News Black Ops 4: Neue Freischalt-Option für Waffen versteckt Lootboxen

AbstaubBaer

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2009
Beiträge
8.641
Activision führt einen neuen Weg ein, um Add-On-Waffen in Call of Duty: Black Ops IV freizuschalten, um Kritik an der Monetarisierung abzuschwächen. Dieser besteht aus den neuen „Ultra Weapon Bribes“, die beim Einlösen eine Waffe garantieren, die sich noch nicht im Inventar befindet. Diese Variante bleibt aber Kosmetik.

Zur News: Black Ops 4: Neue Freischalt-Option für Waffen versteckt Lootboxen
 

xcsvxangelx

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
817
Einer der Gründe warum man Activision Spiele einfach nicht mehr kaufen kann. Damals zu Mechwarrior 2 Zeiten gingen die noch 😅
 

Schmarall

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
485
bribe (engl): bestechen, verleiten, Bestechungsgeld, Schmiergeld ...
Da ist der Name Programm.
Immernoch der gleiche Mist. Glücksspiel gegen Geld, weil man nicht weiß was man erhält. Ihr sollt ersticken an eurer Gier! No buy!

Die einzig richtige Lösung für solche Spiele: Auf den Index damit, darf nicht beworben werden, und verkauf nur an Erwachsene.
 

VoiVoD

Cadet 4th Year
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
69
Ach, wg. son nem Sche*ß kaufe ich seit Ewigkeiten keine Spiele mehr.
 

Axxid

Admiral
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
7.617
  • Gefällt mir
Reaktionen: P20

Silverangel

Captain
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
3.358
@Axxid: Nur sind die 18-Jährigen noch genauso doof wie früher ;)
Nicht ohne Grund, wird das Jugendstrafrecht sehr häufig bis 21 Jahren angewandt, da diese manches einfach noch gar nicht richtig abschätze können.

Vorschlag:
Wir lassen den Herstellern ihre Glücksspielmechaniken (egal wie sie sie nennen oder verkleiden).
Im Gegenzug gilt dafür aber ein Mindestalter von 22 Jahren UND es muss vom Hersteller/Entwickler JEDER Kauf nachgewiesen werden können, dass dieser von einer Person älter als 21 getätigt wurde.

(Andernfalls heftige Strafen wie z.b. 10-fache des Werts der nicht nachweisbaren Zahlungen)

Keine Ausreden von machbar/nicht machbar und irgendwelchen Pseudohürden. Wems nicht passt, programmiert solche Spielmechaniken dann einfach nicht mehr ins Spiel.
 
Zuletzt bearbeitet:

DerHalbmann

Cadet 4th Year
Dabei seit
Mai 2019
Beiträge
78
Die Entwickler und Publisher von Cuck of Duty sollten mal die Suchtberatung aufsuchen.

Das krankhafte Festhalten an diesem perfiden Wahnsinn macht die Truppe nicht sympathischer..
 

Thommy-Torpedo

Captain
Dabei seit
März 2011
Beiträge
3.311
Hatte vor 2 Monaten keine Mitspieler gefunden, wie siehts aktuell aus?
 

wern001

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
584
Wenn ich so einem Entwickler von lootboxen eine Ohrfeige gebe ist das dann eine Art Belohnungssystem mit überraschungseffekt?
 
Zuletzt bearbeitet:

Axxid

Admiral
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
7.617
Nicht ohne Grund, wird das Jugendstrafrecht sehr häufig bis 21 Jahren angewandt, da diese manches einfach noch gar nicht richtig abschätze können.
Da sehe ich ein grosses Problem. Auf der einen Seite darf man mit 18 Jahren alles, hat aber oft noch drei Jahre 'Bewaehrung' bevor man auch die entsprechenden Konsequenzen ziehen muss. Sorgt imho nicht dafuer, dass man wirklich irgendwann 'reif' oder 'erwachsen' wird.
 

founti

Rear Admiral
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
5.215
Ich verstehe noch immer nicht warum rumgeheult wird.

Es sind kosmetische Items die freigeschaltet werden können. Wodurch? Durch spielen... Denn man erhält eine Kiste für jedes scheiß Level des Gratis Battle Pass...


Und bisher waren alle neuen Waffen ein Teil des Battle Pass...

Wer unbedingt Skin XY haben will, und bereit ist dafür zu zahlen... Der soll es halt tun.

Ich habe bisher gut 300h+ allein in Blackout... Tonnenweise Skins und auch jede der bisher vorgestellten Waffen... Und hab 0 Euro extra ausgegeben...

Hauptsache wieder einen riesen Alarm machen..... Wegen nichts...
 

Roche

Captain
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
3.122
Jammer, jammer, jammer...
Dann sollen die Deppen endlich aufhören, diese Art Spiele zu kaufen! Es ist so einfach, den Herstellern zu zeigen, dass man von solcher Abzocke nichts hält.
Aber nein, es wird dennoch immer und immer wieder gekauft wie blöd.
Selbst schuld.
 

Diablokiller999

Commander
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
2.622
BO:4 ist schon ab 18 Jahren freigegebenen.....
Oder von Zwölfjährigen, denen Fortnite nicht hart genug ist und von ihren Eltern vernachlässigt werden.
Waren wir damals besser? Ich habe auch Mortal Kombat mit 7 und Duke 3D mit 10 Jahren gespielt, trotzdem bin ich kein pöbelndes, egoistisches, prügelndes, hedonistisches A-loch ^^
 

atroox

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
50
Lootboxen sollten grundsätzlich abgeschafft werden! OK wer Lootboxen kauft hat eh die Kontrolle über sein Leben verloren :D
 

Floxxwhite

Lt. Commander
Dabei seit
März 2014
Beiträge
1.202

syfsyn

Commander
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
3.023
Irgendwie erinnert das an der Spielautomatenkrise in den 80tis als man diese ab 18 einstufte (quasi eine zugangssperre in amerika 21 bis zu verbot generell)
Ein Tiefpunkt der Spielindustrie
Der Gewinn brach über Nacht ein. Weil man keine Kundschaft mehr bekam
Übrig geblieben sind spielautomaten mit Geldgewinnen.
So pinball oder klassik Streetfighter gibt es nicht mehr arcade zeit von 1975 bis 1984 dann kam das verbot.
Blöd das man dann nur noch Geld verdient von Produkten und nicht mehr von Vermietung was das ziel jedes Publishers ist
Fallt nicht auf game as a service herein (null versprechen und unsichere content) oder noch schlimmer game streaming
 

Joker*

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
346
Top