News AMDs „Radeon-Speicher“ ein Versuchsprojekt

Ameisenmann

Banned
Dabei seit
März 2011
Beiträge
2.821
der Preis macht die Musik und passend zur Leistung von AMD Produkten müsste der Preis am untersten Ende liegen.
Vor ein paar Jahren gab es ATI Crossfire RAM von OCZ, hat auch keine Sau gekauft. Aber schon komisch, dass das Computerbase nicht weiß... auch ja da waren die meisten hier noch im Kindergarten.
 

john-long

Newbie
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
4
na, sehst mal so:

AMD ist chronisch knapp bei kasse.

sie gehen zu kingston (danach sieht zumindest der RAM auf dem bild aus), erlauben kingston statt des kingston-logos ein AMD RADEON-logo draufzudrucken und bekommen xx % des verkaufspreises/der marge/etc.

wenns nicht läuft verkauft man die charge noch ab und lässt keine neuen herstellen, wenn man sie loswird freut man sich über das geld von kingston, für das man eigendlich nix getan hat als ihnen die verwendung eines markennamens zu erlauben für ein geschäftsfeld, in dem man nicht vertretten ist und auch nicht vertretten sein will.

warum nicht...
 

Eleanor1967

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
257
War doch klar das da nichts ernsthaftes hintersteckt.
 

Weltenspinner

Inkubus-Support
Dabei seit
März 2009
Beiträge
4.967
Klinkt wirklich gut. Zu Seasonic sollte AMD auch mal gehen.
Die scheinen ja sehr offen dafür zu sein, gute Produkte unter
fremden Marken günstig zu verkaufen. :)

Eine nette kleine Geschäfts-Idee, nur die Namen sind reißerisch
und wohl tatsächlich zur Kundentäuschung gedacht, schade.
Dazu hätten sie dann aber auch gleich rote PCBs und
Headspreader ordern können. Man hat das leider falsch
aufgezogen. Bei so etwas ist die Gestaltung wichtig. Rote,
schlichte Headspreader und das Logo auf die Mitte hätte es
sein müssen. Allein dafür hätte man auch deutlich mehr
verlangen können. So ist nicht mehr drin, als Kingston für
seine Value-Ram-Serie verlangt. Das wird nicht lukrativ sein.

Teilweise frage ich mich, wie man es bei manchen Unternehmen
schafft, Entscheidungsträger zu werden. Das war nun wirklich
keine komplizierte Idee und es ist mehr als klar, dass ein Sticker
nicht wirklich reicht und man mit minimalen Mehraufwand deutlich
größere Margen hätte erzielen können. Vor allem rote SO-DIMMs
wären mal was. "APU-Boost", "Fusion ready" oder son Zeug.
Gerade hier wäre nur die Farbe anders -> fast keine Mehrkosten
und dafür einen kleinen Wettbewerbsvorteil, den man entweder
in Absatz, oder Marge umsetzen könnte, je nach Preisgestaltung.

Wichtig ist auch, dass man nicht zu viel Verspricht und mit den
Preis nicht in absurde Höhen schießt. Mehr als 10-20% Aufpreis
würde in den Regalen verstauben.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ameisenmann

Banned
Dabei seit
März 2011
Beiträge
2.821

!"EXXTREME"!

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
605
Ich finde es schade, so nen 8GB 1866Mhz. Päärchen hätte ich mir wohl gerne gegönnt demnächst zu Bulldozer Zeiten :-)
 

matty2580

Commander
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
2.334
Zitat von ComputerBase;:
Es handele sich nur um ein Versuchsprojekt, was sicherlich mit dem Gedanken spielt, die wichtigsten Komponenten in einem PC ausschließlich von AMD stammen zu lassen (Prozessor, Grafikeinheit, Mainboard-Chipsatz und eben Arbeitsspeicher).
Genau das haben viel CB-User bei der ersten Meldung auch vermutet.
Ein Rechner der nur mit AMD-Komponenten bestückt ist.
Warum auch nicht...?
 

!"EXXTREME"!

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
605

anima322

Commander
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
2.298
Obwohl ich AMD besonders im Bereich der Grafikkarten sehr schätze, muss ich jedoch auch ehrlich sagen, dass das hier sicher nur Geldmacherei ist.

Man will sehen, wieviel Kunden man aquirieren kann, indem man einen RAM baustein einfach als den eigenen verkauft (Sticker, Logo).

