ASUS oder MSI?

tom77

Commander
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
2.628
Habe schon sehr viel über das ASUS P4P800 gelesen und über das MSI 865PE PFS auch. Kann aber keine großen Unterschiede bei beiden feststellen.
Möchte einen P4C 3,0Ghz und 2x512MB Infinion PC400 darauf betreiben.

Was meint ihr, welches Board ist zu bevorzugen? Und wo meint ihr liegen bei jedem die Vorteile dem anderen gegenüber?
 

Blutschlumpf

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
18.038
Was haste denn damit vor ?

Übertakten bis zum Abwinken oder normal stabil in die Ecke stellen ?
 

tom77

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
2.628
Übertakten will ich es nicht, habe zwar mit meinem Athlon gute Erfahrungen gemacht, aber dieses System soll vorallem sehr stabil laufen.

Möchte meine Radeon 9500@9700 weiter verwenden. Soll vorallem kompatibell mit der Grafikkarte sein.
 

TermyD

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2002
Beiträge
1.073
Also ich habe das Asus P4P800 und kann das wirklich wärmstens empfehlen.

Stabil, passive NB-Kühlung, alles drauf was man wirlich braucht und regelmäßige BIOS-Updates.

Nach meinem einzigen, desaströsen Ausflug zu MSI (KT3 Ultra) bin ich reumütig zu Asus zurückgekehrt.

CU

TermyD
 

-Tob-

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
889
Nimm das Asus board!
Ich hab bis jetzt mit Asus schon immer gute erfahrungen gemacht.

gruss Tobi
 

Aixem

Commander
Dabei seit
Dez. 2001
Beiträge
2.234
Erwarte vom Asus Support bloss nichts !
Meine Eindrücke im Bereich Support sind grauenhaft, schlecht erreichbarer Download Server. Lange Telefonwarteschlangen, und extras gibbet nicht.
Brauchte mal ne ATX Blende und die konnten mir nicht weiterhelfen.

Bei MSI habe ich sehr guten Support erfahren, brauchte nen spezielles Kabel für ein Board. Der Kerl hat 2 Minuten gebraucht und schon war das Teil bei ihm unterwegs !!

Sowas lasse ich mir doch loben :p

Ein guter Support ist das A und O und deshalb wird mein nächstes Board ein MSI !
 

De4thFloor

Banned
Dabei seit
Dez. 2002
Beiträge
1.566
Hmm, von meinem P4P800 bin ich nicht vollauf begeistert, aufgrund dreier Kritikpunkte:
1. Ich konnte versuchen was ich wollte, aber ich habe den 3Com Gigabit LAN Controller nicht zum Laufen gebracht. Ich hätte zwar 1000 MBit nicht gebraucht, aber trotzdem musste ich mir deswegen extra noch eine Netzwerkkarte holen, weil ich berechtigterweise davon ausgegangen bin, dass der Onboard LAN ohne Probleme funktioniert :rolleyes:
2. Der Klang des OnBoard Soundchips ist großer Mist, da ist selbst eine uralte Soundblaster 128 Bit PCI besser, die ich jetzt in meinem System habe. Desweiteren hat der Mikrofoneingang nicht funktioniert - kam kein Mucks rein. Später habe ich das gleiche Mikrofon an die Soundblaster angeschlossen - funktionierte sofort.
Und ich bin nicht so noobig und habe vergessen, das Mikrofon in der Aufnahmesteuerung auszuwählen :rolleyes:
3. Das die Northbridge nur einen passiven Kühlkörper bekommen hat, ist mir unverständlich. Ein Großteil der nForce 2 und auch der Springdale/Canterwood-Chipsätze werden aktiv gekühlt, weil einfach die Speicherbandbreite, v.a. bei den Intels, enorm ist. Da das P4P800 aber nur einen mageren Aluminium-KK hat, steigt die Northbridge-Temperatur bei mir schon mal gerne über die CPU-Temperatur, also auf bis zu 45°C.

Bei aller Kritik muss ich allerdings sagen: Das P4P800 ist ein sehr stabiles und übertaktungsfreudiges Mainboard (trotz der nur drei Spannungswandler), mein P4 lief darauf noch mit 3.3 GHz stabil, aber du willst ja eh nicht übertakten.

