News Asus: Zwei Sockel-AM3-Mainboards mit DDR2?

Zwirbelkatz

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
25.720
@Busymonster
Was ist daran verwunderlich, dass portable Gerät ein portables Internet bekommen? :freaky:


@Topic
Ich werde bei DDR2 Ram bleiben. Den gibts derzeit einfach zu dramatisch günstigen Preisen. 50 Euro für 8Gig ist schon eine Ansage.
Ich schätze dieser AM3 Bonus wird trotz dem "schwachen" DDR2 Ram bares Geld kosten.
 

octacore

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
807
Warum ist in jedem Notebook WLAN zu finden und auf den Mainboards noch nicht? Hierbei hat nicht nur Asus Nachholbedarf.
Igitt WIFI Superduper Editionen....

Das Board hat 8+2 Phasen wie das M3A79-T Deluxe und ist damit weit aus besser als die ganzen Boards mit 4+1 Phasen.
Das ganze macht sich unter Last besonders bemerkbar da die Phasen nicht so heiß werden und die Spannungen dennoch Stabiel bleiben bei hohem OC.
Anzahl der sichtbaren Mosfets hat nichts mit der Anzahl der tatsächlich geregelten Phasen zu tun. Meist steckt denoch nur ein kleiner 3+1 PWM dahinter mit realen 3 primären Phasen und der Hilfskanal wird zweckentfremdet für noch eine Gefrickelte.

Die 10 Mosfets kann man durchwegs in 3 (3+3+2) + 1 (2) vorfinden dann im Endeffekt am PWM und schwups ist das Design alles andere als Effektiv bei kleinen Lasten.

Komisch, wenn ich dass richtig sehe, ham die gelben und schwarzen RAM-Bänke unterschiedliche Klemmverschlüsse. Soll dass etwa für DDR2 und DDR3 sein ?
Das hat nichts mit DDR3 oder DDR2 zu tun, das für die Nutzer die sich dauernd streiten ob die gelben oder schwarzen Dimmbänke besser sind wenn man nur zwei Riegel nutzt. Jetzt machens paar Hebel größer, sonst brauchen manche eine 20 Seitige Abhandlung darüber welche Slots nun nehmen sollen :rolleyes: :lol:
 

HirnFeTzer

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
646
AM3 Boards mit DDR2 Ram wäre irgendwie unnütz, oder?
Wenn dann sollen die vollen DDR3 Support machen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Shir-Khan

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2003
Beiträge
1.049
Wie viele schon gesagt haben, ist das wohl reines Marketing. Allerdings würde es auch noch keinen Sinn machen, jetzt schon ein AM3-Board zu verkaufen, wo die ersten AM3-CPUs noch ein paar Monate auf sich warten lassen.



"Schön währe es wenn ein Board kommen würden das sowohl DDR2 und DDR3 unterstützt. "
wird bestimmt wieder von asrock kommen sowas
aber bei amd sind die doch bisher nich immer die schnellsten gewesen für ihre zwidderboards, das am2-board von denen mit agp/pcie kam ja vor noch nicht mal nem jahr erst aufn markt
da war das dual-vsta bla bla ddr/2 agp/pcie ja schon ewig draußen
Das erste MB mit vollwertigen AGP+PCIe war übrigens das ASRock 939Dual-SATA2. Das gab es schon ne Weile vor dem Intel-Pendant... ;)
 

Asrock_User

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
299
Gibt es zu den Ankündigungen eigentlich irgendwelche Pressemitteilungen, in denen explizit von "AM3" gesprochen wird? Bisher habe ich da noch nichts Offizielles gesehen... Lediglich Fuad schreibt über das kleine 780G Board und OCW über das große 790FX Board.

Bei beiden Meldungen habe ich allerdings meine arge Zweifel. Ich möchte keineswegs die Existenz der Platinen in Frage stellen. Ich vermute aber, dass hier einfach mal wieder Unsinn von Fuad und OCW geschrieben wurde.

In der News wird ja bereits darauf hingewiesen, dass es sich eigentlich eher um AM2+ Platinen handelt und nicht um AM3 Boards.

Wenn ich mit die Specs bei OCW so ansehe, lese ich da:

CPU Phenom™ X4 / Phenom™ X3 / Athlon™ X2 / Athlon™ / Sempron™ processors (socket AM2+ / AM2)
Compatible with Phenom™ II / Athlon™ X4 / Athlon™ X3 / Athlon™ X2 (AM3 CPU)
- Kein Wort davon, dass es sich um ein Sockel AM3 Board handeln soll. Lediglich in der Überschrift spricht BT von "AM3"... Aber was er den ganzen lieben langen Tag so schreibt.. naja..

Gleiches bei Fuad... Da bin ich mir auch bei weitem nicht sicher, ob die Informationen soweit stimmen....

Fazit: Es handelt sich wohl um AM2+ Boards mit AM3 Unterstützung. Nicht mehr, nicht weniger. Der Zusatz "AM3 Board" wurde einfach mal wieder "frei hinzugefügt". Ich bezweifle auch ernsthaft, dass ASUS die Platinen als "AM3" Boards vertreiben wird...
 

1001

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
70
Das ist ein 5 Phasen Design, wo alle Kondensatoren doppelt vorhanden sind, könnte natürlich auch 10 Phasen sein aber meines Wissens haben alle AM2/AM2+ Mainboards eine 5 Phasen Spannungsversorgung, egal wie billig oder teuer sie sind.
es ist kein 5phasen design u. außerdem haben nicht alle am2/+ boards nur 5phasen design, schon das asus m3amvp-deluxe (sb600) hat bereists 8+2phasen design (also 10 phasen) u. das am3 dürfte ebenfalls mindestens 10phasen haben,denn es ist die deluxe serie:D....
 

1001

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
70

Asrock_User

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
299
Lag ich mit meiner Vermutung wohl richtig ;) Fuad und BT haben sich das "AM3" dazu erfunden.
Kann man die News und Überschrift mal entsprechend anpassen ;)

Btw - Frohes Neues :)
 

MaverickM

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
19.787
Wenn ich mit die Specs bei OCW so ansehe, lese ich da:

...

Fazit: Es handelt sich wohl um AM2+ Boards mit AM3 Unterstützung.
Da AM2(+) CPUs auf keinen AM3 Boards (wegen den Pins) mehr laufen werden, dürfte klar sein, dass dies hier KEIN vollwertiges AM3 Board ist.

Warum dann das Board? Weil ASUS kein Deluxe Board mit 780G Chipsatz hatte. Das M3A79-T ist, wie bereits gesagt wurde, mit dem 790FX Chipsatz und der SB750 kombiniert. Zum Glück, denn so kommen auch User die den 790FX brauchen/wollen in den Genuss einer SB750. Ausser Foxconn hat mWn. sonst momentan keiner ein solches Board in petto.
 

DrogenKroete

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
469
Von der Überschrift her, hätte ich ein dual-Sockel-Mainboard, wie z.B. Intels Skulltrail erwartet ....
 
Top