Autodefragmentierung mit Task Planer

domi1511

Lieutenant
Dabei seit
März 2006
Beiträge
923
hi leutz

Ich Quäle mich jetzt schon ne Zeit mit dem Windows Taskplaner rum und schaffe es anscheinend nicht Windows dazu zu bringen die Festplatte automatisch zu Defragmentieren.
Folgendes Problem:

Ich starte mit dem Taskplaner die Defragmentierung dabei wird das Fenster geöffnet. Hier ist der Hacken, denn er sollte Automatisch mit der def. beginnen was aber nicht der Fall ist da er den Befehl (der klick auf defragmentierung) dafür nicht bekommt bitte um schnelle Hilfe.
 

Blitzcoder

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
94
Am einfachsten ist es, du nimmst den Kommandozeilenbefehl Defrag. Also, du erstellst einen Task und gibst als Programm "defrag c:\" ein.(Ohne die Anführungszeichen) Dann bekommst du zwar keine ordentliche Grafische Oberfläche, aber er defragmentiert. Noch besser sind sowieso Fremsoftwareprodukte. Ich kann O&O Defrag sehr empfehlen. Diese Programme haben meist auch einen eigenen Planer.

MfG Blitzcoder
 
Zuletzt bearbeitet:

domi1511

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2006
Beiträge
923
Danke so gehts was für nützliche befehle gibts da noch?
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
62.077
Was möchtest Du denn machen? Du kannst alle Programme so ausführen lassen, dafür benötigst Du keine zusätzlichen Befehle/Parameter. Wenn es Dienstprogramme sind kannst Du unter ausführen >> CMD die Commandozeile starten, dann gibst Du die Datei an die Du starten möchtest mit /?, dann werden Dir die Parameter angezeigt, wenn es welche sind die dort (CMD) starten.
 

domi1511

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2006
Beiträge
923
Hat das eigentlich etwas mit Windows zu tun als Schutz das sich der Rechner nicht über TaskPlaner Herrunterfahren läst?

Ich erstelle eine Verknüpfung (shutdown -s -f -t 01) diese funktioniert auch aber sobald sie vom Taskplaner ausgeführ wird kommt kurz ein kleines schwarzes Fenster sieht aus wie die Commandozeile und dann ist nichts.

@ Blitzcoder Danke für den link
 
J

JohnnyFu

Gast
Hallo,

Wenn du das Windows Defrag Tool benutzt solltest du es mehrmals laufen lassen. Da die Wirkung sonst äusserst bescheiden ist.
Empfehlenswerte Alternativen wären übrigens Tools wie Diskeeper 10 oder O&O Defrag Pro, die beiden besten Tools die es zum Defragmentieren wenn man den Experten glauben schenkt.

gruß
Johnny
 
Top