Brauche ich einen Router oder tut es auch ein Switch?

sverebom

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
6.092
Hallo,

mir stehen folgende Geräte zur Verfügung:

Modem D-Link 360T
Switch D-Link 1005D

Das Modem verfügt über eine "Routerfunktion"; man kann also direkt im Gerät eine PPPoE-Verbindung einrichten, wodurch eine Einwahl vom PC entfällt - also ähnlich wie bei einem Router. Meine Frage ist nun, ob es ausreicht, einen Switch an das Modem anzuschließen, um mehrere Rechner ins Netz kriegen, oder ob doch zwingend einen Router brauche (würde den kauf eines Routers gerne einige Tage aufschieben).
 

Blackfrosch

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
558
nein du brauchst einen Router. dieser hat verbindung zum Modem und speißt das DSL wenn dus so willst in deine LanVerbindungen. Um dieses Signal weiter zu verteilen reicht dann ein Switch. Aber du könntest über einen PC mit dem Modem connecten und das Internet dann freigeben. und mit einem Switch ein NEtzwerk machen. Davon rate ich aber ab!
 

Ralf B.

Admiral
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
9.091
Also wenn dein Modem eine Router-Funktion besitzt (Einwahl macht das Modem), dann reicht absolut ein Switch, so mach ichs ja auch.
 
G

Gelbsucht

Gast
Zitat von GevatterTod:
Das Modem verfügt über eine "Routerfunktion"; man kann also direkt im Gerät eine PPPoE-Verbindung einrichten, wodurch eine Einwahl vom PC entfällt.
Also genau das, was ein Router macht. Damit reicht dir der Switch. Das ist das gleiche Prinzip wie bei der AVM Fritzbox, die hat diese Funktion drin.

Ein Switch verteilt und ein Router wählt sich in ein WAN ein. Also ist das ein Modemrouter, was Du hast, nur eben mit nur einem LANport anstelle von 4 (wie sonst üblich).
 

sverebom

Rear Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
6.092
Ok, danke.
Leider fehlt uns dann erstmal die Hardwarefirewall, aber wir haben es ja bisher auch ohne überlebt und durch den Switch haben wir finanziell etwas mehr Luft.

Eine Frage noch: Lohnt sich Gigabit-LAN? Würden dann, wenn es mit dem Kauf der Netzwerkkomponenten soweit ist, nämlich direkt Gigabit-hwardware kaufen. Das Netzwerk soll dann auch einige Jahre lang nicht mehr aufgerüstet werden müssen,
 

Blackfrosch

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
558
was wollt ihr denn anstellen? Wieviele PC zu welchem Zweck vernetzten?
 

sverebom

Rear Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
6.092
Hauptsächlich nur meinen PC und den meines Mitbewohners vernetzen.
Wir spielen beide viel online oder im LAN, tauschen massig Dateien aus etc. Wir machen schon viel im Netz, weshalb wir auch DSL6000 haben. Außerdem wollen wir dann und wann auch Freunde für kleinere LAN-Partys (ca. 8 Mann) einladen.
 
T

televon

Gast
somit ist es fast logisch dass du das 1000er mbit netzwerk bevorzugen solltest !

nochdazu wenn du sagst es soll die nächsten jahre nicht mehr aufgerüstet werden.

ciao
tele
 

RonZ

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
258
Zitat von Gelbsucht:
Ein Switch verteilt und ein Router wählt sich in ein WAN ein.
Das ist nicht ganz richtig. Ein Router hat die Aufgabe zwei Netzwerke mit unterschiedlichen IP-Bereichen zu verbinden. Dabei isses nicht selbstverständlich, dass er sich in ein WAN einwählt. Router gibts auch Firmenintern um zB Netzwerk 192.168.0.0/24 mit Netzwerk 10.0.0.0/24 zu "verbinden".
 
Top