asus m4A785td-v evo kein Bild nach Ramwechsel

Dabei seit
März 2012
Beiträge
3
Hallo liebe ComputerBase-Communitee ;) Habe mich extra hier neu angemeldet, da ich das erste mal einen Rat von euch Fachleuten brauche!

Erstmal mein System:

Mobu: asus m4A785td-v evo
Ram: 4gb (2x2gb) DDR3 GSkill Ripjaw cl8-8-8-8-24 1600mhz 1,6V
NT: Be quiet 530W
Graka: Asus HD 5850
CPU: Phenom X4 II 955 be

Dieses System habe ich seit 2010 und hatte nie Probleme, lief immer fehlerfrei. Hatte den Ram in den 2 blauen Slots. Die Bioseinstellungen, kann ich euch leider nicht sagen, da ich diese 2010 einmal gemacht hab und seitdem keine Probleme hatte. Habe aber nicht übertaktet oder ähnliches.

Jetzt wollte ich mein System erweitern und habe mir 8gb (2x4gb) Gksill Ripjaws Cl9-9-9-9-24 1,5V 1600Mhz geholt.

Nunja, ich dachte, ich versuch einfach mal alle zusammen einzubauen, also 12gb dann. Habe immer abwechselnd bestückt 2gb, 4gb, 2gb, 4gb angefangen im oberen schwarzen Slot. Habe den Ram richtig eingebaut und vorher auch das NT komplett vom Strom getrennt etc. Geerdet sollte ich auch gewesen sein. Nunja, beim Einschalten ging er kurz an, gefühlt 1ms und dann gleich wieder aus und es roch verschmorrt, kein gutes Zeichen. Hab den Strom sofort ausgemacht und nach ner Stelle gesucht, auch im NT , aber nichts auffälliges gefunden. Dann habe ich nochmal nur den alten Ram (2x2gb) probiert, wie er seit 2010 gesteckt war ( beide blauen Slots) und der Rechner ging an, Laufwerke, FP, Lüfter etc. alles Läuft aber es kommt kein Bild.

Habe dann Biosreset gemacht, mit Jumper, danach Batterie, keine Änderung. Hab dann alles aus dem PC ausgebaut und nur Mobu, Cpu, 1 Ram-Riegel, Onboardgrafik. Passiert auch nichts. Habe alle Ram-Riegel probiert im Minimalsetup ;)

Jemand noch ne Idee? Könnte mir von nemm Kumpel ein NT borgen aber habe so meine Bedenken, da ich das nicht zerschiessen will. Kaputtes Mobu + NT = bad?

Hat jemand noch ne Idee?? Danke fürs Lesen!

ps: Ich habe leider keinen PC-Speaker =((
 

Sgt.Slaughter

Lt. Commander
Dabei seit
März 2011
Beiträge
1.712
Hallo Chrissomeister! Erstmal willkommen bei CB.

Um es nicht lang zu machen.Ich vermute mal das dein Be Quiet den Geist aufgegeben hat.Wenn du schon etwas verschmortes gerochen hast,tippe ich mal ganz stark auf das Netzteil.Ich hatte auch mal ein Be Quiet Dark Power Pro 750 Watt NT welches von heute auf morgen das zeitliche gesegnet hat.Be Quiet hat einen besseren Ruf als Qualität.Auch wenn die Aufschreie bei Fans jetzt groß sein werden,ich halte von diesem Hersteller nichts.Da gibt es genug bessere Hersteller wie z.b.Antec oder Corsair.

Auch von deiner Mischbestückung der Arbeitsspeicher rate ich ab.Manche Mainboards schlucken das zwar ohne Probleme,aber tu dir selbst einen Gefallen und hau die 4 Gigabyte raus und bleibe bei den 8 Gigabyte Ram.

Was viele Neulinge einfach übersehen ist wohl die Seriennummer der Arbeitsspeicher.Diese sind Ausschlaggebend für Kompatiblität.

http://www.asus.de/Motherboards/AMD_AM3/M4A785TDV_EVO/#overview

Schau mal dort in der Ram Kompatiblitätsliste nach,ob deine Rams aufgelistet sind.Auschlaggebend sind wie gesagt nicht die Timings,sondern die lange Nummer,die in den Klammern steht.

Gruß

Slaughter
 

chrissomeister

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2012
Beiträge
3
Danke für die schnelle Antwort!! Meinst du denn, ich könnte ein NT vom Kumpel mal zum testen nehmen oder ist das Risiko hoch, das es dann auch den Geist aufgibt?
 

Sgt.Slaughter

Lt. Commander
Dabei seit
März 2011
Beiträge
1.712
Das kommt drauf an wie stark dieses Netzteil ist.Und was für restliche Komponenten du verbaut hast.Unter 500 Watt würde ich vorsichtig sein.Und wenns irgendein China Böller ist sowieso ;)

Poste mal deine genaue Hardware,also alles was du verbaut hast.Vieleicht können dir andere Mitglieder dann mit weiteren Ratschlägen zur Seite stehen.Ich muss jetzt off.

Gruß

Slaughter
 

chrissomeister

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2012
Beiträge
3
Naja zum Testen, ob es am Netzteil liegt, würde ja Mobu, CPu , 1 Ram, Onboard-Grafik reichen!
 
Top