Benötigt HDMI-CEC immer einen TV als Host?

sinkpäd

Lt. Commander
Registriert
Aug. 2009
Beiträge
1.544
Mein Heim"kino" besteht aus einem älteren Samsung 32"und einem Acer Beamer welche per aktivem HDMI Splitter am Ausgang eines Yamaha AV-Receivers hängen, an welchem wiederum ein Apple TV sowie der Entertain Receiver der Telekom hängen.

Da ich aufgrund des Splitters kein CEC zum bzw. vom TV nutzen kann (der unterstützt das nicht), würde ich zumindest gerne, dass der AV-Receiver anspringt, wenn ich beispielsweise den Entertain Receiver starte, was aber nicht funktioniert, obwohl auf beiden Geräten CEC aktiviert ist.

Kann es sein, dass CEC immer einen Fernseher als Host benötigt? Ich war bisher der Meinung, dass ein On- bzw. Standbysignal auf eins der Geräte in der Kette genügt. Ist nämlich schon irgendwie nervig, immer drei Geräte separat einschalten zu müssen. Wenn wenigstens zwei auf CEC reagieren würden, wäre das schon eine Verbesserung.
 
Ich denke das hat weniger mit TV als viel mehr mit dem Splitter zu tun. CEC geht ja auch zwischen Mediaplayer und AVR ohne dass ein TV dranhängt. Aber es kann sein, dass der Splitter hier Probleme macht. Entweder weil er mit CEC generell Schwierigkeiten hat, oder weil nicht alle Geräte es unterstützen und er somit auf die Fähigkeiten des "schwächsten" Gerätes zurückfällt. Das ist in dem Fall der TV, der dann quasi CEC für alle anderen Gerät am Splitter auch sperrt.
Es kann aber auch einfach eine falsche Einstellung sein. CEC heißt ja nicht automatisch, das alles mit angeschaltet wird. Das kann/muss man oft gesondert einstellen. Zumal es ja auch immer fraglich ist, welches Gerät was einschalten soll. Tendenziell können ein Fernseher oder AVR eher ein Gerät am Eingang einschalten als andersrum. Du müsstest also den AVR anschalten und auf den Eingang vom Entertain Receiver schalten um diesen aus dem Standby zu holen.
 
Nein, ein TV ist nicht notwendig. Wenn ich nur Musik hören will geht nur der Raspi und der AVR an, der TV hat damit nix zu tun in dem Fall.
CEC ist leider eine ziemliche Krücke. Jeder Hersteller hat seine eigene Implementierung und muss nur die rudimentärsten Funktionen umsetzen damit es "cec" nennen kann und im Fehlerfall heißt es, dass Betrieb nur bei Geräten des jeweiligen Herstellers garantiert werden kann.
Eine Alternative wäre eine Harmony oder vergleichbares. Vorher online checken ob alle vorhandenen Geräte unterstützt werden, dann hast auch nur noch eine Fernbedienung.
 
Cec adressiert direkt, das ist kein Broadcast. Wenn der Switch das nicht unterstützt, dann kriegen die Geräte nicht mit, daß das Signal da für sie bestimmt war. Wenn es überhaupt ankommt.

Plane den nächsten AVR mit 2x HDMI Out und dann sollte es tun. Keine Ahnung bzgl Switches, evtl gibts da auch was Passendes.
 
@RalphS Ich verstehe den TE so, dass Beamer/TV an dem Switch hängen und vom Switch geht es zum AVR und am AVR hängen der AppleTV, Entertain Box, etc.
Spannend wäre jetzt zu wissen, mit welcher Fernbedienung (FB) der TE alles steuern möchte. Wenn es die FB des AVR ist sollte zumindest die Entertain Kiste angehen bei korrekter Wahl des Eingangs...
 
Zuletzt bearbeitet:
snaxilian schrieb:
Ich verstehe den TE so, dass Beamer/TV an dem Switch hängen und vom Switch geht es zum AVR und am AVR hängen der AppleTV, Entertain Box, etc.

Genau so ist es. Der Splitter kann kein CEC, daher ist mir bewusst, dass ich zumindest den TV stets händisch starten muss.

Da aber AV Receiver und Entertainbox beide CEC fähig und ja direkt miteinander verkoppelt sind, wäre es gut, wenn zumindest beispielsweise der AV Receiver mit anspringen würde, wenn ich die Entertainbox starte, was er aber nicht tut. Daher auch meine Befürchtung, dass ein TV obligatorisch ist für CEC.

Gesteuert wird alles über eine billige Universalfernbedienung, aber die kann vermutlich nicht wie hochpreisigere Fernbedienungen ein On-Signal an alle Geräte schicken, sondern ich muss oben auf der FB die Geräte durchschalten und dann jeweils einzeln einschalten.

Werde heute Abend mal den TV direkt an den AVR hängen und schauen, wie es sich dann verhält. War mir gestern zu blöd, weil ich mein Kabelmanagement nicht zerstören wollte :) Nehme heute aber mal im Büro ein HDMI Kabel mit.
 
Dann teste doch einmal mit der FB des AVR. Wenn du da auf den Eingang der Entertainbox schaltest sollte sich diese einschalten. Leider kann man den ganzen Multimedia Consumer Rotz der Hersteller nicht vernünftig debuggen sodass nur viel try and error bleibt.
 
@snaxilian Ich glaub wir meinen dasselbe. Es gibt einen HDMI out am avr, aber zwei Ausgabegeräte, daher der Switch.

Einfach mal jeweils direkt dranhängen sollte Klarheit liefern, was geht und was nicht. Dual Out AVR gibt es durchaus, kann man also für später einplanen. Dann hat jedes Gerät einen eigenen Port.
 
Zurück
Oben