News Betriebssystem: Windows XP bleibt ein Jahr nach dem Ende die Nr. 2

Jan

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
11.531

Zucksi

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
1.817
Also bisher habe ich immer noch Updates erhalten :evillol: Habe aber schon eins das Probleme verursacht hat :/
 

zeromaster

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2014
Beiträge
1.893
Erschreckend wie MS Windows 8 verbockt hat, ich bin sicher wäre direkt der Zustand von Win8.1 auf den Markt gekommen hätte Win8 einen deutlich höheren Marktanteil, nämlich den verdienten irgendwo auf Augenhöhe mit dem dann deutlich schwächeren Win7. profitiert davon hätten dann wohl auf die WPs... nunja, mal sehen ob Win10 es richten kann, ich will zumindest meine einheitliche Benutzererfahrung von Notebook mit Touch/Convertible/PC nicht mehr missen und sehe aber genau das mit Win10 irgendwie wieder gefährdet... hängt etwas davon ab wie viel Wahlfreiheit man behält.
 

vincez

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
918
Schon 14.1% auf Windows 8. Was für ein Erfolg! Mein Upgrade-Pfad von Windows 7 gen 10 umschifft dieses sinkende Schiff zum Glück...
 
Zuletzt bearbeitet:

helionaut

Commander
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
2.297
Und wie sieht es mit den Besuchern von CB aus?
Früher gab es bei solchen Meldungen jeweils eine eigene Statistik :cool_alt:
 

Morrich

Banned
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
3.946
...ist das doch nur noch lächerlich, dass XP immer noch so verbreitet ist!
Warum? Der Ottonormaluser, dessen PC für bisschen Internet und Office schon seit etlichen Jahren reicht, der holt sich keinen neuen Rechner und somit auch kein neues OS.

Ne Freundin von mir hat auf ihrem Notebook auch noch WinXP laufen. Das Gerät funktioniert noch einwandfrei, aber es ist nicht sicher, ob es für alle Komponenten auch Win7 oder Win8 Treiber gibt. Da müsste ich mal nachsehen.
Ist dem nicht so, kann man es ja nur bei WinXP belassen.
 

insert-username

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
934
@eremit: Mich würden auch mal die Zahlen für Deutschland oder Computerbase interessieren. Es ist ja bekannt, dass bei den weltweiten Zahlen viele chinesische XP-Raubkopien dabei sind.
 

daniel_m

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
1.464
Es gibt jede Menge Argumente gegen ein OS für dass es keine Sicherheitsupdates mehr gibt, die muss man hier nicht noch einmal durchkauen.

Und den Registry-Kniff kann man nicht gelten lassen, die Updates die es dann gibt sind nämlich für:

- XP POSReady
- XP Embedded
- Server 2003

und haben somit nichts mit einem normalen XP zu tun.

Die Alternativen sind:

- Update auf einen Nachfolger
- Umstieg auf Linux
- Umstieg auf OS X
- Den XP Rechner nur noch offline betreiben
- Auf den Rechner verzichten
- Einen neuen Rechner kaufen

Alles andere ist verantwortungslos, nicht nur für sich selbst sondern auch anderen gegenüber wenn sich der eigene Rechner plözlich in einem Bot-Net wiederfindet und sich munter z. B. am Spam Versand beteiligt.
 

pukem0n

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
1.599
Win 10 mit seinem kostenlosen Upgrade wird da direkt im erstem jahr schon mehr haben als Win 8 es je hatte
 

refilix

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
821
Ich glaube das XP im Privaten bereich keine große Rolle mehr spielt. Aber bei Firmen sied man das noch sehr oft. Wir haben auch noch einen PC in der Firma wo XP drauf ist. Den benutzt zwar keine Sau mehr aber es gibt Ihn.
 

MR.SAMY

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
860
Das Windows 7 immer noch so Rockt hätte ich jetzt nicht vermutet. Aber verstehe ich zu 100%. Aber XP wird noch eine ganze weile bleiben^^
 

Miuwa

Commander
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
2.379
Was mich interessieren würde wären die Zahlen für Linux und Mac.
 

insert-username

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
934
@Miuwa: Wenn man die Zahlen zusammenrechnet, bleiben noch knapp 9% übrig. Der Großteil davon ist OSX, Linux liegt knapp über Teppichkante.
 

CapFixer

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
25
Interesant, das der Anteil an Windows 7 seit 2013 sogar noch STEIGT.
Die ehemaligen Windows XP und Vista Nutzer steigen also wohl eher auf Win7 um, als auf Win8(.1).
Das Drama, wenn dann 2020 der Support für Windows 7 eingestellt wird stelle ich mir deutlich größer vor als noch bei Windows XP!
 

mfJade

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
5.894
Das Drama, wenn dann 2020 der Support für Windows 7 eingestellt wird stelle ich mir deutlich größer vor als noch bei Windows XP!
Durch den kostenlosen Umstieg auf W10 wird man da einiges abfangen aber ich freu mich drauf wenn die W7-User heulen :D
Warum soviele an XP festhalten kann ich nicht nachvollziehen, warum man bei W7 bleibt kann man ja begründen aber XP ist im Vergleich ja nur unkomfortabler Mist.
 

LuckyMagnum

Lieutenant
Dabei seit
März 2014
Beiträge
778
Erschreckend wie MS Windows 8 verbockt hat, ich bin sicher wäre direkt der Zustand von Win8.1 auf den Markt gekommen hätte Win8 einen deutlich höheren Marktanteil, nämlich den verdienten irgendwo auf Augenhöhe mit dem dann deutlich schwächeren Win7. profitiert davon hätten dann wohl auf die WPs... nunja, mal sehen ob Win10 es richten kann, ich will zumindest meine einheitliche Benutzererfahrung von Notebook mit Touch/Convertible/PC nicht mehr missen und sehe aber genau das mit Win10 irgendwie wieder gefährdet... hängt etwas davon ab wie viel Wahlfreiheit man behält.
Jupp. Windows 8.1 ist das beste finale Betriebssystem momentan, leider traut sich kaum Jemand, das auszuprobieren, da alle von Windows 8.0 und dessen schlechten Ruf zurückgeschreckt sind.
Wirklich schade. Wer über ein paar Monate 8.1 genutzt hat, merkt erst, wie alt Windows 7 ist.
Ergänzung ()

Was willst auch machen außer Win7 verwenden bis 10 rauskommt und hoffentlich gut ist?
8.1 nutzen, was sonst?
 

Precide

Vice Admiral
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
6.838
3 von 4 meiner PCs laufen mit Win 7, alle anderen in meiner Familie laufen mit Win 8.1.
Mein Vater ist erst vor wenigen Wochen von XP umgestiegen. Minütliche Wutanfälle inklusive. :lol:
Hätte aber nich gedacht, dass Win 8/8.1 so bedeutungslos ist.
 
Top