News BMW iDrive: Operating System 8 startet Ende 2021 mit iX und i4

nlr

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
7.689
Mit dem BMW iX geht zum Ende des Jahres die nächste Generation iDrive samt BMW Operating System 8 an den Start. Mehr als zuvor soll die Sprachbedienung die sichere Interaktion mit dem Infotainmentsystem gewährleisten. Die Darstellung erfolgt auf zwei großen gebogenen Displays. Die BMW ID soll für mehr Personalisierung sorgen.

Zur News: BMW iDrive: Operating System 8 startet Ende 2021 mit iX und i4
 

Fujiyama

Vice Admiral
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
6.304
Ich war letztens in einem neueren Auto unterwegs. Ich finde ja das man von den ganzen Displays und Funktionen/Menüs fast schon erschlagen wird.
Also ich bin nicht so ein Freund davon, würde mir eher wünschen das es einfacher wird.
Vieles halte ich für überflüssig, aber gut die ganzen Displays/Computer sind nun mal im Trend.
 

[wege]mini

Commodore
Dabei seit
Juli 2018
Beiträge
4.907
Eigentlich tolle Technik.

Trotzdem kommt mir dann immer ein Spruch in die Gedanken: "Ich bin zu alt für diesen Scheiß".

"Parallel dazu startet eine Animation auf den gebogenen Displays, um das Hochfahren des Systems zu begleiten."

Klingt irgend wie nach: "Bitte warten".

"Solche „außergewöhnlich anspruchsvolle und große Softwareaktualisierungen“ sollen bis zu 30 Minuten benötigen."

Dann hoffen wir mal, dass dieses "Feature" auch wirklich funktioniert.

Wenn man das Auto mal mehrere Monate nicht benutzt und die Batterie leer war, wird das spaßig.

Evtl. bin ich wirklich zu alt.

mfg
 

DerHechtangler

Captain
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
3.482
Puh, was ist nur aus den Autos geworden...
Ich merke, ich werde alt. Das sieht alles so kitschig und überladen aus.
So sieht mein 2019er Dodge von innen aus.
Schlicht, das nötigste ist drin, Verarbeitung ist auch okay.
Und ein schöner V8.
Ein Auto eben...
Aber diese deutschen Karren, die von innen wie Kampfflugzeuge aussehen...
Anhang 1055034 betrachten
 

Anhänge

  • 1615823804665.jpeg
    1615823804665.jpeg
    340,7 KB · Aufrufe: 886

Ferax

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
468
Ende 2019 kam OS 7 ... nun kommt schon OS 8. Die Frage die sich mir stellt ist, in wie weit sind OS7 Systeme upgrade fähig?

Mir gefällt das neue Design im Tacho gar nicht, ich werde wohl auch zu alt für so fancy Dinge.
Aber die Geschwindigkeit wie schnell man am Supportende bei einem Premium Fahrzeug angelangt ist, entspricht ja so gar nicht dem "as a Service" Gedanken :).
 

Tschakob

Ensign
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
220
Bin kein Fan von dem Trend und den Bildschirmen aber ich muss sagen...Hut ab!

Da hat sich der Designer tatsächlich was gedacht! Im Gegensatz zu Daimler sieht das richtig ruhig und aufgeräumt aus. Auch die klare Linie unterhalb der Displays.

Das Lenkrad find ich zwar grottig und von außen gefallen mir die BMWs schon 3mal nicht aber egal...dafür bin ich eh zu arm. :D
 

[wege]mini

Commodore
Dabei seit
Juli 2018
Beiträge
4.907
besser nen Analog Zeiger der möglichst schnell hoch geht

In 1,5 Stunden einen 100 Liter Tank leer zu ballern und dem Zeiger beim Sinken zuzuschauen ist auch geil.

Leider im Jahr 202x nicht mehr vermittelbar. Mal von der F1 abgesehen.

Die Zeiten ändern sich und dieses ganze "Mickymauskino" der neuen KfZ kann man mögen, muss man aber auch nicht.

mfg
 

DerHechtangler

Captain
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
3.482
In 1,5 Stunden einen 100 Liter Tank leer zu ballern und dem Zeiger beim Sinken zuzuschauen ist auch geil.

