News Apple TV 2.0, Mac Nano und Macbook Nano

shagnar

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
1.158
Und apropos iTunes, du weisst schon, dass es Apple mit iTunes war, die es als erste geschafft haben, dass die Musikindustrie die Preise für Downloadmusik auf ein zumindest halbwegs akzeptables Niveau senkte?
Ist eben Ansichtssache. Wenn die Musik mindestens in CD-Qualität, oder noch besser in SACD oder DVD-Audio Qualität downloadbar wäre, dann wäre mir ein guter Song auch 1.- € wert. Für etwas habe ich ja auch eine entsprechend hochwertige Anlage und auch mobil stelle ich hohe Ansprüche an den Klang. Zudem ist ja immer noch dieses DRM-Zeuchs das nervt.

Wenn du aber echt denkst, dass sich Windows positiv auf die menschliche Evolution auswirkt, dann frage ich mich schon etwas...
Natürlich nicht! Viele Menschen sind eher zunehmends überfordert mit den ganzen technischen Möglichkeiten.
 
Zuletzt bearbeitet:

n0rdlicht

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
382
Ist eben Ansichtssache. Wenn die Musik mindestens in CD-Qualität, oder noch besser in SACD oder DVD-Audio Qualität downloadbar wäre, dann wäre mir ein guter Song auch 1.- € wert. Für etwas habe ich ja auch eine entsprechend hochwertige Anlage und auch mobil stelle ich hohe Ansprüche an den Klang. Zudem ist ja immer noch dieses DRM-Zeuchs das nervt.
Die Soundqualität und DRM sind wieder ein ganz anderes Thema, aber vor iTunes wollte keines der grösseren Labels von Liedpreisen unter 2$ etwas wissen, zumindest hier hat Apple die Industrie etwas zum umdenken gebracht (auch wenn’s nicht ganz freiwillig war).

Natürlich nicht! Viele Menschen sind eher zunehmends überfordert mit den ganzen technischen Möglichkeiten.
Hast du schon mal ein Lied in iTunes gekauft (ich nicht ;)) oder den Onlinestore durchsucht? Die Bedienung ist jedenfalls kinderleicht (man braucht mittlerweile nicht mal mehr einen Rechner..).


Seit ich bei der Arbeit täglich am Rechner sitze habe ich schlicht keinen Bock am Abend irgend ein Treiberkonflikt etc zu lösen. Der Rechner soll einfach nur funktionieren wenn er gebraucht wird (und das nicht zu 95%, sondern immer).

Jede Sekunde die ich mit installieren, Patchen und Neustarten verschwende fehlt mir letztlich anderswo.

Darum bin ich „testeshalber“ auf OSX umgestiegen. Meine Erwartungen wurden bestätigt und darum werde in nächster Zeit nicht zurück auf Win wechseln.
Trotzdem habe ich nicht die Illusion, dass OSX für jeden das einzig Wahre ist, mir ist letzten Endes auch völlig egal wer welches OS hat...
 
Zuletzt bearbeitet:

jac

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
676
Hab die News gerade erst gelesen...

macbook nano, endlich.
spiel schon länger mit dem gedanken, mir ein neues notebook zuzulegen und freu mich, wenn die dinger klein sind. ich hab nen desktop und daher keine verwendung für ein 15" oder 17" nb, da schlepp ich mich mich ja tot dran.
apple hatte sonst das powerbook g4 12 zoll, hat aber nur ne einkernige cpu und ist somit wohl nicht wirklich zukunftssicher.
ich wür dmich schon freuen, wenn was dran wär am macbook nano. bleibt nur zu hoffen, dass es bezahlbar würde.
munter
 

Torzak

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
258
Wahl zwischen entspiegelt unf glänzendem Display
Immerhin wird man nicht zwangsläufig zu diesem absurden Verspiegelungsblödsinn gezwungen. Wer sich spiegeln will, soll aufs Klo gehen, das gibts auch im Zug und im Hotel.

Alugehäuse hört sich auch gut an. Mein Handy (Nokia 6300) hat auch Metallgehäuse und das ist schon was anderes als Plaste und Elaste.
 

a-bit-different

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
1.071
Endlich eine 2.0 Version des Apple TV. Finde das Gerät an sich sehr interessant, wollte es mir schon vor einer Weile kaufen, jedoch muss die Kommunikation mit PC/Mac unbedingt bei der 2. Version besser funktionieren, dies hat mich bei der momentanen Version immer abgeschreckt.
 
Top