AOC Agon AG241QG Bildqualität/Fehlerhafte Darstellung (Color Banding?) Alternative evtl. AORUS AD27QD bzw. anderes Panel (Innolux)

inkompatibel

Newbie
Dabei seit
Okt. 2019
Beiträge
1
Ouh Mann Leute,

ich möchte unbedingt einen neuen Monitor. Meine Wünsche sind eigtl. 24 Zoll, 2560x1440, 144Hz, um die 500,-- €, außerdem habe ich eine GTX1060 und wollte somit auch GSync haben (bisher immer Nvidia). Soll mein neuer Hauptmonitor für´s Gaming werden, aber natürlich auch für den Alltag nutzbar sein, Surfen, Filme, Videos, Streams, viel Youtube etc. Habe mich an der Nvidia-Liste orientiert, viel blieb da nicht übrig und der AOC Agon AG241QG war dann mein Favorit, teste den gerade und habe noch ca. eine Woche Zeit um eine Entscheidung zu treffen, denn...
...ich hätte nicht erwartet solche Probleme bei der einfachen Darstellung/Wiedergabe von Bildern, Screenshots, Filmen, Streams und Youtube zu bekommen. Habe jetzt einiges versucht, verschiedene Einstellungen getestet (Farbprofil, Monitor OSD, Windows Kalibrierung, Nvidia Treiber) und an sich bin ich mit dem Bild zufrieden wenn es eingestellt ist, aber die Qualität speziell bei den Farbabstufungen/-übergängen in den dunklen Bereichen bekomme ich einfach nicht in den Griff. Teilweise habe ich nur schwarze und graue Brocken im Bild, oder graue und schwarze Flecken ohne Übergang. Fällt sofort in´s Auge, ist echt hässlich und wirkt insgesamt sehr unruhig. Unterm Strich muss ich zwingend den Nvidia-Treiber nutzen um ein gescheites Bild hinzubekommen, aber dann werden Farbprofile doch ohnehin überschrieben, oder?

Mit Farbprofil des AOC Treibers (oder ohne) und Monitor OSD sieht der EIZO Test/Verläufe gut aus denke ich, Bild gefällt mir aber so gar nicht und habe große Probleme bei der Darstellung, mit Hilfe der Nvidia-Einstellungen bekomme ich das Bild einigermaßen hin, aber dann sind die Verläufe schlechter und links ca. 2cm schwarz, schlimm? Bild ist zwar besser als vorher, aber die Probleme bleiben.

Aktuell habe ich es so (vorher nochmal alles auf Standard gesetzt):
Monitor an einen anderen Display Port angeschlossen, Farbprofil des AOC Treibers geladen, mit Monitor OSD eingestellt und mit Nvidia justiert. Momentan bin ich aber eher nicht so glücklich.

Habe hier noch meinen bisherigen, in 2009 für 170 € gekauften LG Flatron W2343T stehen, einen alten Office-Acer B193 und diverse Sachen habe ich sogar noch an meinem Monitor auf der Arbeit getestet, HP ZR22w IPS mit Intel Grafik. An keinem(!) dieser Monitore habe ich diese Anzeigeprobleme, bei egal was. Gewisses Banding ist zwar vorhanden, aber es fällt nicht so auf, es sieht alles sehr viel weicher und ruhiger aus. Bin überrascht, dass ich hier einen 450 € Monitor mit allem Pipapo stehen habe, der das Bild schlechter darstellt als mein 10 Jahre alter LG und ich mit viel Glück eine Einstellung finden muss, die "nicht so schlimm" ist...da versprechen mir die ganzen Werbebildchen aber was anderes. Habe auch ein paar Spiele getestet, aber noch nicht stundenlang gezockt. Ingame ist es mir noch nicht so massiv aufgefallen, aber auch hier gibt es Unterschiede, will es noch mal vergleichen.

Beim Suchen nach einer Lösung kam raus, dass diese Probleme leider auch bei anderen Monitoren/Herstellern auftreten, die Panels von AU Optronics (8bit/144hz??) verbaut haben.

  • Wer hat denn das gleiche Modell (oder einen mit Optronics Panel) und den gleichen Ärger, bzw. wurde es evtl. gelöst?
  • Ich würde mich sehr über ein paar Alternativen freuen, die bei euch so rumstehen und bei denen es diese Probleme nicht gibt.
  • Wollte der IPS-Lotterie entgehen, aber bin jetzt auch offen für 27 Zoll, gutes TN oder IPS Panel und GSync Compatible, Hauptsache ich habe ein ordentliches Bild.
  • Zum Beispiel den Aorus AD27QD mit Innolux Panel, hat den jemand?

Also dann, wünsch euch ne gute Auflösung und vielleicht könnt ihr mir ja helfen.
 

charlyjohn

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Juli 2019
Beiträge
21
Das richtige Gsync ist müll sowie WQHD auf ein 24 Zoll Monitor.
Du kannst auch alle Freesync Monitore verwenden die ein Displayport verwenden.
Freesync=GsyncComp.=Adaptive Snyc(Vesa Standard Kennzeichen)
Gsync und Gsync compatible können das gleiche nur Gsync kostet meistens um die 100€ mehr. (Nvidia bringt wegen des Namen nur noch mehr Verwirrung)
Ich verwende Momentan den in Kombination mit einer Wandhalterung.
https://www.cyberport.de/pc-und-zub...aming-monitor-ips-144hz-hdmi-dp-freesync.html

Ist frei vom IPS Glow, schöne kräftige Farben (verwende Farbprofil normal), aber es gibt auch dazu eine gigantische Menge an Einstellungsmöglichkeiten.
Kann 144Hz (8 bit) 120Hz (10bit)
Adaptive Sync bei 42-144Hz (Nvidia hat mit 48Hz angegeben was falsch ist)
Die Bedienung mit dem Knüppel kann man nur lieben.
 
Anzeige
Top