• ComputerBase erhält eine Provision für Käufe über eBay-Links.

Bequemes Headset für Videokonferenzen

katzenhai2

Lt. Junior Grade
Registriert
Okt. 2008
Beiträge
318
Hallo, ich suche ein neues Headset, da mein altes nicht mehr funktioniert.

Ich möchte es hauptsächlich für Videokonferenzen nutzen und teilweise auch mal um ein Youtube-Video zu schauen. Die Art sollte ein OverEar sein, der offen ist. Preisvorstellung liegt so bei bis zu ~100€.

Wichtig ist, dass die Ohrpolster sehr bequem sind, da die Videokonferenzen auch mal bis zu 4h am Stück laufen können. Ich hatte bisher das SPC Gear VIRO hier: Das war perfekt, bis auf die geschlossene Bauweise - das ging absolut gar nicht! 😔 Selbst dann nicht, als ich das Mikrofon auf Wiedergabe eingestellt habe, so dass ich meine Stimme durch die Lautsprecher hörte. Es hatte auch Memory Foam-Ohrenpolster: Mega bequem.

Wichtig ist es auch, dass es kabelgebunden sein sollte. Am liebsten wäre mir ein entfernbares Kabel und es sollte ein Klinkenstecker sein (kein USB). Ein Lautstärkeregler + Mute fürs Mic wären auch nett.

Hab mich schon eingelesen bei beyerdynamic und AKG, Sennheiser etc. Aber die sind alle recht teuer und keine Headsets - dann gäbs noch die Möglichkeit für das ModMic + Kopfhörer, aber das allein kostet schon ~60 €. Das sprengt mein Budget, weil ich das Headset dafür einfach nicht oft genug verwende. Ich bin langsam am verzweifeln und sehe den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr... 🤷‍♂️
 
Hmm das Srythm NC75Pro gibts immer wieder mal im Angbot für um die 50, statt 70. Hat Klinke für Kopfhörer ist aber ein BT Headset. Akku hält aber locker über 8 Stunden... Ich bin zufrieden, Amazon Bewerter scheinen es auch zu sein...
 
Drewkev schrieb:
Ich meinte, dass das ModMic allein ~60 € kostet und wenn ich das mit einem guten Kopfhörer kombinieren würde, wie einem DT 990 udgl. Weil der schon allein über 100 € kostet. Ich glaube ich suche die EierlegendeWollmilchSau... 😶 Da bliebe mir nur noch ein Kopfhörer für 40 Euro übrig und da siehts wohl schwieriger aus, wenn die Polster nicht drücken sollen.

Headsets gibt es meist nur in geschlossener Bauweise.

JustOne schrieb:
Hmm das Srythm NC75Pro gibts immer wieder mal im Angbot für um die 50, statt 70. Hat Klinke für Kopfhörer ist aber ein BT Headset. Akku hält aber locker über 8 Stunden... Ich bin zufrieden, Amazon Bewerter scheinen es auch zu sein...
Danke 😊. Aber das Mic scheint eingebaut zu sein statt mit Schwenkarm. Außerdem scheint er eine geschlossene Bauweise zu haben und keine Offene. Ich muss meiner eigenen, natürlichen Stimme zuhören können beim Sprechen. Hatte bisher einen OnEar Kopfhörer, da war das gewährleistet, aber der drückte schrecklich nach einiger Zeit auf den Ohren.
 
Zuletzt bearbeitet:
https://www.ebay.de/p/1650671720?iid=234304248505

...ist zwar sehr günstig, aber dafür superbequem und mehr als genügende Übertragungsqualität.
Ich benutze es stundenlang zum zocken weil es sehr angenehme (waschbare) Veloursohrpolster sind.
Mein zu großer Kopf hatte leider Probleme mit dem Kopfbügelandruck, diesen konnte ich durch ein Stück Drahtkleiderbügel unter dem Kopfposter bestens verringern.
Besonderheit ist die mitgelieferte Laufstärkeregelung an dem man zwischen Smartphone und PC/Laptop umschalten kann mit 2 getrennten Lautstärkereglern.
Auch sind noch Gesamtlautstärke, Stummschaltung, 3-Stufen-Equalizer, X-Box-Controllerverbindung und optische Soundübertragung mit beiliegendem Tos-Linkkabel vorhanden.
Mit dieser EierlegendeWollmilchSau kann man nichts falsch machen.
 
Zurück
Oben