amazon kundenkonto gehackt, und mich abgezockt mit geschenkgutscheinen

chucky3

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
766
hallo ich wollte mich gestern in meinem Amazon kundenkonto einloggen ging nicht. mein passwort wurde verändert
ich hab es dann nochmal über meine E-Mail Adresse verändert. bin ins Konto gegangen und was seh ich 2 geschenkgutscheine wurden über einen fremden namen und eine fremde Kreditkarte über mein Konto bestellt. 99 euro und 9 euro
Name des kreditkartenbesitzers steht in meinem Konto und mein Name als rechnungsadresse. es sind 2 verschiedene namen bei den kreditkarten angegeben aber es wurde nur eine Kreditkarte benutzt
ich hab heute bei Amazon angesrufen und die Hoffnung das das ganze ein irtum ist kann ich vergessen weil. in meinem E-Mail Konto steht das mein Passwort geändert wurde und das erste mal also vor aeiner Woche etwa nicht von mir.
ich wurde ganz klar gehackt. obwohl mir keingeld schaden entstanden ist von meinem Bankkonto wurde nichts abgebucht
mal schauen Amazon will sich bei mir melden.
 

markusgo1967

Lieutenant
Dabei seit
März 2009
Beiträge
922
die Frage könnte auch sein: hab ich ein sniffer oder Keylogger auf meinem Rechner....?
 

chucky3

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
766
sniffer keylogger ka. sorry wert aber wohl meine antivierenprogramme avast und malwarebite laufen lassen obwohl malwarebite testvesion ist grad vor 2 tagen abgelaufen abgelaufen.

die müssen ja auch mein E-Mail Konto gehackt um das Passwort zu ändern oh man, da haben mich anscheinend meine virenprogramme im stich gelassen

oder welche antivirenprogramme sind in dem fall zu empfehlen ?
 
Zuletzt bearbeitet:

Trinoo

Lieutenant
Dabei seit
März 2008
Beiträge
659
Und was ist jetzt deine Frage?
Wie man sich ein sicheres Passwort ausdenkt?
die Frage könnte auch sein: hab ich ein sniffer oder Keylogger auf meinem Rechner....?
Die Frage könnte auch sein: Ergibt ein Rechner mit einem i5-3570K gepaart mit LC-Power-NT und 9800GT Sinn?
und sowas am frühen Morgen ... Ihr macht mich fertig :D

made my day !

@ Topic ... joar ... mehr als Anrufen kannste erstma nicht .. die regeln das schon... danke für den Bericht ;)
 

Emer

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
313
sniffer keylogger ka. sorry wert aber wohl meine antivierenprogramme avast und malwarebite laufen lassen obwohl malwarebite testvesion ist grad vor 2 tagen abgelaufen abgelaufen.

die müssen ja auch mein E-Mail Konto gehackt um das Passwort zu ändern oh man, da haben mich anscheinend meine virenprogramme im stich gelassen

oder welche antivirenprogramme sind in dem fall zu empfehlen ?
AVG free
 

chucky3

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
766
ja was ist supersilent? findest du sowas nicht wert zu diskutieren kann dich ja ebenfalls treffen und ob mir ein schaden dabei entsteht weis ich noch nicht Amazon meldet sich noch bei mir
Ergänzung ()

und sowas am frühen Morgen ... Ihr macht mich fertig :D

made my day !

@ Topic ... joar ... mehr als Anrufen kannste erstma nicht .. die regeln das schon... danke für den Bericht ;)
vielen dank :-)
Ergänzung ()

ich hab avast und malwarebite aber testversion ist grad abgelaufen
 

Komani

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
40
Es würde sicher auch Sinn machen dein OS neu aufzusetzen. Damit kannst du erstmal sicherstellen das du keine Trojaner usw. mehr auf deinem System hast.

Passwörter solltest du auch überall ändern.
 

Stulle#

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
774
lass Dich nicht "anmachen", die Typen hatten wohl schlecht geschlafen.:rolleyes:
Gib lieber ein paar Euro aus und lege Dir zB. Kaspersky IS zu, die free Software hmm taugt eh nicht viel, sie gibt Dir höchstens das Gefühl "sicher" zu sein.;)
schönes WE

Es würde sicher auch Sinn machen dein OS neu aufzusetzen. Damit kannst du erstmal sicherstellen das du keine Trojaner usw. mehr auf deinem System hast.

