aus 128 mb 265 mb machen?

DieLilli83

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
20
hallo ihr.
habe da mal eine kleine frage bezüglich meiner nvidia 6200A mit 128 mb speicher. kann ich aus den 128 auch irgendwie 256 mb machen?
hab irgendwo gelesen, das man den von seinem arbeitsspeicher abziehen kann und der grafka "hinzufügen" kann.
stimmt das? wenn ja wäre es nett wenn mir irgend jemand das in verständlichen worten erklären könnte.

bis dahin liebe grüße und schon mal danke für eure antworten

DieLilli

achso noch eine frage was bringt eigentlich eine übertaktung der grafka? *blödnachfrag*
 

rumpel01

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2006
Beiträge
24.154
Hi!

Schau mal hier rein: http://www.nvidia.de/page/turbocache.html

Normalerweise sollte die sog. Turbo Cache-Technologie automatisch bei Bedarf auf zusätzlichen Speicher vom Ram des Systems zurückgreifen.

Da Du aber sowieso eher eine Low-End Graka besitzt, dürfte das wohl nicht die Kohlen aus dem Feuer holen, wenn es mal richtig ruckelig werden sollte... Außerdem ist es eigentlich nicht so klasse, wenn sich auf einmal der Arbeitsspeicher deutlich reduziert, weil die Graka sich mal eben anmeldet ...

Eine Erhöhung des Chip-Taktes kann durchaus ein paar zusätzliche Prozent Leistung bringen. Du brauchst allerdings bei der forceware so etwas ähnliches wie nvtray, um die Übertaktungsfunktionen des Treibers freizuschalten. Dort kannst Du dann eine automatische Übertaktung wählen oder selbst alles festlegen. Achte dann aber auf die Temperaturen bzw. auf Grafikfehler beim Spielen. Bei Fehlern sollte der Takt wieder gesenkt werden.

Aber erwarte nicht zuviel von der Karte, gerade bei neuen Spielen wird es da sehr schnell ruckelig ...
 
Zuletzt bearbeitet:

DieLilli83

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
20
also würde es nich wirklich was bringen wen ich von meinem 1024 mb arbeitsspeicher was für die grafka abzwacke. oda wie darf ich das jetzt verstehen?
 

rumpel01

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2006
Beiträge
24.154
Naja, das würde schon etwas bringen für die 3D-Geschwindigkeit. Aber das macht die Karte ja selbstständig bzw. unter Last. Die Sache ist nur die, dass diese Technologie nicht genug leisten kann, um beispielsweise Gothic 3 von 8 FPS auf 30 FPS zu bringen ... ;) da ist die Karte leider zu schwach ... :( Sozusagen der sprichwörtliche Tropfen auf den heißen Stein.

Außerdem ist diese Technik eine Möglichkeit für den Hersteller, den Grafikspeicher auf den Karten zu minimieren, um die Dinger noch billiger verkaufen zu können (deshalb kosten die ja auch nur schlappe 50 Euro).
 

DieLilli83

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
20
also lass ich es lieber sein und spare das weihnachsgeld zusammen für ne neue. kannste mir da eine empfehlen? (maximal aba nur 120 -150 €)
 

rumpel01

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2006
Beiträge
24.154
Eine 7600GT ist für den Preis das momentan beste: http://geizhals.at/deutschland/a192595.html Im Vergleich mit der 6200 ist diese gleich mehrfach besser ...

Du brauchst doch eine PCIe-Karte, oder? Ich meine, die 6200 mit Turbochache gibt es nicht für AGP ...

Du kannst dabei jeden beliebigen Hersteller nehmen, außer eben die Palit/Xpertvision, die einen ziemlich lärmigen Lüfter hat ... Alle anderen entsprechen dem Referenzdesign von nvidia und sind somit praktisch identisch ...
 
Top