Anzeige erscheint doppelt beim Booten

Kropfen

Newbie
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
2
Hallo zusammen!

Problem:
Bei einem neuen HP Notebook (Probook 430 G5 mit Windows 10 Home) erscheint zuerst das HP-Logo ganz normal. Bevor der Windows Startbildschirm erscheint, teilt sich die Anzeige und erscheint für ca. eine halbe Sekunde doppelt. Am Anfang bestand das untere Bildviertel zusätzlich aus einem Rauschen. Dies ging nach Neuinstallation des Grafikkartentreibers weg. Die doppelte Anzeige kam aber weiterhin.

Allerdings: Im Gerätemanager gibt es neben "Treiber aktualisieren" die Option "Gerät deinstallieren". Wenn ich diese Option ausführe startet sich der Rechner neu und bei einzig und allein diesem Neustart ist alles normal. Beim nächsten Neustart ist die Anzeige wieder doppelt.

Weiß da jemand Rat?

Bisher in dieser Reihenfolge gemacht:
1. Windows neu installiert
2. Automatische Updates ausgeführt
3. Grafikkartentreiber manuell aktualisiert
4. Grafikkarte deinstalliert
 

yxcvb

Lt. Commander
Dabei seit
März 2013
Beiträge
1.977
Als erstes: Neu? Dann ab zum Verkäufer und reklamieren (Gewährleistung, nicht Garantie!) Wenn doch selbst versucht werden soll: Wenn das Notebook (leider schreibst du nichts darüber) eine Hybridgrafik besitzt, also neben der Intel-Grafik auch eine Nvidia-Karte, funktionieren ausschließlich die Treibers de Herstellers, nicht die generischen von Nvidia.
Das steht sogar auf der Nvidia-Seite. Lesen hilft!
BIOS-Update? Steht eins zur Verfügung? Wenn ja, steht da bei den Fehlerbehebungen etwas von Grafikproblemen, die behoben wurden?
 

CPU_Held

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
868
ich hatte das bei meiner ryzen 2400g gpu auch.
# bildschirm zweigeteilt, quasie auf beiden hälften wurde das selbe angezeigt.

bios auf werkseinstellungen hat geholfen.
das komische daran, im bios hatte ich nichts verändert ;)

aber dann war es wieder ok.
 

Kropfen

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
2
Es handelt sich um eine Intel UHD 620, also keine Hybridgrafik.

Gewährleistung: Ich rechnete anfangs mit einem kleinen Treiberproblemchen und dachte, ich spare mir die Rückabwicklung und löse das schnell selbst. Im Prinzip störts ja an sich nicht, aber auf irgendein Problem deutet das ja dann doch hin.

Bios Werkseinstellungen hab ich wie gesagt schon.
Ergänzung ()

Nein, es stand kein Bios-Update zur Verfügung. Aktuelle Version: Q85 Ver. 01.02.05.
Erwähnenswert ist evtl noch: Im Bios steht bei erstes Einschaltdatum 00/00/0000
 
Zuletzt bearbeitet:
Top