Passwörter solltest du auch überall ändern.
er hat auf jedenfall Recht
 

markusgo1967

Lieutenant
Dabei seit
März 2009
Beiträge
922
Die Antivirus frage die ich mir stellen würde wäre: Wenn ich Freitags oder Samstags ausgehe, was gebe ich an Kohle aus in wieviel Stunden?
Oder was kostet ein Kinobesuch für 2 Stunden.
Und dann: Was kostet in der Bucht eine vernünftige Internet Security für 3 Rechner/ 1 Jahr ! ;)
guckst du:
Bitdefender Internet Security 2014
Kaspersky Internet Security 2014
Gdata Internet Security 2014

Setz die Kiste neu auf, ändere deine Passwörter und hoffe das nicht noch irgendwelche Transaktionen getätigt wurden.

... und nein schlecht aufgestanden bin ich gestern nicht :freak:
 
Zuletzt bearbeitet:

Luxuspur

Banned
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
5.662
naja wenn ich das lese: zu geizig für nen anständiges Virenprogramm, dann kann man nur hoffen das der Schaden ans Maximum geht, den manche brauchen diesen ja um aufzuwachen ...

wenn einem wie bei Vodafone die Daten abhanden kommen ... ja da kann man höchstens Vodafone verklagen,

aber Viren / Sniffer / unsicher PW da ist man selber Schuld!
Und das ist doch nicht Neu ... das weis man seid Jahren und wird auch hier immer wieder mal eingebracht (meistens wenns dann passiert ist ;p ) ... also das sollte selbst ein Waldorf Schüler mittlerweilen kapiert haben das da etwas Vorsicht gut wäre!

Mitleid ist hier vollkommen fehl am Platze!

Neu aufsetzen! ... und gescheides Virenproggi besorgen ... und dann beim Surfen Hirn einschalten.
Und komm jetzt keiner auf das Neu aufsetzen könne man verzichten! Als wenn diese Person in der Lage wäre ein System gründlich zu reinigen und für sauber zu erklären .... muhahaha
 
Zuletzt bearbeitet:

Darzerrot

Commander
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
2.763
Fremde Kreditkarte? Also da würde ich aufpassen, weil wenn diese Kreditkarte gestohlen wurde und über dein Konto damit eingekauft wird, kann es passieren, dass du bald die Polizei vor deine Tür stehen hast. Drück dir die Daumen! ^^

Wir sollten erstmal diskutieren wie sicher sein PW war. Wenn ich mal mit Kollegen (die sich nicht so gut mit dem PC auskennen) darüber rede, denke ich immer, dass das die nächsten Opfer von solchen Attacken sind.

Wenn man irgendwas schädliches auf dem PC hat, dann wird es natürlich noch lustiger, weil er dann alles haben kann, jedes PW usw.

Vor 2 bis 3 Jahren war mir irgendwann Avira Free doch zu unsicher und hab mir die Pro-Version gekauft und hab immer versucht test für Security-Programme zu lesen. Jetzt benutzte ich seit mehr als einen Jahr Norton Security und bin damit sehr zufrieden:

- Man muss nicht mehr viel konfigurieren, ist gut voreingestellt.
- Ist seit ich die Test lese immer unter den Top 5.
- Sehr Ressourcen schonend, mit der beste.

Die 3 wichtigsten Dinge ist er immer sehr gut dabei.

Außerdem sollte man sich überlegen, was die Schwachstellen des PC sind: Browser, Java und noch etwas (fällt mir gerade nicht ein). Browser immer aktualisieren, Java deaktivieren und nur aktivieren, wenn man sich sicher ist.

Und natürlich eine gute Security-Software, besonders eine, die auch Internetseiten kontrolliert.
 

Alex999de

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
267
hol dir G Data TotalProtection 2014 und du hast deine ruhe. Man kann von free Antiviren nicht viel erwarten also wunder dich nicht das du gehackt wurdest ;)
 

Tumbleweed

Captain
Dabei seit
März 2008
Beiträge
3.556
Ich halte es für viel wahrscheinlicher, dass eine der 100 Seiten, bei denen er registriert ist, klartext/schwach gehashte Passwörter gespeichert hatte. Diese wurde gehackt (was kein Wunder ist bei Admins, die auch nicht für die Sicherheit der Userdaten sorgen können) und vermutlich hat er überall das gleiche Passwort in Verwendung, was zudem perfekterweise auch noch zur Email passt, mit der er sich dort registriert hat. Den Rest kann man sich denken.