Leider im Jahr 202x nicht mehr vermittelbar. Mal von der F1 abgesehen.

Die Zeiten ändern sich und dieses ganze "Mickymauskino" der neuen KfZ kann man mögen, muss man aber auch nicht.

mfg
Deswegen muss der Tank nicht in 1,5 Stunden leer sein. Warum soll so was nicht vermittelbar sein. Fahre selbst einen 5,7l V8 und bei normaler Fahrweise steht problemlos eine 9 vorm Komma.
 

floh667

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
1.189
Puh, was ist nur aus den Autos geworden...
Ich merke, ich werde alt. Das sieht alles so kitschig und überladen aus.
So sieht mein 2019er Dodge von innen aus.
Schlicht, das nötigste ist drin, Verarbeitung ist auch okay.
Und ein schöner V8.
Ein Auto eben...
Aber diese deutschen Karren, die von innen wie Kampfflugzeuge aussehen...
Anhang 1055034 betrachten
für mich sind die neuen Autos auch eifnach nichts. Technisch zu überladen, displays wo das Auge hinsieht.
Sitze auch am liebsten im cockpit meines mitsu evo ix. Schlicht, das nötigste auf einen Blick. Kein geschnörkel.
 

[wege]mini

Commodore
Dabei seit
Juli 2018
Beiträge
4.907
Fahre selbst einen 5,7l V8 und bei normaler Fahrweise

Mein V12 von BMW ist Baujahr 1998. Den bekommt man locker auf 40Liter+ pro 100Km. Das macht dann aber auch richtig Spaß, bei so einem 750iL Schiff.

Natürlich kann man den auch mit 11 Liter fahren.

Alles eine Frage des Gaspedals.

Die heutigen "Assistenten" verbrauchen immer Energie. Irgend wann verbrauchen die mehr, als die Bewegung von A nach B.

Man kann nicht sagen, dass früher alles besser war. Es war aber ehrlicher. Damals hat der Pilot den Strudel im Tank verursacht, heute das Entertainment System mit Klimaanlage und Fahrassistenten.

Andere Zeiten halt.

mfg
 

DerHechtangler

Captain
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
3.482

Nozuka

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2019
Beiträge
346
Ich seh schon, die Hersteller geben sich nun fast alle keine Mühe mehr die Bildschirme zu integrieren... ;)
 

nlr

Redakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
7.689

BoardBricker

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
1.567
Wahrscheinlich bin ich mit meinen 28 Jahren einfach zu alt für sowas, aber gedanklich sehe ich mich nach einer Probefahrt zum Verkäufer sagen:
"Der Wagen ist super, gibt's den auch ohne RGB und stattdessen mit manuellen Reglern für Klima, Lüftung und Heizung?"

Muss ich mir das eigentlich so vorstellen, dass man nach dem Kauf erstmal eine Weile damit beschäftigt ist, das Standardprofil zu konfigurieren, wie wenn man sein OS neu aufsetzt?
 

Lan_Party94

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
757
Schlicht, das nötigste ist drin, Verarbeitung ist auch okay.
Schrieb er und postete das Lenkrad seines Autos mit min. 13 Tasten. :freak:
Wobei das schon eher "moderat" aussieht, wenn man sich die Oberklassemodelle von BMW, Mercedes und Audi so anschaut. :D
Klar, die ein oder andere Taste am Lenkrad ist ganz praktisch, aber selbst das ist schon zu viel, in meinen Augen.

Zum BMW muss ich sagen, die Mittelkonsole sieht sehr.....interessant aus! Ich weis nicht ob es zu "extra Vagant" ist oder einfach nur "Edel". :D

Diese ganze Software im Auto wird noch zu groooooßen Problemen führen. 2 Jahre Garantie und danach? Softwareupdate ist da, wird aufgespielt, beim Aufspielen hängt sich alles auf und nichts läuft mehr. Natürlich muss der Kunde für das Update erstmal 150€+ hinblättern, weil das natürlich nur die BMW Werkstätten können.
Ich hoffe das ganze wird noch politisch so geregelt, das die Autobauer dazu verpflichtet sind Softwareprobleme 5 oder sogar 10 Jahre KOSTENFREI zu beheben.
 
Top