Asus P9X79-Pro u. i7 3820 Startproblem

MichaelLeopold

Cadet 4th Year
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
103
Meine neue CPU Intel i7 3820 wird mit dem alten Bios nicht erkannt.
Wollte ein Bios Flashback machen, aber es wird nicht vom Usb Stick gelesen.
Hat schon wer ein Bios Flashback gemacht und kann helfen.

Danke
Michael
 

DerKleine49

Banned
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
3.358
@
der Kollege hat das selbe Mabo und ist mit Fehler behaftet...
 

MichaelLeopold

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
103
Was mir noch aufgefallen ist, die DRAM LED leuchtet immer rot beim Startvorgang.
Habe es schon mit einen Ramriegel versucht aber der selbe Fall.
Ergänzung ()

Erledigt, die Biosdatei musste umbenannt werden in "P9X79PRO" danach ging das Update.
Die CPU wurde erkannt und das Syst. läuft.

Danke für eure Hilfe.
 

Underworld

Ensign
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
207
Bekomme nächste Woche auch das Board mit dem gleichen Prozessor. Allerdings ist es das Deluxe. Muss ich dann die Datei hinten statt mit der Endung Pro dann Deluxe anfügen.
Nornaml heißt die Datei ja wie folgt: P9X79-DELUXE-ASUS-0906.ROM
Dann also P9X79DELUXE.ROM

Ist das so korrekt?

Habt ihr das beim dem Pro auch so gemacht?
 

Invidious

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
31
@Underworld

ja genau das sollte so richtig sein, aber um auf Nummer sicher zu gehen, machst Du dann mal folgendes.

Die mitgelieferte Support DvD nach einer .ROM-Datei durchsuchen und schauen wie das dort enthaltende Bios benannt ist.

So habe ich dann auch rausgefunden das man es umbenennen muss ;).
 

Underworld

Ensign
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
207
Ok, werde es probieren. Denke mal, dass auf dem MB auch die erste BIOS-Version drauf ist. Daher werde ich es wohl auch so Updaten müssen.
 

|***AC!D***|

Commander
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
2.302

MichaelLeopold

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
103
@ |***AC!D***|
Die erste Biosversion ist leider die "P9X79 PRO 0709 "

Musste auch erst im Internet suchen weil auf der Asus-Seite nichts steht!
Dort hat einer geschrieben das die Biosdatei nicht länger als 8 Zeichen sein darf und es dürfen keine Sonderzeichen verwendet werden sowie danach ein Punkt und dann ROM.
Nornaml heißt die Datei ja wie folgt: P9X79-PRO-ASUS-0906.ROM
Dann also P9X79PRO.ROM


Habe ein Video gesehen dort stand beim Deluxe nur P9X79D.ROM
 
Zuletzt bearbeitet:

jousch

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
115
Hallo, ich habe das selbe Motherboard, RAM,CPU, CU-Kühler und Netzteil sind dran. Onboard Reset-/ONOff-Switch leuchten (leicht flackernd)

Versuche ich den Rechner per OnOff zu starten passiert nichts. Ebenso wenn ich USB-Stick mit ROM-Datei in weißen USB-Slot schiebe und 3 Sekunden oder länger auf die Taste daneben drücke. DIe Taste beginnt nicht zum Blinken/Flashen...

Netzteil hat 490W, CPU ist i7-3820, Rams sind auf der QVL des Motherboards.

Wo kann ich noch was falsch machen? Irgendwelche Ideen?

Mit bestem Dank im Voraus,
Jousch
Ergänzung ()

Ein weiterer Test mit anderem NT behob das Startproblem. Komisch, dass dieses Netzteil mit einem anderem 1155 Sockel Motherboard funktioniert und mit 2011 nicht.... gleiches ATX Format usw..

Egal. BIOS geflashed - aber leider funktionierte es erst mit dem 5. getesteten USB-Stick. Obwohl alle mit FAT32 formatiert worden sind, haben die ersten 4 "Testkanditaten" nicht funktioniert.
 

MichaelLeopold

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
103
Hatte auch das Problem das mein erster USB- Stick nicht funktioniert hat.
 
Top