Es ist aber natürlich bequemer einfach ein paar Euro für neues Schlangenöl rauszuhauen. Das wird schon helfen.
 

purzelbär

Admiral
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
7.401
ich hab avast und malwarebite aber testversion ist grad abgelaufen
Na und? was ist daran so schlimm? Die Stärke von Malwarebytes(Free)ist dessen OnDemand Scanner den du auch zur Verfügung hast wenn die Testphase der Pro abgelaufen ist bzw wenn du von Anfang an Malwarebytes Free gewählt hättest ;)
hol dir G Data TotalProtection 2014 und du hast deine ruhe. Man kann von free Antiviren nicht viel erwarten also wunder dich nicht das du gehackt wurdest ;)
Gib lieber ein paar Euro aus und lege Dir zB. Kaspersky IS zu, die free Software hmm taugt eh nicht viel, sie gibt Dir höchstens das Gefühl "sicher" zu sein. ;)
schönes WE
"Natürlich" und deshalb habe ich(und auch andere User)die nur Freeware Programme einsetzen schon jahrelang keinen Virus, Trojaner usw. ungewollt eingefangen und auch die sog. besseren Kauf AV's haben in aller Regelmäßikeit ihre Probleme und können Infektionen durch GVU, BKA oder GEMA Ransoms oftmals nicht verhindern. Egal ob Norton, BitDefender, McAfee usw., so gut wie jedes namhafte Virenschutz Programm war da schon mal auf Systemen von Usern machtlos und konnte eine Infektion durch die genannten Ransoms nicht verhindern.
Dir auch ein schönes WE ;)
Es würde sicher auch Sinn machen dein OS neu aufzusetzen. Damit kannst du erstmal sicherstellen das du keine Trojaner usw. mehr auf deinem System hast.

Passwörter solltest du auch überall ändern.
Hier gebe ich gerne meine Zustimmung.
 
Zuletzt bearbeitet:

chucky3

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
766
Amazon hat angerufen mein Konto wird 48 gesperrt und danach wird wohl alles sein wie bisher mir wird wohl kein schaden entstanden sein.

was ich wirklich nicht versteh wie mein E-Mail Konto gehackt wurde. auf Amazon haben sie es abgesehen gehabt.
Amazon prüft auch ob die Kreditkarte auch bei anderen kunden eingesetzt wurde.

wenn sie es auf Amazon abgesehen haben und Amazon professionel abziehen wollen wie hacken sie mein E-Mail Konto echt ich versteh es nicht.

also für 99 euro für nur eine geschenkgutscheinkarte dafür lohnt sich der ganze aufwand nicht da steckt mehr dahinter Amazon wird es wissen was da gelaufen ist
 

Helge01

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
1.789
Wird schon so sein wie es Tumbleweed geschrieben hat, du verwendest das gleiche Passwort für mehrere Dienste.
Wird einer davon gehackt (oft ohne das es öffentlich Bekanntgegeben wird) dann hast du ein Problem von dem du nichts weist ;)
 

Randy89

Captain
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
3.287
sniffer keylogger ka. sorry wert aber wohl meine antivierenprogramme avast und malwarebite laufen lassen obwohl malwarebite testvesion ist grad vor 2 tagen abgelaufen abgelaufen.
Das heißt, du bist dir bisher zu bequem gewesen, mal regelmäßig vollständige Scans zu machen?
Und wozu startest du bei Malwarebytes eigentlich die Testphase während du schon Avast hast? MBAM ist wie purzelbär geschrieben hat, in erster Linie ein guter Scanner, um verdächtige Dateien vor dem Öffnen und/oder das ganze System hinterher zusätzlich überprüfen zu können und nicht um im Hintergrund noch etwas am Laufen zu haben.

Avast ist eigentlich schon das beste Antivirenprogramm, welches du kostenlos erwerben kannst; allein schon wegen der integrierten Startzeitprüfung/Pre-Windows-Lade-Prüfung. Wenn du "gehackt" worden bist, dann wohl eher, weil du
- auf eine Phising Seite reingefallen bist
- Java, Flash, Adobe Reader oder Windowsupdates nicht aktualisiert hast
- das gleiche oder ein ähnliches Passwort für verschiedene Dienste verwendet hast
- das Passwort in etwa so komplex war wie "passwort1", "vorname+geburtzszahlen" oder sonstiges, was sich in Wörterbüchern/im Internet, bzw. auf Profilseiten nachschlagen lässt, insbesondere wenn Zugriff darauf besteht
- auf zwielichtigen Seiten unterwegs warst oder bestimmte Sachen heruntergeladen und ausgeführt hast, ohne diese zu überprüfen

mein Rat also: Sofern du noch wichtige Daten drauf hast, lass erstmal Avast (Startzeitprüfung), Malwarebytes, ADWCleaner und Kaspersky Live CD laufen, sobald nichts mehr erkannt wird, fängst du an nur die wichtigsten Daten auf einen oder mehreren externen Datenträgern (Festplatte, USB-Sticks) zu kopieren. Anschließend installierst du Windows neu, bei der Installation formatierst du gleich die ganze(n) interne(n) Festplatte(n) und stellst die Partitionierung wieder komplett neu, statt noch eine oder mehrere alte Partition mit Daten übrig zu lassen. Danach machst du die ganzen Treiber drauf, Windows Updates, installierst wieder Avast, Flash Player und deinen gewünschten Browser aus einer zuverlässigen Quelle und fängst dann an, regelmäßig Backups zu erstellen und/oder wichtige Dateien selber (mehrfach) abzusichern.
Sobald das erledigt ist, ändere sämtliche Passwörter um, angefangen mit deinem E-Mailkonto.

