bluescreen: dumping physikal memory to disk

xlegend

Ensign
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
151
Hallo,

Wie oben zu entnehmen ist, stürtzt mein Rechner gelegentlich ab. Das passiert mir beim zocken (Cs:s, Rise and fall)

Wenn ich mich recht erinnere, hatte ich das problem schonmal. Habe daraufhin von 2x2Gb ram zu 2x4Gb von "team group elite" gewechselt "müssen". Jetzt scheint es so, als hätte ich das gleiche Problem wie damals.

Mein Rechner:

Prozessor: AMD phenom x4 955er BE (3,4 Ghz OC) - Gekühlt vom Scythe Mugen 2
Mainboard: Gigabyte - GA-870A-UD3
Arbeitsspeicher: 2x4 GB Team group elite
Grafikkarte: Radeon HD6870 (1GB)
Festplatte: Samsung HD503hi (Wenn ich mich nicht irre)
Windows 7 64bit

Ich hab Euch ein paar screenshots von Cpu-z dabeigelegt

Bluescreen:

Problemsignatur:
Problemereignisname: BlueScreen
Betriebsystemversion: 6.1.7601.2.1.0.768.3
Gebietsschema-ID: 1031

Zusatzinformationen zum Problem:
BCCode: 1e
BCP1: 0000000000000000
BCP2: 0000000000000000
BCP3: 0000000000000000
BCP4: 0000000000000000
OS Version: 6_1_7601
Service Pack: 1_0
Product: 768_1

Dateien, die bei der Beschreibung des Problems hilfreich sind:
C:\Windows\Minidump\081913-18657-01.dmp
C:\Users\User\AppData\Local\Temp\WER-39359-0.sysdata.xml

___________________________________________________

Ich kann mir nicht vorstellen, dass der Ram schon wieder kaputt sein soll. Ich hoffe nicht. Rumgespielt am System bzw im Bios habe ich auch nicht. Einzig allein habe ich den Prozessor um 200mhz übertacktet. An anderen Stellen im Bios trau ich mich nicht ran
 

Anhänge

Kazuro

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
267
Hi xlegend,

Wenn du mal nach deiner Windows-Version (von der Bluescreenmeldung) googlest kommst du schnell auf viele andere Themen die ein sehr ähnliches Fehlerbild haben wie du.

Dabei wurden mehrere Methoden getestet:
- Chkdsk mit allen parametern ausführen
- Deamon Tools, Avira etc entfernen / neu installieren
- Treiber updaten (wobei bei manchen genau dieser Tipp geholfen hat. Vergiss die Mainboard/Chipsatz-Treiber nicht!)

Hoffe die Kiste fängt sich bei dir bald wieder :)
 

xlegend

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
151
Hi xlegend,

Wenn du mal nach deiner Windows-Version (von der Bluescreenmeldung) googlest kommst du schnell auf viele andere Themen die ein sehr ähnliches Fehlerbild haben wie du.

Dabei wurden mehrere Methoden getestet:
- Chkdsk mit allen parametern ausführen
- Deamon Tools, Avira etc entfernen / neu installieren
- Treiber updaten (wobei bei manchen genau dieser Tipp geholfen hat. Vergiss die Mainboard/Chipsatz-Treiber nicht!)

Hoffe die Kiste fängt sich bei dir bald wieder :)

Ich werde mal alles durch gehen. Ich fang mal mit den Treiber an:)

@paladin Lieber 1 Information zu viel, als eine zu wenig:-)
 

derChemnitzer

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
12.429
mache mal einen MEMTEST mit einer Linux DVD
 
P

|paladin|

Gast
Ok dann halt anders...

Wenn ich das lese, würde ich auch empfehlen:

- Treiber Updates
- MEMTEST
- ggf. RAM austauschen
- VirenScanner checken (insbesondere wenn man WinDefender noch aktiv hat)

Nur hatte ich das Problem auch vor eineiger Zeit und all das hat bei mir nix geholfen.
Zu meiner Überraschung aber hat sich das Problem irgendwann von selbst gelöst als ich... jetzt kommts: meine Tastatur und Maus ausgetauscht habe. Klingt unlogisch, ist es auch! Aber ich wollte nur mal bei der Gelegenheit nachfragen - ob sich das evtl. bestätigen lässt. Bei mir haben Tastatus/Maus von Roccat (Arvo und Kova[+]) offenbar zu dem - und anderen - Problemen geführt.
Wie gesagt normalerweise halte ich Peripherie nicht für die Ursache solcher fehler, aber alles andere hat bei mir nix geholfen. Deshalb die Nachfrage - vielleicht lässt sich das ja bestätigen oder ggf. widerlegen.
 

xlegend

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
151
Ok dann halt anders...

Wenn ich das lese, würde ich auch empfehlen:

- Treiber Updates
- MEMTEST
- ggf. RAM austauschen
- VirenScanner checken (insbesondere wenn man WinDefender noch aktiv hat)

Nur hatte ich das Problem auch vor eineiger Zeit und all das hat bei mir nix geholfen.
Zu meiner Überraschung aber hat sich das Problem irgendwann von selbst gelöst als ich... jetzt kommts: meine Tastatur und Maus ausgetauscht habe. Klingt unlogisch, ist es auch! Aber ich wollte nur mal bei der Gelegenheit nachfragen - ob sich das evtl. bestätigen lässt. Bei mir haben Tastatus/Maus von Roccat (Arvo und Kova[+]) offenbar zu dem - und anderen - Problemen geführt.
Wie gesagt normalerweise halte ich Peripherie nicht für die Ursache solcher fehler, aber alles andere hat bei mir nix geholfen. Deshalb die Nachfrage - vielleicht lässt sich das ja bestätigen oder ggf. widerlegen.
Klingt verrückt^^

Logitech mx518. Die Tastatur ist ebenfalls von Logitech (Älteres Model)

Ich werde erstmal die treiber aktualisieren. Und die Festplatte auf Viren prüfen. Nur blöd dass ich nicht prüfen kann, ob das problem damit behoben ist.. der Bluescreen kommt nicht regelmäßig

Bis hier hin erstmal Danke
 
P

|paladin|

Gast
Jap soweit kann ich es bestätigen - es läst sich nciht reproduzieren, es kommt einfach irgendwann.
dann wird es wohl am ehesten der RAM oder der WinDefender sein...

Nun ja schade, ich hätte es gerne Roccat in die Schuhe geschoben ;P
An den Logitech Eingabegeräten wird es wohl kaum liegen.
 

bemymonkey

Commander
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
2.499
Hast Du das Problem denn schon ohne OC reproduziert? Wenn nicht, mal ne Weile auf Stock zurück und gucken, ob's weiterhin auftritt...
 
Top