Der RAM kann ganz sicher nix besser als jeder andere auch bzw. gleichwertige.
Ist wohl echt nur für "Fans" bzw. Leute, die ein AMD System machen wollen (soweit möglich!).

Aber wir können uns ja gsd aussuchen, was wir kaufen wollen :D
 

Tekpoint

Admiral
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
9.227
AMD muss ich ja auch behaupten gegen über Intel die ja echt viele Patente rechte haben und so alleine schon viel mitmischen mit Komponenten. Finde das gut diese Idee von AMD.
 

Ameisenmann

Banned
Dabei seit
März 2011
Beiträge
2.821
Vor allen die Grafikkarten und die X6er CPU´s von AMD sind ja so leistungsschwach gelle :freak:...dummschwätzer.
Die X6 sind m.M.n. sogar überteuert! Und wie ich schon sagte macht der Preis die Musik. Bis auf die 6870 würde ich mir nichts von AMD kaufen weil es für alles deutlich bessere Alternativen gibt. AMD verkauft nur über den Preis.
Welchen Mehrwert soll denn deiner Meinung nach dieser Speicher bieten? Ich kann mir nur vorstellen, dass er besonders günstig ist.
 

green-e

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
1.679

Ameisenmann

Banned
Dabei seit
März 2011
Beiträge
2.821
das Problem ist, dass es das schon mal gab (unter ATI) und es niemand kaufen wollte. Wieso soll man "Noname" kaufen wenn man Qualitätsspeicher mit Lifetimegarantie und Kompatibilitätsgarantie (z.B. Kingston) und Kühler günstiger bekommt?
 

green-e

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
1.679
Benötigt man Lifetime Garantie wo sich die meisten schon nach 2-3 Jahren einen neuen Rechner unterjubeln lassen, weil es eben schon wieder neueste Technologie ist? Und wenn AMD zu einem Hersteller geht und sein Logo auf die Riegel pappt, auf die es einst Lifetime Garantie gab und nun nicht ... sehe kein Problem.
 

Axzy

Lieutenant
Dabei seit
März 2011
Beiträge
515
Man begreift ihrs nicht? Das ist Geldmache. Die wollen rausfinden, ob es wirklich Leute gibt, die dumm genug sind "AMD Speicher" zu kaufen, statt anderen Ram, der eventuell günstiger oder besser ist [...]
Leute, die teuren Corsair-RAM mit gleichem Takt und gleichen Timings kaufen, müssten nach der These auch dumm sein (es ist auch irgendwie dumm :)), unabhängig davon, ob sie ihre DIMMs selbst fertigen oder nicht. Mit den tollen Plastikheatspreadern lässt sich offensichtlich zu viel Geld machen :lol:
 
K

klomax

Gast
Ich werde wohl bei Kingston Value Ram bleiben. - Die sind wirklich schon ziemlich günstig bei sehr guter Kompatibilität.
 

matty2580

Commander
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
2.334
@Ameisenmann:
Du hast Recht mit deinen Aussagen.
Selbst ich als AMD-Fanboy kann mit diesem Speicher nichts anfangen.
Das macht nur dann Sinn, wenn man unbedingt alles aus einem Haus will.
Ob der Versuch von AMD gelingt, sehen wir ja in einigen Monaten.

P.S.Wie ist eigentlich die "Drogengeschichte" ausgegangen?
 

Ameisenmann

Banned
Dabei seit
März 2011
Beiträge
2.821
@amdboy

i.d.R. braucht man das nicht, man bekommt es eben dazu. Meine 5 Jahre Zotac Garantie hab ich erst nutzen können als die GTX280 über Jordan ist. Zwar auch fast 3 Jahre alt aber von der Leistung her noch immer 100 Euro wert wenn man die Leistung ersetzen möchte.
Bei dem RAM sind ja Preise und Hersteller noch nicht raus aber zu ATI Zeiten war der Speicher nur überteuert und ohne erkennbaren Mehrwert. Bei heutigen Speicherpreisen um 35 Euro f. 8GB DDR3 frage ich mich wo da hier der Vorteil liegen soll außer vielleicht am Preis oder der Serviceleistung.

@matty2580
hab ein paar Auskünfte eingeholt und alles scheint soweit ok zu sein. Ich sollte damit nicht mehr belästigt werden.
 
Top