edit: Für kleinere Dateien gibt es Dienste wie Virustotal.com, die eine Datei oder einen heruntergeladenen Anhang mit mehreren Antivirenprogrammen automatisch scannen lassen. Bei häufigerem Gebrauch würde sich z.B. der Virus Total Uploader empfehlen, um einfach aus dem Kontextmenü heraus die Dateien untersuchen zu können. Einziger Nachteil: Die Größe ist mit ca. 20-32 MB pro Datei maximal doch ein Stück geringer als über die Webseite die Dateien hochladen zu lassen.
 
Zuletzt bearbeitet:

chucky3

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
766
Das heißt, du bist dir bisher zu bequem gewesen, mal regelmäßig vollständige Scans zu machen?
Und wozu startest du bei Malwarebytes eigentlich die Testphase während du schon Avast hast? MBAM ist wie purzelbär geschrieben hat, in erster Linie ein guter Scanner, um verdächtige Dateien vor dem Öffnen und/oder das ganze System hinterher zusätzlich überprüfen zu können und nicht um im Hintergrund noch etwas am Laufen zu haben.

Avast ist eigentlich schon das beste Antivirenprogramm, welches du kostenlos erwerben kannst; allein schon wegen der integrierten Startzeitprüfung/Pre-Windows-Lade-Prüfung. Wenn du "gehackt" worden bist, dann wohl eher, weil du
- auf eine Phising Seite reingefallen bist
- Java, Flash, Adobe Reader oder Windowsupdates nicht aktualisiert hast
- das gleiche oder ein ähnliches Passwort für verschiedene Dienste verwendet hast
- das Passwort in etwa so komplex war wie "passwort1", "vorname+geburtzszahlen" oder sonstiges, was sich in Wörterbüchern/im Internet, bzw. auf Profilseiten nachschlagen lässt, insbesondere wenn Zugriff darauf besteht
- auf zwielichtigen Seiten unterwegs warst oder bestimmte Sachen heruntergeladen und ausgeführt hast, ohne diese zu überprüfen

mein Rat also: Sofern du noch wichtige Daten drauf hast, lass erstmal Avast (Startzeitprüfung), Malwarebytes, ADWCleaner und Kaspersky Live CD laufen, sobald nichts mehr erkannt wird, fängst du an nur die wichtigsten Daten auf einen oder mehreren externen Datenträgern (Festplatte, USB-Sticks) zu kopieren. Anschließend installierst du Windows neu, bei der Installation formatierst du gleich die ganze(n) interne(n) Festplatte(n) und stellst die Partitionierung wieder komplett neu, statt noch eine oder mehrere alte Partition mit Daten übrig zu lassen. Danach machst du die ganzen Treiber drauf, Windows Updates, installierst wieder Avast, Flash Player und deinen gewünschten Browser aus einer zuverlässigen Quelle und fängst dann an, regelmäßig Backups zu erstellen und/oder wichtige Dateien selber (mehrfach) abzusichern.
Sobald das erledigt ist, ändere sämtliche Passwörter um, angefangen mit deinem E-Mailkonto.

edit: Für kleinere Dateien gibt es Dienste wie Virustotal.com, die eine Datei oder einen heruntergeladenen Anhang mit mehreren Antivirenprogrammen automatisch scannen lassen. Bei häufigerem Gebrauch würde sich z.B. der Virus Total Uploader empfehlen, um einfach aus dem Kontextmenü heraus die Dateien untersuchen zu können. Einziger Nachteil: Die Größe ist mit ca. 20-32 MB pro Datei maximal doch ein Stück geringer als über die Webseite die Dateien hochladen zu lassen.
du bist dir zu bequem gewesen regelmässig scans zu machen was labberst du mich voll das weist du doch gar nicht sorry da hab ich kein bock drauf echt weiter hab ich gar nicht gelesen
 

Tuxman

Banned
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
1.497
Ich fasse mal zusammen:
Der Threadersteller ist 1) zu ungeschickt, sich ein sicheres Passwort auszudenken, oder 2) ungeschickt genug, auf Phishing reinzufallen.
Eure Lösungen: "Installier' 'nen Virenscanner!".

Das ist jetzt einer dieser Fälle, in denen euch die Sinnlosigkeit eines Virenscanners zur Bekämpfung dieses Problems eigentlich selber auffallen müsste.
 
Top