Alternative WLAN Karte in 5 GHz für Pavilion g6 2345sg

ctreu

Newbie
Dabei seit
Okt. 2019
Beiträge
6
Hallo zusammen,

ich besitze einen HP Pavilion G6 2345sg (https://support.hp.com/de-de/document/c03760737) und bin eigentlich mit der Hardware nach wie vor zufrieden. Allein die Übertragungsgeschwindigkeit des WLan ist wirklich unterirdisch.

Da ich ungern nur deshalb ein neues Notebook kaufen möchte, habe ich mich gefragt ob ich die verbaute W-Lan Karte gegen eine neue im 5Ghz Bereich mit ac verbauen kann.

Auf der HP Seite und im offiziellen Forum finde ich dazu leider nichts, bzw. keine positive Rückmeldung. Daher hier die Frage ob bereits jemand erfolgreich einen solchen Tausch vorgenommen hat bzw. mir eine Karte empfehlen kann, die unterstützt wird.

Vielen Dank & Grüße
 

T.I.M.

Captain
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
3.173
Tauschen kannst du die Karte wenn sie die gleiche Schnittstelle hat (vmtl mini-PCIe)

Ob es Sinn macht ist eine andere Frage, denn die internen Antennen im Notebook sind wahrscheinlich nicht für 5Ghz optimiert (außer es gibt vielleicht eine bessere Ausstattung des gleichen Notebooks mit 5Ghz Karte, dann könnten die gleichen Antennen verbaut sein)

Erzähl mal bitte noch etwas zu deinem jetzigen Netzwerksetup, also:
  • welcher Router oder Accesspoint wird verwendet?
  • wie weit weg bist du davon?
  • sind viele andere Netzwerke in der Umgebung? (und auf dem gleichen Kanal?)
  • welche Geschwindkeiten erreichst du zurzeit Netto? und was möchstest du erreichen?
 

ctreu

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2019
Beiträge
6
Danke für die flotte Antwort...

  • Ich habe eine Fritzbox 7490 im Einsatz und an dieser ein Raspbi 4 als NAS (Platte via USB3 Port, Raspbi an der Fritzbox am gigabit Port). Mein Laptop ist laut Fritzbox mit 144 MB/s über 2,4 Ghz angemeldet.
  • Im Test nur ca. 3 Meter ohne Mauern dazwischen
  • Nein, es sind max 2 bis 3 weitere W-Lan Netze in Reichweite
  • Aktuell erreiche ich bei o.g. Setting Lesen und Schreiben max. 4 Mb/s ; Bei einem Test mit einem Macbook im 5Ghz Bereich kam ich auf ca. 150 Mb/s; es liegt also eher nicht an den Komponenten dazwischen
 

XN04113

Commander
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
2.832
HP ist leider eine der Firmen die gerne im BIOS eine Liste erlaubter Karten hinterlegen => Tausch könnte schwierig werden
 

m4c1990

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
577
HP, Dell und Lenovo u.a., haben eine White List.. Kannst du knicken, wenn du pech hast.
Habe versucht von Intel AC 3160 auf AC 7620 zu Upgraden.
Computer sagt Nein...

Bei einem anderen Notebook der Marken hatte ich spaßeshalber 7620 gegen 7625 getauscht. Auch da: Nope.
 

bumbklaatt

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
1.174
Habe mit einem Tausch bei einem Samsung Netbook auch mal schlechte Erfahrungen gemacht. Die neue Karte wurde nicht vom System erkannt, obwohl es laut Hersteller keine Whitelist gibt.
 

T.I.M.

Captain
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
3.173
Ich habe bisher Wlan Karten bei Dell Notebooks geupgraded ohne Probleme.
Das mit der Whitelist ist ja mies und war mir gar nicht bewusst...

Dann bleibt dir wohl nur Notebook zurückgeben/tauschen oder einen Usb 3.0 AC Wlan Stick zu nutzen. Ist halt unschön...
 

ctreu

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2019
Beiträge
6
Das hatte ich befürchtet.... Echt ein Ärgernis, einen an sich funktionstüchtigen Laptop zu entsorgen, weil ein Teil schwächelt. Und das könnte sogar noch getauscht werden
 

bumbklaatt

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
1.174
Ganz ehrlich: Bestell doch die Karte einfach und probiere sie aus. Wenn das System sie nicht erkennt, kannst du dir immer noch über Alternativen Gedanken machen.

Der Wechsel sollte innerhalb von Minuten möglich sein.

Ansonsten gibt es mittlerweile auch extrem kleine USB-Adapter, die 5 GHz unterstützen, z.B. den.
 

