sehen könnt.

https://www.directupload.net/file/d/5932/lr8hlb8p_png.htm
https://www.directupload.net/file/d/5932/hj6ekw6a_png.htm
https://www.directupload.net/file/d/5932/bgl7h8w8_png.htm
https://www.directupload.net/file/d/5932/i9lfkrxn_png.htm

Der PUA:Win32/FusionCore.C und App:Cheat_Engine_BundleInstaller soll sich laut dem Virenschutz im Download Ordner befinden, dort ist aber kein Programm weil ich das auch immer regelmäßig alles leere, auch nicht bei Versteckte Ordner. Der PUA:Win32/FusionCore soll sich im Temp Ordner befinden, wo aber auch kein is-KD9Q0.tmp\ywotwxsdesej.dll Programm vorhanden ist.

Ich habe jetzt schon mehrmals versucht durch den Virenschutz diese zu entfernen oder in quarantäne zu schicken, aber alles erfolgslos.

Habe auch ein anderen Virenschutz heruntergeladen und vollständig durchlaufen lassen, den Malwarebytes dieser hat die allerdings nicht gefunden.

Ich merke jetzt auch kein unterschied das mein PC irgendwie schlechter läuft usw. aber in den Windows Virenschutz steht halt in Klammern das diese alle 3 Aktiv sind und daher wollte ich fragen ob ihr eine Lösung habt, wie ich diese entfernt bekomme.

Gruß
 

teufelernie

Commander
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
2.228
einige dieser Biester kann man in die Quarantine verschieben/ entfernen. Und dann drückt man die Reset-Taste vom Rechner...
Alles was dann noch im Ram rumgeistert und den Müll neu schreiben kann ist dann auch futsch.

Es gibt aber auch Biester die haben Teile für ne Selbstwiederherstellung in diversen Windows Startfiles.

Give it a try, ansonsten check den Post meines Vorredners :)
 

chrigu

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
25.922
Auwei... cheattools die verseucht sind mit Adminrechte zu installieren, nur um mal „offline“ zu testen... wunderbar.

Der einfachste und 100% sichere weg... Format c: Windows neu
Der komplizierte und unsichere Weg.... malwarebytes, live-virenscanner (von Kaspersky/Norton usw auf Stick kopieren und von Stick starten und gründlich scannen.. ), trojanerboard besuchen, danach hoffen, das alles weg ist.
 

Thorque

Commander
Dabei seit
Feb. 2020
Beiträge
2.066
Zuletzt bearbeitet:

Thorque

Commander
Dabei seit
Feb. 2020
Beiträge
2.066
@chrigu nicht?
okay hab den ersten raus gelöscht
 

Thorque

Commander
Dabei seit
Feb. 2020
Beiträge
2.066
genau, man muss das ja lernen..
ich hab damals mit sub7 und Bo! (back orifice) rumgespielt..

und auch den einen oder anderen Schädling bei mir auf dem Pc durch unseriöse programme gehabt
 

purzelbär

Admiral
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
7.887
Wenn er kein sauberes Windows 10 Systembackup hat, ist der sauberste Weg Datensicherung machen und danach Windows 10 neu zu installieren. Danach wieder gewünschte Programme usw. neu drauf und die Daten der Datensicherung aufspielen und dann endlich mal anfangen mit Windows 10 Systembackups auf eine externe USB Festplatte zu machen mit zum Beispiel Aomei Backupper Standard: https://www.aomei.de/backup-software/ab-standard.html
 

BeBur

Commander
Dabei seit
Nov. 2018
Beiträge
2.362
sub7 und Bo hatte ich auch, einfach nur weil ich mich damit wie ein richtiger haxxx0r gefühlt habe :D.
 

purzelbär

Admiral
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
7.887
Wenn er unbedingt versuchen will zu bereinigen und Malwarebytes und Adwcleaner erkennen das nicht, kann er es mal mit Emsisoft Emergency Kit und/oder Eset Online Scanner versuchen zumal es sich "nur" um PUP handelt.
 
D

Don77781

Gast
Ok danke für alle Antworten, werde es erstmal mit den Forum und den Programmen versuchen und wenns nicht klappt neu aufsetzen !
 

Nutzerkennwort

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2019
Beiträge
705
Habe auch ein anderen Virenschutz heruntergeladen und vollständig durchlaufen lassen, den Malwarebytes dieser hat die allerdings nicht gefunden.

Mach dir mal keine Sorgen. Wird sich halt nur um "Links" (Reste) in der Registry handeln o.ä. Das Cheattool wird meist als unerwünscht deklariert. Der Umgang mit Windows Defender kann schon mal hakelig sein ;-)

Aber wenn du ganz sicher gehen willst, dann halt Win neu aufsetzen.
 

Schwachkopp

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2016
Beiträge
266
Moeglicherweise ist es ein Bug im Defender.

https://answers.microsoft.com/en-us...pup-as-a/63f17794-3815-4784-b9cd-c6059c8e0828

Until Microsoft sees fit to fix this problem, you can prevent the repeating error indication, by deleting the
items that are described in Windows Defender Protection History. You can delete them by accessing their files,
that are located in C:\ProgramData\Microsoft\Windows Defender\Scans\History\Service.
In the "Service" folder, find and delete "Detection History".
 

purzelbär

Admiral
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
7.887
Haste ja nochmal Glück gehabt:)Trotzdem fang mit Systembackups von Windows 10 an wenn du das bisher noch nicht getan hast und eine externe USB Festplatte hast wo die drauf kommen können.
 

DJServs

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
1.095
N

Nahrungsmittel

Gast
Ich könnte keine Nacht ruhig mehr schlafen wenn ich mir irgendwie so ein kram runtergeladen hätte der mir irgendwelche adware oder Viren mit drauf gepackt hätte, da gilt für mich immer neu Installation denn solch einen system würde ich nie mehr vertrauen können. Aber gut muss jeder selbst wissen
Bei mir dauert so eine Windows 10 Installation auch nur 15 Minuten. Andere brauchen ja teilweise Stunden um Windows 10 nach einen Clean Install neu einzurichten
 
Top