Asus Tablet Windows 10 verschieden grosse Kontextmenüs

Janami25

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
1.933
Auf dem Asus T100TA habe Ich versuchsweise mal die neue Windows 10 TH2 (1511.3) Build 10586 installiert, alles up to date.

Das Tablet ist im Desktop Modus, und so soll es auch bleiben. ;)

Mal bekommt man per Touch "normale", und dann wieder übergrosse Kontextmenüs, egal welche Datei man anklickt.

Ist das bei Euch auch so ?! Wie kann man das wieder auf nur normal stellen ?! Ist nervig, da mal dies und mal jenes kommt, ebenso im Explorer, da muss man im übergrossen Kontextmenü wie blöde scrollen. Ich brauch das nicht.

Das war leider auch bei der Build 01240 so.

Sobald die Tastatur angedockt wird, ist alles im "Normalen" Bereich wie es sein sollte. Ausser wenn man per "Touch" bedient, dann leider wieder genau das gleiche Problem.

Unter anderem eines der Dinge, die mich aufregen wegen der Inkosistenz.


Tablet Desktop Modus Kontext 1.jpg

Tablet Desktop Modus Kontext 2.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
M

miac

Gast
Statt "übergroß" wäre eher "wird Leerzeile eingefügt" passender.

Hast Du zusätzliche Apps installiert? Passiert das nur bei Kontextmenüs von manchen Elementen/Objekten? Also z.B. nur auf Verknüpfungen.

Oder auch in Programmen selbst?
 

Janami25

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
1.933
Nein, keine zusätzlichen Apps installiert. Nur Software wie Office 2010, Media Player Classic HC, FreeYou Tube.

Aber daran liegt es nicht, da es vor der Installation der Software auch schon so war.

In Menüs der Programme ist das Problem nicht vorhanden, es tritt wahllos auf. Ob Dateien, Verknüpfungen oder Programme ist dabei egal.

Ich glaube nicht, das es nur Leerzeilen sind. Die Zeichen sind auch grösser.
Ergänzung ()

Hab mal an der Skalierung, der Schriftart für Menüs etc. rumgespielt. Es ändert nichts, die Darstellung bleibt so wie sie ist. Es kann nur ein Bug in Windows 10 sein. Bei Windows 8.1 war das nicht so.
 

Janami25

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
1.933
In der Zwischenzeit hatte Ich Clean installiert, mit den gleichen Effekten.

Tja, habe heute mal spasshalber mit dem telefonischen Microsoft Support telefoniert zu all den Problemen. Dort sagte man mir, das TH2 Treiber verändert und Software deinstalliert. Ich möchte doch bitte das "alte" Treiber Paket installieren. Ich sagte, das Ich das schon getan habe, ohne Änderung. Darauf habe Ich gefragt, ob das in Zukunft so weitergeht nach jedem Update. "Das ist nicht auszuschliessen..." wurde mir geantwortet. Ich fragte daraufhin, wie man seine Probleme lösen soll. Selbst wenn Ich ein älteres Treiber und Software Paket installiere, haut mir Windows Update wieder was neues drauf. Es kam nur "...dann müssen Sie sich halt ein kompatibles Gerät für Windows 10 kaufen, am besten vorinstalliert".

Ich habe aufgelegt. Die Windows 10 Build 10240 lief bei mir ohne diese Probleme. Aber diese Politik ist echt das beschissenste, was ich erlebt habe. Nur der Dienst zählt, alles andere ist schnurz. Ich hoffe, die fallen mit Windows 10 richtig auf die Schnauze. Dann vergessen Sie wenigstens nicht die Desktop User, die Sie gross gemacht haben. Ich bin :utripper:
 
Top