Test AMD Radeon RX 590 im Test: Das Full-HD-Angebot zum Weihnachtsfest

Wolfgang

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
6.300
tl;dr: Mit der Radeon RX 590 legt AMD Polaris zum 2. Mal neu auf. Deren GPU setzt auf den 12-nm-Prozess und bietet infolgedessen mehr Leistung als die Radeon RX 580. Neue Features gibt es jedoch nicht, einzig der Takt wurde erhöht. ComputerBase hat Partnerkarten von PowerColor, Sapphire und XFX im Test.

Zum Test: AMD Radeon RX 590 im Test: Das Full-HD-Angebot zum Weihnachtsfest
 

Sun-Berg

Lieutenant
Dabei seit
März 2008
Beiträge
635
Danke für den Test!

Wie ist es denn mit der Übertaktbarkeit?

Eigentlich ist die Karte ja sonst total langweilig. :)
 

Blade0479

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
801
AMD kommt halt wie immer über den Preis, nicht über die Steckdose.
 

Cool Master

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
26.177
Durchaus gute Karte wenn man nur FHD benötigt. Hätte es die Karte vor ein paar Monaten (inkl. Wasserblock) gegeben wäre die bei mir gelandet statt der 1060.
 

Shoryuken94

Commodore
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
4.473
Im Grunde also das, was man erwartet hat. Schade, dass AMD nicht schnelleren Speicher verbaut hat. Damit lassen sie einiges an Potential liegen. Wenn sie die Preise noch etwas weiter unten einpendeln aber durchaus eine spannende Mittelklasse Karte.
 

smart-

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2017
Beiträge
1.670
Bis 250€ nur noch AMD als Empfehlung.
 

LyGhT

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
2.009
Screenshot_7.png


Ich bezweifel das dies gewollt ist :D @Wolfgang
 

Banned

Rear Admiral
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
5.191

HornyNinja69

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2017
Beiträge
256
Lächerlich, wieder den Preis für Performance aus 2014 steigern, obwohl die Leistung nicht mehr aktuell ist.
Bis zum minimum für full hd, der 1070, ist es immer noch ein gewaltiger schritt.
 

Crasta

Cadet 1st Year
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
9
Schöner Test, danke dafür nur wünsch ich mir auch mal ein Vergleich der Parterkarten 2070/2080. Warum kommt da nix?
 

-Ps-Y-cO-

Commodore
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
4.238
Zuletzt bearbeitet:

Jan

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
10.627
Zuletzt bearbeitet:

Dorne

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
1.337
Mhm, das ist so eine leichte Polaris-Kosmetik. Gut finde ich aber die etwas angestiegene Energie-Effizienz. Wobei man dabei in Anbetracht der RX 480 schon etwas erstaunt ist, dass im 12nm Prozess nicht mehr möglich war.
 

Lutscher

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
575
Gute Karte, aber 10-15% zu langsam, sie müsste sich deutlich stärker von der 1060 absetzen.
 

Serious_Sam

Commander
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
2.463
Schade, dass die Top Karten wieder bei 300 Euro liegen.
 

UNRUHEHERD

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
480
So beeindruckt bin ich jetzt ja nicht davon. Für den Preis der 1060 ist es aber definitiv immer die bessere Wahl.
Ich kann zu gebrauchten AMD-Karten aus Mining-Beständen raten. Meine RX 570 Strix läuft bei 1000 mV mit 1400 MHz und hat 129 Euro gekostet. Alle meine Lieblingsspiele laufen mit 60 Herz, ich bin glücklich. :) Wer allerdings auf Neukäufe besteht, ist mit einer 580 in meinen Augen preislich am besten beraten.
 

v_ossi

Commander
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
2.665
Die Taktraten waren ja soweit bekannt und damit die Leistung absehbar, aber der 12nm Prozess als einzige Unbekannte enttäuscht dann doch irgendwie.

rx590.PNG


Ich meine... ich habe ja keine Wunder erwartet, aber noch mal mehr als die 580 verbrauchen und damit die Vega 56 im Stromverbrauch zu schlagen ist schon eine zweifelhafte Errungenschaft.

In God Navi we trust.

PS.: Einzig Undervolting unterhalb der 'Kotzgrenze' (~1500Mhz) kann vlt. noch was am Bild ändern.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top