Booten nur noch mit manueller Auswahl des Startmediums möglich

Spin-Out

Ensign
Dabei seit
März 2007
Beiträge
245
In meinem BIOS (das Board ist ein Asus P7P55D Deluxe, schon älter, und unterstützt nur MBR, kein UEFI) ist die Boot-Reihenfolge seit Ewigkeiten auf 1) CD 2) USB-Stick 3) Festplatte/SSD eingestellt.
Das Booten von CD klappt auch, von einem Stick hat es nie funktioniert, warum auch immer. Das ist auch nicht weiter schlimm; CD reicht mir.

Um das mit dem Stick mal wieder zu prüfen, habe ich heute mal mit meinem Backup-Programm (AOMEI Backupper) versucht, ISOs für einen bootfähigen Stick zu erstellen. Das funktionierte für einen Linux-basierten Stick, nicht aber für einen WinPE-Stick (dabei tat das Programm einfach nichts). Die PE-Variante habe ich mit dem separaten "AOMEI PE Builder" erstellt.

Daraus habe ich dann mit dem Tool "Rufus" je einen Stick mit Ubuntu und WinPE erstellt (MBR-Variante).
Reingesteckt, Neustart. Beim Hochfahren kommt bei beiden jeweils die Meldung
Reboot and Select proper Boot device
or Insert Boot Media in selected Boot device and press a key
Ok, dann klappt es vom Stick halt immer noch nicht.
Aber nun erscheint diese Meldung bei jedem Hochfahren.
Huch? Ich habe doch aber gar nichts verstellt? Kann das vom Versuch mit dem AOMEI Backupper gekommen sein?

Nicht mal das Anpassen der Bootreihenfolge im BIOS (SSD als erste probieren) hat was gebracht.
Nun kann ich beim Starten (bevor diese Meldung erscheint) immerhin F8 drücken, um das Boot-Auswahlmenü zu bekommen. Wähle ich da die SSD, startet das System normal.

Nun muss ich das aber jedesmal machen.
Habt ihr eine Idee, was ich tun kann, damit das System wieder ohne manuellen Eingriff von der SSD startet?
(Win10 Home, Build 19041)
 

Spin-Out

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2007
Beiträge
245
Hi (sorry, hatte die Begrüssung vergessen) :),
wenn es die Batterie wäre, wäre das Problem ja darin begründet, dass die BIOS-Einstellungen nicht mehr gespeichert bzw. vergessen werden würden. Aber die geänderte Boot-Reihenfolge steht bei da immer noch drin, das merkt er sich alles.

Ich habe eben auch schon mal das bekannte sfc /scannow laufen lassen, hat aber nichts geändert
 

Ponderosa

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2016
Beiträge
1.603
Wie alt ist denn die Bios Batterie?
Für 3 bis 5 € ist es doch kein großer Aufwand die mal zu erneuern.
Zumal das Board ja von 2009 ist.
 

Spin-Out

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2007
Beiträge
245
Absolut kein Aufwand, mache ich bei Gelegenheit, ich schau gleich mal, ob ich so ein Teil noch rumliegen habe. Aber warum sollte das bei diesem speziellen Problem helfen?
 

Ponderosa

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2016
Beiträge
1.603
Niemand kennt das Alter der Batterie. Marken Batterien Varta &co können bis zu 6 Jahre halten.
Noname Batterien 3 bis 5 Jahre.
Wenn die Batterie nicht mehr genug Spannung hat, kann das Board mal seine Einstellungen vergessen.
 

Ponderosa

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2016
Beiträge
1.603

Spin-Out

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2007
Beiträge
245
Ja, das habe ich auch so gelassen und das ist der aktuelle Stand. Aber trotzdem kommt die Fehlermeldung und er bootet nicht von alleine.
 

Ponderosa

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2016
Beiträge
1.603
Ok. Du hast also 1) Festplatte 2) USB Stick und 3) CD und er bootet nicht.
Dann habe ich auch keine Idee mehr.
Normalerweise bootet ein PC vom ersten Medium das er als bootbar vorfindet.
Will sagen, wenn du bei deiner vorherigen Einstellung wärst, würde er bei
1) CD, und keine CD/DVD einliegen würde.
2) USB-Stick keiner angesteckt ist.
würde er bei einer funktionierenden Festplatte, von der starten.
Was er laut deiner Aussage, auch tut.
Wähle ich da die SSD, startet das System normal.
Liegt vielleicht doch eine DVD im Laufwerk, oder steckt ein Stick am PC (vielleicht hinten am PC) ?

Ich bin jetzt raus aus dem Thema. Bis du die Batterie gewechselt hast.
 

Terrier

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
10.872
Screen von der Datenträgerverwaltung wäre nicht schlecht.
SSD mit Windows an 1. Stelle und das sollte auch so bleiben.
Bootfähige Medien wie Windows DVD oder USB Stick wählt man beim Starten über das Bios Bootmenü mit F8 tippen aus um Windows zu installieren.
 

Spin-Out

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2007
Beiträge
245
Liegt vielleicht doch eine DVD im Laufwerk, oder steckt ein Stick am PC (vielleicht hinten am PC) ?
Nein, nichts. Aber das BIOS scheint ja offenbar plötzlich anzuehmen, dass es so wäre.
Ich bin jetzt raus aus dem Thema. Bis du die Batterie gewechselt hast.
Batterie habe ich gerade gewechselt. Wie zu erwarten aber leider keine Änderung.
Bootfähige Medien wie Windows DVD oder USB Stick wählt man beim Starten über das Bios Bootmenü mit F8 tippen aus um Windows zu installieren.
Ahh, das war der entscheidende Tipp! Man kann im BIOS die Geräte in der Boot-Reihenfolge ja verschieben, man kann sie aber auch deaktivieren. Was mir nicht bewusst war: damit bleiben sie dennoch im F8-Menü auswählbar.
Somit habe ich jetzt als einziges Gerät in meiner Bootreihenfolge die SSD und Booten von CD oder Stick funktioniert manuell über F8.

Danke an alle! 🙂
 
Top