Bluescreen nach Aufrüsten - (Windows7, Phenom X6, Corsair DDR-1333)

Fjingis

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
69
Huhu!

Ich hab seitdem ich den neuen RAM und X6 drinnen hab gelegentlich Bluescreens.
Der PC friert ein, Sound bleibt stecken, dann sehr kurz der Bluescreen, komme da kaum dazu etwas zu notieren *heul*
Auch wenn ich im BIOS die Fail-Safe Funktion Einstelle kommt das.

Temperaturen sind ok. Messe die via Speedfan aus. 42-46 Windows. 55-60 Last.
Kühlung schließe ich wie gesagt aus. Hab nen Casecon mit 4 mal 120er Lüfter die nen Luftstrom quer über das Mobo und alle Komponenten schicken.

Via Prime hab ich versucht den Fehler zu wiederholen. Kam auch nix raus.


Ich hab das Mainboard im verdacht. Hab da so "Phasen Leds" drauf, die zeigen an wie viel die Spawas arbeiten, es leuchten meiste Zeit alle.
Unter Last fiept das Mobo auch hörbar. (nervig!) Was ich so rausgefunden habe heißt es das die Spawas fiepen können und das "normal" ist.
Finde das aber garnicht so toll :/
Oder is mein Netzteil schon zu alt?

Hab was von ner Minidump Datei gelesen, die angelegt wird und den Fehler beschreiben soll, wo finde ich die?
Hab bissl gegoggelt, fand kaum richtige Antworten drauf, nun versuch ich es hier wo Kompetente Leute unterwegs sind *kichert*
Wie kann ich die öffnen?

Windows 7
AMD Phenom II X6 1055T (Standarftakt)
Corsair DIMM 8 GB DDR3-1333 (Ein Kit. Also zwei gleiche Module)
Scythe Samurai ZZ
MSI 785G-E53 AM3 785G (Mit aktuellen Bios)
Enermax Liberty 500 Watt
XFX HD 5850 Black Edition

Bitte um paar Tips und Ratschläge

MfG und danke
Fjin
 

Hanne

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
26.176
Versuch es zunächst mit "Advance DRAM Configuration" / "1T/2T Memory Timing" = 2T
bei 1,60V

"PCI Latency Timer = 96 ( 64 Standard )
 
Zuletzt bearbeitet:

Fjingis

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
69
Huhu Hanne:
Danke dir. Werd ich machen!

Huhu simpel:
Yay. Super. Dann kann ich auch mehr sagen.

Hab nur die Fail-Safe Einstellung geladen. Ist das nicht auch sowas wie n Reset?
 

Hanne

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
26.176
Nein - BIOS im BIOS auf "default" setzen - Bootreihenfolge evtl. einstellen - anschließend mit
den beiden Einstellungen versuchen -
 

Fjingis

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
69
Huhu!

Gestern hab ich es mit nen BIOS reset versucht. Dann den RAM auf T2 gestellt.
Bekamt keinen Bluescreen!
Denke es klappt nun. Danke euch!


@simpel1970
Das mit dem Auswerten hab ich nicht so ganz hinbekommen. Zumindest was ich rausbekommen hab ist für mich kryptisch.
 
Werbebanner
Top