ASRock P67 Extreme 6 mit 16 GB RAM & grossem Kühler

fjord

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
317
Hallo

Ich beabsichtige ein Asrock P67 Extreme6, Intel P67, LGA1155
http://www.asrock.com/mb/overview.de.asp?Model=P67%20Extreme6
mit 16 GB RAM zu kaufen (bitte keine Diskussion ob 16 GB Sinn machen oder nicht).

Gerne hätte ich Corsair Vengeance, 4x4GB, DDR3-1600 gekauft, sind hier in CH preislich sehr attraktiv und scheinen mit dem SandyBridge gut zu funktionieren.
http://www.corsair.com/vengeance-16gb-dual-channel-ddr3-memory-kit-cmz16gx3m4a1600c9.html

Mein Händler meinte, dass wenn ich alle vier RAM bestücke, dass es dann mit einem anständigen (ruhigen!) Lüfter nicht klappt.
Z.B. den be quiet! Dark Rock PRO C1
http://www.be-quiet.net/be-quiet.net/index.php?StoryID=59&ProductID=233&websiteLang=de#

Sind die Mainboards nicht so "geplant", dass man alle RAM Banken benutzen kann in Verbindung mit einem grösseren Kühler?

Grüsse fjord
 

slrzo

Lieutenant
Dabei seit
März 2011
Beiträge
915
Die Kühlkörper vom RAM sehen mir etwas zu hoch aus.
Ich besitze selber das Extreme4 und 4x4GB G.Skill RipJaws + Mugen 2. Das passt ganz genau, zwischen Lüfter und RAM sind nur wenige mm Platz. Schätze so ca. 3mm.
Beim Mugen hängt dann der Lüfter direkt über den RAM-Slots.

Hab mal 2 Bilder mit dem Handy gemacht, ich hoffe man erkennt es wie wenig Platz übrig ist. Den Lüfter lässt sich noch ein Stückchen nach oben schieben.
 

Anhänge

  • IMAG0286.jpg
    IMAG0286.jpg
    248,4 KB · Aufrufe: 271
  • IMAG0287.jpg
    IMAG0287.jpg
    217,7 KB · Aufrufe: 246
Zuletzt bearbeitet: (Bilder angehängt)

Basti__1990

Admiral
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
9.690
hol dir doch einfach normalen ram ohne kühler, die sind in der praxis auch nicht schlechter. ansonsten findest du auch sicher ram mit flachem kühler zb kingston hyper x oder welche von exceleram
 
D

de_oemmes

Gast
So denke ich auch, man kann sich nämlcih nie auf die thermischen Eigenschaften eines am kühlkörper verwendeten RAMs verlassen, nacher hat der eher einen negativen Effekt( z.B. Wärmedämmung)
 

Rynn1894

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
1.282
Hallo,

ich hab auch den Corsair Speicher auf nem Asus p67, welches das gleiche Layout besitzt und ich muss sagen, dass zwischen Heatspreader und Kühler (EKL Brocken) kein Platz mehr ist.
 

fjord

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
317
danke für eure Hilfen.
Die HyperX-RAM habe ich auch schon angesehen. Bei uns in der Schweiz sind sie preislich ganz wenig teurer als die Corsair.
Beim ASRock Motherboard steht bei den Spezi max. 1.65V für die RAM. Die HyperX laufen mit 1.65V.
Ich dachte mir, dass RAM mit 1.5V besser seien, sofern ich meinen künftigen i5-2500K übertakte, dass auch das RAM noch etwas "Reserve" nach oben haben.
 

Rynn1894

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
1.282
Beim 2500k ist es relativ egal welchen Speicher man hat, denn man übertaktet nur über den Multiplikator.
 

fjord

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
317
aha, wunderbar, das klingt ja sehr benutzerfreundlich :)

Ich habe von meinem LGA775 Socket noch einen grossen CPU-Kühler Scythe Ninja SCNJ-1000 .
http://www.scythe-usa.com/product/cpu/001/index.html

Beim ASRock P67 Extreme 6 steht speziell erwähnt, dass man auch alte Kühler montieren kann:
"C.C.O. (Combo Cooler Option)
C.C.O., stands for Combo Cooler Option, is another exclusive hardware design on ASRock boards. C.C.O. provides the flexible options to adopt different CPU cooler types and matches your socket LGA775, LGA1155 / LGA1156 CPU cooler in the respective holes. Once again, ASRock has successfully expanded the utilization of PCB by the exclusive C.C.O. design
."
Quelle: http://www.asrock.com/mb/overview.de.asp?Model=P67%20Extreme6

Somit wäre das

ASRock 67 Extreme 6
i5-2500K
4x 4 GB Kingston Hyper X CL9 1.65V
Scythe Ninja SCNJ-1000 (LGA 775, bereits vorhanden mit speziell leisem Lüfter)

sehr interessant, wenn es denn wirklich zusammenpasst...
 
F

frankpr

Gast
1,65V RAM Spannung sind zwar kein Problem, allerdings werden die 4GB Module der meisten Hersteller bei dieser Spannung schon sehr warm bis heiß, so auch meine G.Skill. Zum Glück laufen die auch mit 1,45V bei DDR3-1600, da ist die Wärmeentwicklung auch iO.
Sollte man auch berücksichtigen, gerade, wenn an den Modulen durch Riesenkühler keine Luft mehr zirkulieren kann..
 

Ondi8

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
281
Zitat von fjord:
...

Beim ASRock P67 Extreme 6 steht speziell erwähnt, dass man auch alte Kühler montieren kann:
"C.C.O. (Combo Cooler Option)
C.C.O., stands for Combo Cooler Option, is another exclusive hardware design on ASRock boards. C.C.O. provides the flexible options to adopt different CPU cooler types and matches your socket LGA775, LGA1155 / LGA1156 CPU cooler in the respective holes. Once again, ASRock has successfully expanded the utilization of PCB by the exclusive C.C.O. design
."
Quelle: http://www.asrock.com/mb/overview.de.asp?Model=P67%20Extreme6

Habe selber ein Extreme4 und habe Testweise einen 775 Kühler montiert und es klappt wirklich. Allerdings sind die Löcher leicht versetzt dh, der Kühler ist in nem etwas anderen Winkel angebracht.
Also wenn du gerade (von oben) auf das Board draufschaust, ist der z.B. um ca 5-10° gekippt.
 

fjord

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
317
wunderbar, danke.
Ich habe mir jetzt das MB + CPU + Kingston HyperX bestellt und probiere es mit meinem alten Kühler aus. Ich bin gespannt.
 

fjord

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
317
@Ondi8: Vielen Dank fürs Ausprobieren! :-)
Ergänzung ()

Zitat von silvio09:
Ich würde den RAM verdoppeln, dann läuft er bissel schneller......

@silvio09: hm, ich weiss nicht recht, wie ich deine Aussage verstehen soll...
Ich interpretiere: Ich brauche keine super GPU, sondern aufgrund meiner Anwendungen viel Ram, u.a. eine RAM-Disk. Zudem ist das RAM momentan sehr günstig zu kaufen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbebanner
Top