Coca_Cola

Admiral
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
8.965
Warum keine externe Lösung?
 

ctreu

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2019
Beiträge
6
Das mit der externen Lösung hatte ich gar nicht auf dem Schirm, das könnte ich tatsächlich mal probieren
 

Millkaa

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
597
@ctreu
Du hast ja nichts zu verlieren. Kontaktiere doch einfach auch parallel den HP Support, frage welche Antenne drin ist und wie du dein Pavillion auf 5Ghz aufrüsten kannst. Mehr als nicht antworten können sie ja nicht. Wenn du Glück hast bekommst du sogar eine hilfreiche Antwort.
Ansonsten mal beim PC Haus deiner Wahl anfragen.
Oder die Karten bestellen, testen und ggf. zurückgeben (ist zwar nicht so cool aber wohl nicht anders möglich).

http://h10032.www1.hp.com/ctg/Manual/c03094322

Schau mal da auf Seite 52, dort stehen ale whitelist Karten für Pavillion G6 Modelle

Hier der Beitrag woraus der Link kommt:
https://h30492.www3.hp.com/t5/Noteb...ausch-WiFi-Modul-5GHz-Pavilion-G6/td-p/140554
 

bumbklaatt

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
1.174
Die Umrüstung ist wie ich schon geschrieben habe innerhalb von Minuten erledigt und das Modul wird mit einer Schraube fixiert. Es ist also wenn man keine zwei linken Hände hat möglich, das Modul ohne Schäden oder Gebrauchspuren zu hinterlassen, zu testen, sodass ein Rückversand ohne Probleme (und ohne Angabe von Gründen) möglich ist.

Bin zwar auch kein Fan davon, das Widerrufsrecht exzessiv auszunutzen (z.B. um die Übertaktbarkeit zu testen), aber im vorliegenden Fall wäre das doch wirklich legitim wenn es einfach nicht funktioniert.
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
62.782
Habe auch versucht zu tauschen, bin dann zu einem WLAN AC Stick von AVM mit dem Verlängerungsadapter als Antenne gewechselt, klappt bestens.
 

ctreu

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2019
Beiträge
6
Ich probiere nun mal die externe Lösung. Habe parallel mal dem HP Support geschrieben und dort die gleiche Frage gestellt.

Das Einbauen der Karte wäre sicher kein großes Problem, aber auf gut Glück eine bestellen halte ich (nach allem was ich nun gelesen habe) für reines Glücksspiel ;)
 

NJay

Commander
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
2.843
Danke für die flotte Antwort...

  • Ich habe eine Fritzbox 7490 im Einsatz und an dieser ein Raspbi 4 als NAS (Platte via USB3 Port, Raspbi an der Fritzbox am gigabit Port). Mein Laptop ist laut Fritzbox mit 144 MB/s über 2,4 Ghz angemeldet.
  • Im Test nur ca. 3 Meter ohne Mauern dazwischen
  • Nein, es sind max 2 bis 3 weitere W-Lan Netze in Reichweite
  • Aktuell erreiche ich bei o.g. Setting Lesen und Schreiben max. 4 Mb/s ; Bei einem Test mit einem Macbook im 5Ghz Bereich kam ich auf ca. 150 Mb/s; es liegt also eher nicht an den Komponenten dazwischen
Du wirfst hier die Einheiten durcheinander. Mbit/s oder Mb/s? Das ist ein riesiger Unterschied. 150 MB/s wirst du mit dem MacBook auf keinen Fall erreicht haben, 150Mbit/s schon eher.

Was in der Fritzbox oder Notebook als theoretischer Wert steht iste rstmal irrelevant. Mache ordentliche Messungen und poste die hier, dann kann man weitersehen, ob eine bessere WLAN Karte eventuell was bringt.
 

bumbklaatt

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
1.174
@NJay Einheiten hin oder her, 5 GHz AC würde so oder so eine massive Verbesserung beim Durchsatz bringen, vor allem beim genannten Setup ohne Wände dazwischen. Habe mit einem Pavilon G5 auch die Erfahrung gemacht, dass das verbaute Modul nichts taugt.

Aber ja, die genannten 150 Mbit/s mit dem Macbook sind auch nicht die Welt. Ich schaufle mit meinem MBP 2015 mit rund 60 MB/s, also 480 Mbit Daten auf mein Synology. Vielleicht sollte in jedem Fall zusätzlich mal ein Werksreset der Fritzbox in Erwägung gezogen werden.
 

ctreu

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2019
Beiträge
6
Sorry da war ein Vertipper drin: 50 MB/s und nicht 150 MB/s, das wäre dann doch ein wenig zuviel des Guten ;)
 

Millkaa

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
597
@ctreu
Im Link siehst du doch genau welche Karten du einbauen kannst. Daher wundere ich mich über deine Aussage mit dem "auf gut Glück". Da werden dir eine Vielzahl an unterstützten Karten genannt. Davon eine aussuchen und einbauen.
 
Top