Bericht Bericht: Android 4.1 „Jelly Bean“

Mahir

Schreiberling
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
3.283
#1
Unter den Namen „Jelly Bean“ veröffentlichte Google die neue Version seines Betriebssystems Android für das Galaxy Nexus und das Nexus S. Die Änderungen sind zahlreich, unter anderem wird eine flüssigere Bedienung versprochen. Wir testen die Android-Variante auf dem derzeitigen Google-Phone Galaxy Nexus.

Zum Artikel: Bericht: Android 4.1 „Jelly Bean“
 
K

koolaid

Gast
#3
Schöner Erfahrungsbericht. Kann mir jemand eine Empfehlung geben welcher Hersteller die beste Updatepolitik hat? Ist HTC besser als Samsung, usw? Wie sieht es mit dem Langzeitsupport aus. Habe momentan leider noch Bada OS :kotz: und brauche ein gescheites Androidphone.
 
Zuletzt bearbeitet:

hZti

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
1.665
#4
Hoffe das mein One S bald ein Update bekommt wird es eigentlich mal ein Computer Base app geben?
 

p-style

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
445
#5
Google hat die beste Updatepolitik, der Rest ist im großen Ganzen gleich schlecht.


Edit:

Wobei es unter den Custom Roms am meisten Auswahl für Samsung Handys gibt. Und diese ROMs wie CM oder so sind oft besser als die originalen der Hersteller.

Für mein Galaxy S bekomme ich so auch noch Updates auf 4.1.1, obowohl das Handy echt schon verdammt alt ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
7.292
#7
tausche Desire S gegen Nexus... :D

Das Nexus ist bzgl. der Software mittlerweile das einzig kaufbare Androidphone in meinen Augen.
 
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
380
#8
schöner Bericht :)

Wir sind schon dabei Android 4.1.1 (Mod) auf Galaxy 9100 und 9300 zu machen :)
 
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
990
#11
Ein schöner Bericht und eine wirklich erfreuliche Entwicklung.
Mit Android's neuem Look kann ich mich immer noch nicht so recht anfreunden, aber das ist wohl Geschmacksache.

Ein Video mit einem direkten Vergleich zwischen Android 4.0 und 4.1 wäre noch toll gewesen.
Damit man Project Butter und seinen Nutzen direkt in Aktion sehen kann.
 

KainerM

Vice Admiral
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
7.006
#12
Hihi, Android baut WP7 nach. Flüssige Bedienung - aber dafür dann ordentliche Patzer im Funktionsumfang. Toll gemacht, Google.

Und die Benchmarks zeigen mal wieder wie überflüssig sie sind: Bessere Bedienung, schlechterer Score. Völlig "für den Hugo", diese Balkenzeichnerei. Ein Eindruck sagt mehr als tausend Benchmarks.

Aber schon geil, dass das ach-so-fortschrittliche Android mittlerweile so flüssig läuft wie WP7 auf schwächerer Hardware vor zwei Jahren. Dafür kann man jetzt Offline per Sprachwahl anrufen, revolutionär sag ich dazu!!!!einseinself!!11! Egal. Die Smartphonehersteller werden es schon schaffen, die flüssige Bedienung durch ihre tollen Erweiterungen wieder zunichte zu machen, damit man nächsten Frühling auch sicher ein Hexa-Core-Smartphone kauft. Sense, Touchwiz, etc. werdens schon richten. Vorausgesetzt, die Updates kommen jemals. Wie war das, Sony hat noch kein einziges 4.0 Gerät?

Interessant wär, ob sich dieses ständige Wecken des Prozessors nicht doch recht negativ auf die Laufzeit auswirkt...

mfg
 
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
195
#13
Ich warte noch WP8 und entsprechende HW ab, dann werd ich mir nen neues Gerät zulegen. Frage ist nur ob Android oder WP8...
 
Dabei seit
März 2011
Beiträge
549
#14
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
4.586
#15
Na da hoffe ich mal, dass die ICS Customrom bald auf 4.1 upgraded wird :D

Das gute Desire schafft den ganzen Spaß nämlich immer noch... :p
 
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
2.442
#16
In einer Hinsicht hat KainerM schon recht: Die Hersteller werden es schaffen das eigentlich gute Jelly Bean irgendwie zu versauen. Das haben sie bis jetzt immer geschafft.
 

SDJ

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2012
Beiträge
93
#17
Eine weitere Neuerung ist die Kontrolle über den Datenverbrauch der mobilen Daten. In den Einstellungen lassen sich hier für bestimmte, individuell festlegbare Zeiträume Warnungen und Limitierungen des mobilen Datennetzes einrichten. Hat man beispielsweise eine Internet-Flatrate, bei der nach 300 Megabyte gedrosselt wird, kann man einstellen, dass nach 200 verbrauchten Megabyte durch das mobile Netzwerk eine Warnung angezeigt wird. Auch das Festlegen eines Limits ist möglich
- Bericht

Ich bin mir ziemlich sicher, dass das mit meinem 4.04 bereits möglich ist.

@koolaid
Google mit seinen Nexus Geräten. ;)
 
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
4.233
#20
ich kann mir nur schwer vorstellen, dass der performance schub NICHT auf kosten des stromverbrauchs geht
freu mich allerdings riesig drauf

das update fürs S3 soll ja demnächst kommen
 
Top