Eine gute Alternative zu MSI und Asus wäre natürlich noch ABIT. Anbei noch mal was nettes aus einer Umfrage :)
 

Schnarchmaus

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
120
hmmm 4th floor...deine kritikpunkte kann ich bezüglich meines boards nicht bestätigen:
zwar besitze ich das p4c800, jedoch ist dies von der ausstattung etc ja nahezu identisch.
mit dem lan-controller gab es von anfang an keine probleme, der onboardsound ist nicht besser oder schlechter als jeder andere auch (von soundstorm mal abzusehen), jedoch, wer sich nen schnellen rechner mit highend komponenten zusammenstellt, der wird ja wohl normalerweise auch ne gescheite soundkarte hinzufügen ?
die passive kühlung der northbridge reicht vollkommen aus!!ich hatte auf dem board einen p4 2.8c laufen und habe diesen teilweise auf 3.2 ghz übertaktet... die temp der northbridge hat die 35 grad-marke dabei niemals überschritten (2 leise gehäuselüfter auf 7v gedrosselt im system).
auch was den support angeht, kann ich nur gutes über asus berichten: bei einem bios problem hat sich der support-mitarbeiter ausführlich zeit für mich genommen und alle möglichkeiten mit mir durchgegangen.... ausserdem hat mir asus für meine alte geforce 4 umsonst nen lüfterersatz zugeschickt, als meiner den geist aufgab.
also meine empfehlung geht klar an asus...ist natürlich ne subjektive meinung. grüsse schnarchi
 

EtA

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
452
Zitat von 4th Floor:
Ein Großteil der nForce 2 und auch der Springdale/Canterwood-Chipsätze werden aktiv gekühlt, weil einfach die Speicherbandbreite, v.a. bei den Intels, enorm ist.
Aber ausgerechnet Intel selber pappt auch nur passive Kühler auf ihre eigenen Boards, das sagt doch alles.
Unnötiger Quark diese kleinen Kreischzwerge auf den Boards, die passive Kühlung wäre noch etwa der einzige Grund, der mich nochmal zu Asus greifen lassen würde.
 

uboot

Captain
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
3.181
Auf jeden Fall Asus. Egal worum es geht. Bloß kein MSI. Schlimmste was es gibt! Der Support nur Ausländer beim Support, verstehen null und bringen tuts auch nicht. Um da aber erstmal durchzukommen musste mindestens 30min warten. Meistens wirde nach 45min disconnected von der Leitung, darfste dann nochmal 30min warten. Also so 1 1/2h warten ist keine Seltenheit. Hat mich als ich ein Problem hatte nur noch genervt. MSI hat echt den schlechtesten Telefonsupport den es gibt. Und jetzt das Beste, die haben nichtmal ne Art Beschwerdeabteilung...
 
E

elmex

Gast
ich hatte voher das MSI Neo2 Pe 865 Ls und damit hatte ich massive Problem( Kinderkrankheiten), jetzt habe ich das MSI PFS und das läuft ausgezeichnet, super stabil ,macht auch keine Mucken mit meinen Arbeitsspeichern
Das MSI PFS ist nicht auf Schnelligkeit sondern auf Stabiltät ausgerichtet
Test hier
http://www.hardtecs4u.com/reviews/2004/msi_pt880-neo_865pe-neo2-p/

zu Asus kann ich nichts sagen, habe noch nie eins bessen, Gigabyte, Epox hatte ich auch schon und das waren auch gute Boards


gruss Michael
 

]-aDE-[

Ensign
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
240
Hi,

also wennst ne ati grafikkarte einbauen willst, dann würde ich mir das MSI holen!!!

mfg ADE
 

|GoD|Morpheus

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
52
also ich fahr schon immer auf MSi boards zuerst das kt4 ultra jetzt das kt6 ultra und hatte noch nie probs man kann super damit takten und es läuft stabil.
Die bios updates sind immer schnell zu finden und auch schenll gesaugt und ausgefürt.
 

Origano

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
1.531
Zitat von Aixem:
Erwarte vom Asus Support bloss nichts !
Meine Eindrücke im Bereich Support sind grauenhaft, schlecht erreichbarer Download Server.
!
Mir scheint, Du meinst die Zeit vor 1-2 Jahren.
Da muß ich Dir zustimmen.
Inzwischen ist Asus aufgewacht und hat einen Support, den man in allen Bereichen als vorbildlich bezeichnen darf.
Natürlich sind immer die im Nachteil, die versuchen am Telefon ihr Problem zu lösen, weil es ja halt am einfachsten ist :rolleyes:
Anrufen, bequem vorm PC sitzen und sich alles Schritt für Schritt erklären lassen...
Naja, wenn das nicht klappt, dann ist der Support halt Scheisse.
Es gibt quasi nichts, was es auf den Supportseiten nicht ausführlich erklärt wird bei Asus.

MSI hatten wir in 3 Rechnern.
Heute sind die Borde da wo sie hingehören: Auf dem Schrottplatz.
 

Crunkmaster

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2003
Beiträge
1.867
Hallo?
als ob man wegen der ATI n anderes Board kaufen sollte, wo lebst du denn?
Meiner Meinung nach zählen die Asus-Boards zu den besten die ich je hatte, noich nur wegen der Stabilität, Hardwarekompabilität etc.
Dein Hinweis erübrigt sich außerdem, da ich schon viele Systeme mit Asusboards und speziell ATI-Karten gesehen habe.
des mit den Downloadservern, Support etc. kann ich auch bestätigen, dass des vielleicht früher mal so war, dochn jetzt is alles perfekt.
 
Top