Amazon Alexa Fernbedienung (Mikrofon entferne/zerstören)

happylol

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
727

Jokeboy

Rear Admiral
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
5.733
Und diese Info ist jetzt in wiefern neu? Alle wussten von Anfang an das Amazon, Google und Co. bei ihren Geräten mithört, müsste dir schon vor dem Kauf im Klarem sein ;)

Und wenn das Mikro zerstören willst: mach es auf und entfern mit einem Lötkolben das Mikro. Falls aber zwei Linke Hände hast wirst wohl dabei auch die Fernbedienung kaputt machen.

Und nach 0,3952 Sekunden googlen:
https://www.instructables.com/id/Disable-Alexa-Microphone-on-Amazon-Fire-Stick-TV-R/

Ist also nicht mal ein Kolben notwendig, nur stinknormale brachiale Gewalt :D
 

D_Ano

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
35
Amazon, Google und Co. einfach rausschmeißen, fertig. :D
 

Humptidumpti

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
22.898
Das Mikrofon in der Fernbedienung ist nur an wenn man den entsprechenden Knopf gedrückt hält. Wenn du nicht willlst das dir jemand zuhört drücke den Knopf einfach nicht oder noch einfacher bring das ganze Amazon Zeug zum Elektroverwerter. Dann hört dir auch keiner mehr zu.
 

MasterOfWar

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
1.380
Hier ist eine Anleitung wie man die Fernbedienung öffnet, dann kannst du das Mikrofon direkt von der Platine lösen etc. (und hoffen das sie danach noch funktioniert.).
Eine weniger destruktive Alternative wäre es einfach die Batterien aus dem Stick zu nehmen und das Smartphone zur Steuerung zu verwenden.
Außerdem würde ich davon ausgehen, dass alles was die mit dem Stick machst sowieso an Amazon gesendet wird. Das man dich evtl. abhören könnte es wirklich das kleinste Problem, andere Daten sind viel aufschlussreicher und gegen deren Sammlung kannst du nichts unternehmen, solange du das Ding verwendetest.
 

Sir @ndy

Captain
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
3.185
Also Ich hab mal geschaut in meinem Konto, und da sind nur die Wörter die Ich benutzt habe drin.
Ansonsten hab Ich die FB sowiso in ner Box bis Ich sie Benutze.
 

Keine Geduld!

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
1.102
Einfach eine alternative Fernbedienung nutzen. Oftmals funktionieren auch die TV-Fernbedienungen für

die Amazon Geräte.
 

happylol

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
727
Das Mikrofon in der Fernbedienung ist nur an wenn man den entsprechenden Knopf gedrückt hält. Wenn du nicht willlst das dir jemand zuhört drücke den Knopf einfach nicht oder noch einfacher bring das ganze Amazon Zeug zum Elektroverwerter. Dann hört dir auch keiner mehr zu.
Darauf vertraue ich leider nicht, dafür verarschen die einen zu oft und ja ich weiß das Handy´s auch mit hören können, nur laden die Ton aufnahmen nicht in der Öffentlichkeit.


Ich hab das Mic einfach entfernt, danke für die antworten.
 
Zuletzt bearbeitet:

BeBur

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2018
Beiträge
379
Für andere Interessierte:
Es gibt auch eine Ersatzfernbedienung ohne Mikrofon.

btw. nicht nur Amazon macht das. Jeder, Konzern, die Spracheerkennung verwendet trainiert seine Software mithilfe von Menschen - anders geht es prinzipbedingt ja auch gar nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

happylol

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
727
Nur weil Menschen ihre Privatsphäre wichtig ist, wird man gleich als Aluhutträger beleidigt ?
Sehr hilfreicher Beitrag, nur das es Fakt ist, dass dich da Personen abhören können, die nicht überwacht werden, sie schicken sogar lustige aufnahmen per whatsapp weiter, was alles andere als legal ist.
Aber da ja so viele Menschen so denken wie du, kann man es ja machen, aufregen tut sich eh nur eine Minderheit oder wie du sie nennst "Aluhutträger".
Nur für mich macht das ein erheblichen unterschied ob mich die NSA abhört oder ein angestellter von Amazon der mit den Daten macht was er will.

https://www.t-online.de/digital/id_85565382/alexa-amazon-mitarbeiter-hoeren-nutzergespraeche-von-sprachassistent-an.html

Ich möchte nicht das wichtige Gespräche an die falschen Menschen gehen, musst du halt nicht verstehen, aber wenn ums Geld (Firmen Geheimnisse) geht hört der Spaß auf.
 
Top