News Apple TV 2.0, Mac Nano und Macbook Nano

n0rdlicht

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
382
@DeZomB
Aha, und woher nimmst du diese Erkenntnis?

Die Garantieleistungen von Apple sind durchschnittlich (ähnlich wie Sony) aber zu behaupten, dass sie Garantiefälle meistens nicht übernehmen stimmt einfach nicht.

Bei Apple sind die Probleme nicht häufer als vielen Konkurenten (schwankt natürlich auch je nach Produktgruppe), aber die Berichterstattung ist eine ganz andere.
Auch gibt es bei den IT Portalen keine weltweite Meldung wenn z.b. Sony ein Post im Vaio Forum löscht, einfach weil es keine Sau interessiert...
 

Milaan

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2002
Beiträge
126
Also wenn es ein Apple TV mit eingebautem DVD Laufwerk gibt, dann kauf ich mir so ein Ding. Die alte Version ist in Deutschland einfach total Sinnfrei, da ja leider keine Filme bisher verkauft werden.
 

herby53

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
1.376
Wieso kosten die Notebooks mit 15,4 Zoll Display eigentlich am meisten? Ich möchte mir ein Notebook kaufen und hab mir mal überlegt, so n Apple Ding auszuprobieren, wenn mir das nicht passt gibts ja noch Bootcamp und XP, bzw. das wäre sowieso noch zusätzlich raufgekommen. Aber leider sind die Preise einfach zu hoch. Die 17 Zoll Geräte und 13,3 Zoll sind günstiger, aber mir zu groß bzw. zu klein für ein Notebook-Display, woran liegt das?? Gehen die Geräte am besten weg?
 

Straputsky

Commander
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
2.401
@Lefteous
Soweit ich weiß, reicht MiniDVI "nur" bis 1920 x 1200 Pixel. Kann aber auch sein, das es nur die Grafikkarte ist, die hier limitiert.

@Topic
Ist doch schön, das sich bei Apple so einiges tut. War aber auch zu erwarten.
 

Throx

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
1.481
hm... nano noch flacher? vielleicht richten sie den als thinclient aus und bringen endlich mal nen "normalen" desktop mac! das fänd ich klasse...
allerdings bezweifle ich, dass das mb nano ne potente grafikkarte inne haben wird :(
 

roboto

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
819
Hast du eigentlich jemals etwas konstruktives in einer Apple News beigetragen oder beschränkst du dich aufs posten von Apple kritischen Links und Posts? Nicht das man Probleme mit Apple totschweigen soll, aber wenn ich irgendwo deinen Namen sehe, dann weiss ich schon vorher was ich vom Post zu erwarten habe...
Ich poste nicht nur Apple-kritisches.
Wie gesagt, den Apple Nano find ich sehr interessant, und der momentane Mini ist echt gelungen und ist fast konkurenzlos.
Und auch ein evt. Macbook Nano würde ich mir mal anschauen.

Das Problem mit dem MagSafe musste nunmal bald behoben werden, nur weil ich das schreibe, ists doch nicht gleich Apple-kritisch, oder? Immerhin haben andere Hersteller das Problem nicht, weil die keinen MagSafe haben. ;)

Ok, manchmal übertreibe ich es vllcht ein wenig, aber das kommt wohl auch daher, dass manche hier Apple als die Über-Firma darstellen, die sowieso alles besser macht als die Konkurenz.
Ich denke aber, man darf dieses ganze Thema nicht zu ernst nehmen. :)
 

baby2face

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
336
@ 25)

Das Nano soll auch kein Zocker sondern ein auf Mobilität getrimmtes Notebook sein. Wer zockt schon gerne auf einem 12" Display?!
 

flooo

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
2.007
wenn dass mal keine guten neuigkeiten sind :D habe seit kurzem den ipod touch und bin widereinmal überaus zufrieden mit mac! wirklich top was einem da geboten wird!
 

Lefteous

Lieutenant
Dabei seit
März 2003
Beiträge
738
@herby53
Die 17" Geräte sind teurer als die 15" Geräte.
17" startet bei 2700€ und 15 Zoll bei 1900€.
Ein Macbook (13") startet bei 1050.
Die Straßenpreise sind natürlich viel niedriger.
 

