News AMD entwickelt künftig 64-Bit-ARM-CPUs für Micro-Server

D

DieBumseBiene

Gast
Ich hoffe damit wird AMD ein bisschen aufholen.
Villeicht gibts dann ja Microsoft ARM AMD Tablets :p
 

Keksdt

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2009
Beiträge
510
Kann man ja mal gespannt sein was die erreichen werden. Konkurrenz belebt das Geschäft :)
 

Toms

Vice Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
6.735

WinnieW2

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
1.932
Klar die BD von AMD sind so grottenschlecht dass diese sogar in Supercomputern verbaut werden. :rolleyes:

Ok, ich bin Einverstanden mit deiner Ansicht dass die BD nicht unbedingt die erste Wahl für Privatanwender sind.
In professionellen Rechnern scheinen die Teile ganz gut zu sein, und da verdient AMD auch deutlich mehr Geld pro verkaufter CPU.
 

Voyager10

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
11.336
ARM und Energieffizient ? Die Dinger spielen doch in einer ganz anderen Liga und verbrauchen deshalb weniger Energie . Kürzlich wurde doch das Atom Smartphone vorgestellt von Motorola glaub und das hatte superlange Laufzeiten wovon ARM Phones nur träumen können. Eigentlich wäre das Atom Smartphone weit Energieeffizienter..
 

He4db4nger

Captain
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
3.946
@dr.marv:
Linux? wie auf den meisten Servern...

schade, der schritt kommt viel zu spät..ein soc wie nvidia es bietet für tablets und smartphones wäre wohl nicht verkehrt..is immerhin der "markt der stunde"..und wird's wohl noch ein bisschen bleiben.. auch wenns da noch viel mehr Konkurrenten gibt als bei x86.. aber mit nem ordentlichen gpu chip hätten die da schon gut punkten können..
 

y33H@

Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
25.581
Wobei der Atom selbst nicht so wirklich viel macht - in dem SoC hocken ja noch PowerVR und Co.
 

Fishlike

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
279
Hier gibt es ein pdf Dokument, dass die Ziele des ganzen etwas zusammenfassen.
http://ir.amd.com/phoenix.zhtml?c=74093&p=irol-eventDetails&EventId=4857382
D
iese ARM Server sollen natürlich nicht für Rechenintensive Aufgaben genutzt werden. Dafür wird AMD weiter APUs und CPUs für den Server und Endkundenmarkt entwickeln.

Morgen soll ja soweit ich weiß das Design des CPU vorgestellt werden. Dann wird man vielleicht noch mehr zu den Einsatzgebieten erfahren.

AMD plant offensichtlich auch nicht Nvidias Tegra mit ARM Konkurenz zu machen. Die ARM CPUs sollen wohl nur in Servern verwendet werden. Für Tablets etc. sollen wohl weiterhin x86 CPUs/SoCs geplant sein
 

Messu

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
283
Verdammt ist die Redaktion von CB schnell.
Die Konferenz ist erst vor kurzem zuende gegangen.
Fokus liegt eindeutig an ARM-CPUs für Micro-Server.
Falls jemanden die genauen Daten interessieren,hier als .pdf.

AMD ARM Annoucement Presentation
 

pipip

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
10.796
Fishlike
Da AMD sowieso max in den Tablet Markt will, würde es auch keinen Sinn machen jetzt eine Alternative zu Tegra zu entwickeln.

Wie Voyager10 schon meinte die ATOM schlagen sich selbst im Handy nicht schlecht.
Wieso sollte AMD nicht weiter auf Bobcat setzten, der sich bis jetzt gut geschlagen hat ?

Mich würde folgendes am meisten interessieren/freuen. Eine APU basierend auf x86, ARM, und igp. Also eine weitere Hybrid-Fusion-Prozessor. In manchen APUs soll ein ARM Prozessor ja schon integriert sein.
Aber viel interessanter, wenn bsp ARM Prozessoren für idle und co verwendet werden. Naja mal sehen was da alles so möglich ist/wird. Was für Kombinationsmöglichkeiten gibt ect.
 
Top