News „BMW Sauber F1“ mit Super-Computer von Intel

Christoph

Lustsklave der Frauen
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
3.099
Das „BMW Sauber F1 Team“ hat in der Schweiz seinen neuen Supercomputer vorgestellt. Der Supercomputer, ein Rechnercluster mit 512 „Intel Xeon 5160“-Prozessoren, simuliert die Luftströmung an den Formel1-Rennwagen des BMW Sauber F1 Teams. Der Cluster trägt den Namen „Albert²“ und erreicht eine maximale Rechenleistung von 12.228 Gigaflops.

Zur News: „BMW Sauber F1“ mit Super-Computer von Intel
 

xtreme2004

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
939
den hätte ich gerne zuhause stehen :-)
mich würde mal interessieren was so ein "Geschoss" kostet.

Ach ja #1 :D

Doch nicht :(
 

riod

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
1.122
kosten denk ich mal so <+2 millionen
 

RubyRhod

Commodore
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
4.298
Die Anschaffungskosten sind doch relativ uninteressant - interessanter sind da eher die laufenden Kosten, die Instandsetzung etc.
Kann man mit so einem Teil nicht eigentlich Fernwärme anbieten? :freak:
 

Orca

Admiral
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
8.118
Solch eine Maschine würde ich gerne mein Eigen nennen. Die Kosten dafür sind sicher immens und Platz dafür fehlt auch.
 

xXSteVeXx

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
1.481
Für was bitteschön braucht ein normaler Mensch so ein Rechner? Ist doch Quatsch , soviel Rechenleistung wie sie für die Berechnung der Strömung , wird keiner Zuhause nachsimulieren können . Und was die dort machen ist bestimmt nicht grad spannend.
 

RealGsus

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
962
Ich frag mich, was ihr mit so einem Teil anstellen wollt? Wetterdaten berechnen, Luftströme simulieren? Ich bezweifle nämlich, dass das Ding spieletauglich ist ;). Und der Stromverbrauch wäre glaub auch mal ganz interessant.

Gsus
 

aceman1st

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
909
Die News werden auch immer komischer
 

•FLOPPY•

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
49
Für was bitteschön braucht ein normaler Mensch so ein Rechner? Ist doch Quatsch , soviel Rechenleistung wie sie für die Berechnung der Strömung , wird keiner Zuhause nachsimulieren können . Und was die dort machen ist bestimmt nicht grad spannend.
:stock: :stock: :stock:
nicht spannend??? hallo?


mensch, ich möchte da der server-admin sein!!! oooh ja! einfach nur hammer.

muss mich später einmal bei dieser firma bewerben ^^

mfg,
•FLOPPY•

p.s. ich finde diese news interessant.
 
Zuletzt bearbeitet:

Chapsaai

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
790
news sind immer interessant , wer das nicht so sieht kann ja bild lesen.

Die Kommentare "will son ding zuhaus" , diese leute stellen sich einfach nur die rechnleistung vor , denn das wäre wirklich HAMMER!
An alle die kommen und sagen : Geht doch gar net blablabla... , eine frage,musste man dafür Studieren?
 

Project-X

Commodore
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
4.948
Über diesen Super Computer hab ich neulich in der Zeitung gelesen, allerdings bin ich es mir nicht mehr ganz sicher, entweder kostet er 1 oder 10mio Schweizer franken. 50% / 50% in dem fall.
 

Fu Manchu

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
5.514
Was ich mich frage ist, ob die Simulation besser ist als das Original, also einem Windkanal. Und ob der Nutzen wirklich größer ist. Denn am Original zu testen ist IMO besser als eine Simulation der Wirklichkeit. Und moderne Windkanäle pusten ja nicht nur von vorne, sondern können komplette (Fahrt-)Windumgebungen darstellen.
 

Ripley

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
21
Was haben sie denn mit dem "alten" Computer von AMD gemacht? Der hatte ja glaub um die 500 Opteron Prozessoren drin.
Haben den die Intel Mitarbeiter nach hause genommen?
 

KaRa2

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
320
Was passiert mit Albert 1 ( AMD Opteron CPUs :D ), weiß das jemand? Albet 1 war ja ebenfalls für die Strömungsberechnung gekauft wurden und wie ich meine sogar der beste Supercomputer in der F1 bis jetzt (korregiert mich wenn ich falsch liege).
 
Zuletzt bearbeitet:

iceman:-)

Captain
Dabei seit
März 2006
Beiträge
3.136
@Fu Manchu
Bevor du was im Windkanal testest mußt du es Konstruieren und Bauen. Je besser deine Simulation vorher ist, desto weniger mußt du nacher noch an dein modell handanlegen.

Getestet wird natürlich nach wie vor auch noch in der realität und das wird wohl auch noch eine weile so bleiben.
 

SebastianSisko

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
40
Mir gefällt das Ding schon rein optisch gesehen, ausserdem finde ich es interessant was es noch so ausser Heimcomputer gibt.
 

192.168.1.1

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
777
Kostet garantiert 73.459 Trilliarden, mindestens! :lol: Immer wieder lustig, wenn Menschen Dinge ohne jeglichen Anhaltspunkt "erschätzen" ;)
Man weiß es nicht genau... Aber hier gibt es solche Maschinen. Falls noch jemand ein Weihnachstgeschenk sucht...
 
Top