_zej

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
569
@nordlicht ich gehe eher davon aus, dass du keine Ahnung vom Markt hast. So ein Subnotebook von Apple wäre schon sehr speziell, es wäre 1. sehr teuer, 2.würde es einige Abstriche mit sich bringen die bei solchen Geräten nunmal vorhanden sind (kein optisches Laufwerk, schwache CPU + GPu etc. pp) Apple bedient den Massenmarkt - so etwas ist kein massenmarktprodukt! Nur weil in einem Technickforum Leute danach Sabbern hat das mit dem reelen Kaufverhalten nix zu tun!
 

Throx

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
1.481
@27: die, die nen externen monitor benutzen? ich nehm mein macbook mit an die uni, da will ich nix größeres als 13" haben... und zu hause dann am 20" TFT wäre nen bissl power hinter der GPU recht brauchbar, muss ja nicht mal fürs gamen sein, dashboard ruckelt ja schon :D
 

n0rdlicht

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
382
@roboto
Ok, manchmal übertreibe ich es vllcht ein wenig, aber das kommt wohl auch daher, dass manche hier Apple als die Über-Firma darstellen, die sowieso alles besser macht als die Konkurenz.
Diese ultrafanatischen Appleuser gehen mir ehrlich gesagt auch etwas auf den Senkel ;).


@_zej
Hast du mal das 12" Powerbook ausprobiert?


Ein Kollege in der FHS hatte es und es ist ein geniales Teil, mit Laufwerk. Warum Apple bis jetzt keine Neuauflage davon rausgebraucht hat ist mir ein Rätsel, den vielen ist auch das Macbook zu gross/dick, grafikmässig zu schwach oder schlicht zu wenig aus Metal.

Wenn Apple vor Weihnachten sowas mit Dualcore, DVD Brenner und dezidierter GPU rausbringt, dann kann ich dir gute Absatzzahlen garantieren...
Als Windowsgerät (im hässlichen Plastikgehäuse) könnte sowas aber schon viel eher floppen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Lefteous

Lieutenant
Dabei seit
März 2003
Beiträge
738
@Throx
genau so isses

Bei der Zusammenarbeit zwischen unterwegs und zuhause kommt ja immer wieder das Thema Dockingstation auf. Angeblich arbeitet Apple da ja auch an einer sehr interessanten Lösung, bei der man das Notebook dann sehr leicht an das heimische Equipment anschließen kann.


@n0rdlicht
aber 4:3 möchte ich heutzutage eigentlich nicht mehr haben wollen, ansonsten war das Teil einfach super.
 

ingomc

Ensign
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
248
ich habe gehört ,das auch McDo**lds bald den neuen Mac Nano anbietet, extra scharf mit neuen Saucen...

ne mal im ernst, ich nem einmal Mac nano bitte
 

_zej

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
569
ja habe ich - es liegt doch auf der hand warum es keine Neuaflage gab/gibt. Es lohnt sich für Apple nicht. Ich nutze selbst ein 12" NB und weiß die Vorteile zu schätzen, aber das ist kein Mainstreamprodukt
 

Nikolas.W

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
1.681
der Mac Nano ist ggf ganz interessant, atm würde ich mir auch gerne nen kleinen Mac gönnen, mal sehen was so kommt^^
 

wop

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
1.555
Wieder ein Produkt voller Fehler ...

Hab gestern ma gegooglet, intressant wie sich die fehler anhäufen ->
http://www.appledefects.com/

Aber wenn sie ma rennen, rennen sie scheinbar recht gut.
*wobei ich da OS garnit mag*
Vor zwei drei Jahren hatte ich hier auch noch, wie Du, auf Apple eingedroschen,
aber seit ich innerhalb ca. 2 Jahren den fünften völlig fehlerfreien Mac habe (immer das neueste :) , z. Z. ein MB Pro), muß ich sagen, es sind wirklich top Geräte.

