News AMD Radeon RX 6750 XT: PowerColors Red Devil steht bereits in den Startlöchern

SVΞN

Redakteur a.D.
Registriert
Juni 2007
Beiträge
22.739
  • Gefällt mir
Reaktionen: flo.murr, aid0nex, C4rp3di3m und eine weitere Person
Zumindest bei der AMD Radeon RX 6950 XT verdichten sich die Gerüchte bereits und sprechen von einem Boost von bis zu 2,5 GHz, welcher in der Kombination mit dem beschleunigten Grafikspeicher für 350 Watt TDP sorgen soll.

Nein danke, ich bleibe lieber bei 1.075v und 2,2 GHz. Dafür kann ich am nächsten Morgen noch meinem Netzteil in die Augen schauen und erhöhe Raumtemperatur und Stromkosten nicht noch weiter, als es bereits geschieht.

Zuletzt wurden die Spiele, die es betrifft, überwiegend in einem Zustand ausgeliefert, der diesen marginalen Leistungssprung ohnehin nivelliert.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: nikky, Phesis, larud und 21 andere
Bin auf den Startpreis im Handel gespannt, vielleicht wird es ja für ein paar Stunden normale Preise geben :)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Unnu
Bin sehr gespannt auf das Ende des Jahres: wer läuft schneller? Wer effizienter? Wer kann tatsächlich GPUs liefern? Und wer wird die Preise weiter anziehen weil Chip-Knappheit?

Ich müsste leider wegen G-Sync zu Nvidia greifen... Selbst wenn sich rausstellen sollte, dass ich dafür dann ein neues Netzteil bräuchte.
 
Tjoa...jetzt noch kaufen, oder auf die nächste Gen warten?

Naja erst mal schauen wie Preise und Verfügbarkeit sich so verhalten. Die neuen werden wahrscheinlich eh wieder abnormal teuer und so einfach zu bekommen sein wie ein Einhorn auf dem Pferdemarkt.

Von daher, die "alten" Karten bekommen ja jetzt ein Refresh, sind immer noch schnell, und die Marktlage bessert sich. Zumindest langsam.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Pankrat
Die sinnvollste Erweiterung des Portfolios in Form einer 6550 XT fehlt leider und da die Einsteigermodelle wohl auch bei RDNA3 deutlich später kommen werden, muss AMD einen sehr großen Markt noch sehr lange mit seiner miesesten Karte bedienen.
 
Ich werde auf jeden Fall auf RDNA 3 und Lovelace warten, bis dahin hält die GTX 1080 auch noch aus.

Werde dann aber mit 95% Sicherheit bei AMD landen, da ich eh nur noch Linux nutze und die NVIDIA Treiber für Linux nichts taugen.

Nach aktuellen Vorhersagen scheint AMD in der nächsten Generation eh ganz gut weg zu kommen, schauen wir mal ob ich dann Glück hab damit :-)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Tanzmusikus, mojitomay, los3r und 2 andere
350W TDP.. und ich fand die 6700 XT deswegen interessant, weil das Performance-Watt-Verhältnis stimmt. Nun also wieder die Brechstange? Oder gelten die 350W nur für die Red Devil?

Techpowerup spricht von 250W TDP für die 6750 XT im Allgemeinen, das wäre ok. Oder sind die 350W ein Tippfehler hier auf CB?

edit: ups, ja die 6950 XT hab ich irgendwie nicht wahrgenommen bei den 350W TDP. So macht es Sinn. Danke Jan
 
Redirion schrieb:
Techpowerup spricht von 250W TDP für die 6750 XT im Allgemeinen, das wäre ok. Oder sind die 350W ein Tippfehler hier auf CB?
Achtung, die 350 Watt beziehen sich auf das neue Topmodell 6950 XT! :)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Unnu, C4rp3di3m, Demon_666 und 2 andere
Zwirbelkatz schrieb:
Nein danke, ich bleibe lieber bei 1.075v und 2,2 GHz.
Viele 6900er schaffen sogar noch besseres. Meine macht bei 1.07v circa 2.4GHz und das bisher seit Monaten stabil. Wär die Frage ob die XTXH da noch besser skalieren.
Ergänzung ()

Revan1710 schrieb:
Die sinnvollste Erweiterung des Portfolios in Form einer 6550 XT
was wäre daran sinnvoll? Die 6500 kommt als Desktop Karte nicht gut weg, aber die Leistung ist da fast das geringste Problem. Ein paar Prozent schneller helfen dem Chip auch nicht wirklich.

