Antec Mini P180?

darkknoppix

Ensign
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
135
Ich bin mitlerweile schon seit 2 Monaten auf der Suche nach einem neuen Case, da mir mein Enermax Chakra vom Aussehen nicht mehr gefällt. So bin ich während meiner Recherchen auf das

http://www.caseking.de/shop/catalog/Gehaeuse/Antec/Antec-Mini-P180-Black::10594.html

gestoßen. Mir gefiel das Gehäuse auf Anhieb sehr gut.

+ abgetrenntes Netzteil
+ schwarz lackierter Innenraum
+ Netzteil unten
+ und wenn mein Auge mich nicht getäuscht hat hinter dem Mainboardschlitten platz für das Kabelmanagemant
- Micro ATX?? würden auch normales ATX passen?

Ich lege bei den Gehäusen viel Wert auf Verarbeitung. Wie sieht das bei diesen Gehäuse aus?
Außerdem hab ich mir gedacht da der Innenraum schwarz ist, bräuchte man nur die Kabel weiß zu sleeven und weiße Lüfter anzubringen und man hätte eine schöne Optik, ohne so viel Aufwand.
Ich bin auch anderen Gehäusevorschlägen nicht abgeneigt aber ich will schon etwas an der Optik verändern, dass es halt eben mein ganz spezieller PC ist den nicht jeder hat.

Lg Darkknoppix
 

darkknoppix

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
135
Wenn das Netzteil unten sitzt, kann oben ein langsam drehender Lüfter die warme, aufsteigende Luft noch unterstützen. Außerdem finde ich sieht es mit Window besser aus wenn das NT unten sitzt.
 

Flanker

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
653
das macht aber erst sinn wenn man ein passiv oder semi-passiv Netzteil einbaut.
Ich glaube auch kaum das ein System leiser wird wenn man mehr Lüfter einbau als nötig.
Ein Fenster in das P180 ein zusetzen, dürfte bei der Sandwich-Bauweise, aus Stahlblech Alu und Kunststoff nich so einfach sein.
 

darkknoppix

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
135
Hm da ich herausgefunden hab, dass doch nur Micro ATX passt, würde das Fenster einbauen im P182 leichter gehen?
 
Top