Bestnoten für Apple: PC Magazine lässt Leser sprechen http://www.macnews.de/news/103480.html
 

shagnar

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
1.157
Was? Apple gedenkt erst jetzt auf "Santa Rosa" zu wechseln? Intel sollte dem Stevelein mal ne Extra-Mail machen, wenn sie ne neue Tec auf den Markt bringen. So hätte Apple nicht immer ein paar Monate Verspätung ne? *duck*

Was Apple-TV betrifft bin ich sehr erleichtert, dass sich die Filmindustrie nicht "iTunisieren" lässt, wie es der naiven Musikindustrie ergangen ist. Ich hasse Preisdiktate, proprietäre Formate und DRM wohin man schaut.

Diese ultrafanatischen Appleuser gehen mir ehrlich gesagt auch etwas auf den Senkel.
Gut, es gibt auch MS-Fanatiker und dann noch diese ganzen Brand-Fanboys.

Die " fanatischen Appleuser" schmeissen einfach gerne mal 95% aller Home-PC-User, nämlich die User die einen Rechner mit einem OS von Microsoft nutzen, in den gleichen Topf. Wie dämlich kann man nur sein, wenn man ein Windows-OS nutzt? OS-X ist ja schon dermassen überlegen, dass die Mac-User nicht mal mehr wissen, was sie mit ihrer freien Hirnkapazität anstellen sollen. ;)

Ich lasse mich gerne in den gleichen Topf zu den anderen Windows-Usern werfen! Ich bin mir absolut sicher, dass der eine oder andere dabei ist, der schon grosses geleistet hat oder noch grosses leisten wird und zähle mich auch zu diesen Individuen. Abgesehen davon müssen Windows-User sich etwas mehr anstrengen, was auf Dauer sicherlich nicht schaden kann. Mal schauen wie sich Windows auf die Evolution der Menschheit auswirkt...
 
Zuletzt bearbeitet:

n0rdlicht

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
382
Was? Apple gedenkt erst jetzt auf "Santa Rosa" zu wechseln? Intel sollte dem Stevelein mal ne Extra-Mail machen, wenn sie ne neue Tec auf den Markt bringen. So hätte Apple nicht immer ein paar Monate Verspätung ne? *duck*

Was Apple-TV betrifft bin ich sehr erleichtert, dass sich die Filmindustrie nicht "iTunisieren" lässt, wie es der naiven Musikindustrie ergangen ist. Ich hasse Preisdiktate, proprietäre Formate und DRM wohin man schaut.
Santa Rosa fehlt nur im Macbook, das Macbook Pro hat denn Chipsatz bereits drin. Apple hat anscheinend eine eigene Produkt-Roadmap die mit der von Intel oft nicht übereinstimmt.

Und apropos iTunes, du weisst schon, dass es Apple mit iTunes war, die es als erste geschafft haben, dass die Musikindustrie die Preise für Downloadmusik auf ein zumindest halbwegs akzeptables Niveau senkte?

Gut, es gibt auch MS-Fanatiker und dann noch diese ganzen Brand-Fanboys.

Die " fanatischen Appleuser" schmeissen einfach gerne mal 95% aller Home-PC-User, nämlich die User die einen Rechner mit einem OS von Microsoft nutzen, in den gleichen Topf. Wie dämlich kann man nur sein, wenn man ein Windows-OS nutzt? OS-X ist ja schon dermassen überlegen, dass die Mac-User nicht mal mehr wissen, was sie mit ihrer freien Hirnkapazität anstellen sollen. ;)

Ich lasse mich gerne in den gleichen Topf zu den anderen Windows-Usern werfen! Ich bin mir absolut sicher, dass der eine oder andere dabei ist, der schon grosses geleistet hat oder noch grosses leisten wird und zähle mich auch zu diesen Individuen. Abgesehen davon müssen Windows-User sich etwas mehr anstrengen, was auf Dauer sicherlich nicht schaden kann. Mal schauen wie sich Windows auf die Evolution der Menschheit auswirkt...
Aus meiner Sicht sind sowohl die "fanatischen Appleuser" wie auch die notorischen Apple-Hater bemitleidenswert, denn in Sachen Argumente und objektiven Posts unterbieten die sich gegenseitig.

Wenn du aber echt denkst, dass sich Windows positiv auf die menschliche Evolution auswirkt, dann frage ich mich schon etwas... :rolleyes:
Welche Aspekte von Windows (oder einem anderen OS) soll der Menschheit in der Evolution irgendwie helfen?
 
Zuletzt bearbeitet:
Top