Oder meinst du eine 6550 also weiter abgespeckte 6600?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Sinush, cookie_dent, DannyA4 und eine weitere Person
Zwirbelkatz schrieb:
Nein danke, ich bleibe lieber bei 1.075v und 2,2 GHz. Dafür kann ich am nächsten Morgen noch meinem Netzteil in die Augen schauen und erhöhe Raumtemperatur und Stromkosten nicht noch weiter, als es bereits geschieht.

Zuletzt wurden die Spiele, die es betrifft, überwiegend in einem Zustand ausgeliefert, der diesen marginalen Leistungssprung ohnehin nivelliert.

Mit ner 6900XT?

Powl_0 schrieb:
Viele 6900er schaffen sogar noch besseres. Meine macht bei 1.07v circa 2.4GHz und das bisher seit Monaten stabil. Wär die Frage ob die XTXH da noch besser skalieren.

Wie sind die Temps?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Zwirbelkatz
Revan1710 schrieb:
Die sinnvollste Erweiterung des Portfolios in Form einer 6550 XT fehlt leider
Eine 6550 XT im gleichen Stil wie die anderen 6X50er-XT-Karten ist aber auch gar nicht möglich! Die 6500 XT nutzt schließlich bereits GDDR6 mit 18 Gbps --- und genau der Wechsel von 16 Gbps → 18 Gbps ist ja das hauptsächliche Upgrade, was die 6X50er-XT-Karten mitbringen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: bad_sign und ColonelP4nic
Und es ist nicht TDP sondern TBP bei AMD, TDP wäre nur alleine für Grafikchip und ggf Speicher nicht aber für den Rest der Karte
 
Powl_0 schrieb:
Oder meinst du eine 6550 also weiter abgespeckte 6600?
Genau eine abgespeckte 6600 - die Lücke zwischen 6500 XT und 6600 ist ja auch riesig im Gegensatz zu 6700XT zu 6800 bspw.

Eine etwas schnellere 6500 XT mit erneut 4 GB braucht in der Tat niemand

@CDLABSRadonP...
Klar - mit Navi 24 lässt sich da sowieso nicht mehr viel anfangen. Die 6500 XT ist ja schließlich schon Vollausbau und 8 GB Modelle hatte man ja soweit ich weiß auch bereits ausgeschlossen.
Navi 23 mit nochmal mehr deaktivierten CU wäre aber durchaus eine Option.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: usernamehere und Apocalypse
Leistungsmässig würde ich zu diesem Zeitpunkt keine Karte mehr wollen, die nicht annähernd 6700 Niveau hat.
Selbst die 6600 ist mir eigentlich zu langsam - mal sehn, ob es eine 6650 gibt...zu einem ordentlichen Preis?!
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Aldaris
Fehlt nur noch eine XTX, dann würde ich wieder in Sentimentatlität verfallen. Und eine GT bitte auch noch :)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Unnu
Powl_0 schrieb:
Viele 6900er schaffen sogar noch besseres. Meine macht bei 1.07v circa 2.4GHz und das bisher seit Monaten stabil. Wär die Frage ob die XTXH da noch besser skalieren.
Meine 6800XT macht seit ich sie habe sogar 1.025V bei 2.54GHz^^
Dadurch, dass ihr Stock Takt aber bei 2.4GHz liegt und die 1.025V sich darauf beziehen, lande ich dann real auch ca bei den 1.07-1.09V und ~2480-2500MHz.
3DMark Timespy ist die einzige Anwendung, die es bisher geschafft hat, dass die Karte mit den Settings gecrasht ist

Würde ich bei den 2.4GHz bleiben(dann real ca 2350MHz), würde ich vmtl niemals ins Power Limit geraten.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: Unnu, DannyA4 und hanjef
Der refresh ist einfach unglaublich unspektakulär - es wäre aber zu wünschen, dass die Verbesserungen zum gleichen Preis (zumindest in der UVP) weitergegeben werden...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Aldaris
Ich sehne mich nach einer einfachen, aber preisgünstigen (so um die 200€) modernen Grafikkarte für Gaming in 1080P. Aber es kommen wohl nur noch diese Monster für viel Geld, wie es aussieht. Nichts für mich.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: EdgariuS und Aldaris
Zurück
Oben