BSOD Corsair Vengeance 1600Mhz

lulatschh

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2012
Beiträge
93
Erstmal Hallo,bin neu hier :D
ich habe in meinen Rechner 2x4GB Corsair Vengeance verbaut.
Da der RAM dank Jedec nur auf 1333 Mhz läuft, hab ich für den Ram im Bios
das Profil XMP 1600 über DOCP aktiviert.
Zz bekomme ich in regelmäßigen Abständen BS, komischerweise nicht unter Last.
Meistens ntoskrnl.exe. Ich weiß echt nemme weiter:(
Mein System:
CPU Phenom II 1090t @Stock
GPU HD6950
RAM 2x4GB Corsair Vengeance 1600 9-9-9-24-41-2T
Motherboard ASUS m488td-v evo usb3
Chipset AMD 880G AMD K10

Hoffe ihr könnt mir helfen. Kann bei bedarf mal den Screen hochladen
LG
 

lulatschh

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2012
Beiträge
93
Die sind für 1.5V ausgelegt... hab noch nix gelesen/gehört dass du voltages anpassen musst
Ergänzung ()

der Speichercontroller müsst des eigentlich könn...
 

CHKL2011

Captain
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
3.289
ich habe in meinen Rechner 2x4GB Corsair Vengeance verbaut.
Da der RAM dank Jedec nur auf 1333 Mhz läuft, hab ich für den Ram im Bios
das Profil XMP 1600 über DOCP aktiviert.
Zz bekomme ich in regelmäßigen Abständen BS...

ASUS m488td-v evo usb3
Genaue Mainboard-Info wäre hilfreich.
Auf der Asus Herstellerseite gibt es die RAM Kompatibilitätsliste.
 

lulatschh

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2012
Beiträge
93
Der RAM wird Vollens vom MB unterstützt... laut der PDF von ASUS
 

CHKL2011

Captain
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
3.289

lulatschh

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2012
Beiträge
93
Spannung is und war 1.50v:cool_alt: memtest mach i heut über nacht....
Wie lange sollt der gehn dass der Aussagekräftig is?
 

Hanne

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
26.123
CPU Load-Line Calibration / von jetzt "auto" auf disabled versuchen -

"memtest86+" bis "Test#8" - unten steht "PASS" - das reicht zunächst, um eine grundlegende Aussage zu erhalten -
 

Hanne

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
26.123
Versuchs - einige MBs kommen in Verbindung mit gewissen CPUs mit dieser Einstellung nicht klar -
neben dieser Einstellung ist "C1E" = disabled auch meist hilfreich
 

lulatschh

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2012
Beiträge
93
Verbesser mich wenn ich mich irre aber was hat die CPU taktung zu tun wenn der RAM spakt!?
 

HOOKii

Banned
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
1.269
Hi, ich würde nicht Profil XMP 1600 über DOCP aktivieren. Der T1090 Phenom II kann sowieso nur 1333Mhz nutzen. Stell dein Bios manuell um auf 1333Mhz. Die Speicher sind eh abwärtskompatibel. Die Timings kannste manuell auch noch runter schrauben auf 8-8-8-21. Da laufen die Speicher auch flott. Ich habe 16GB Patriot Viper Extreme4 mit 1866Mhz Speicher Timings CL8 9-8-24 und die laufen Super mit 1333Mhz und Timings CL7-7-7-20. CPU Phenom IIX6 T1100.
 
Zuletzt bearbeitet:

lulatschh

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2012
Beiträge
93
Warum gibts dann Leute, die den Speicher auf 1600Mhz laufen lassen mit dem CPU :freak: .
Ich habe grade aus Spaß mal nen RAM Benchmark gemacht mit den jetzigen Einstellungen.
Die Übertragungsraten kommn mir ein wenig schlecht vor
 

Anhänge

HOOKii

Banned
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
1.269
Die können umstellen wie sie wollen, der Speicher-Controller in der CPU nimmt nur 1333MHz. Probier das mal aus, was ich dir gepostet habe. Was zeigt dir der Windowsleistungstest? Ich komme auf 7,7
 
Zuletzt bearbeitet:

lulatschh

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2012
Beiträge
93
Was ich mal gelesen hab ist dass die den Referenztakt anheben auf 244Mhz, den HT und NB auf 2ghz (Standart) laufen lassen und den CPU Teiler runtersetzen. Bringt das wAS?

zz Hab ich 7.5, ich probier deine Idee Morgen aus bin jetz zu müüde
 
Zuletzt bearbeitet:

HOOKii

Banned
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
1.269
Ja, wenn sie den FSB erhöhen und was bringt dir das an mehr? Du kannst ja noch deine CPU wunderbar übertakten. Ich habe meine CPU übetaktet über den freien Multiplikator 20x200Mhz=4000Mhz, VCore 1,450V. Kühler sollte dabei gut sein, Noctua NHD14, Idle 25-27°. Bei deinem T1090 dürften über den Multi 3600-3800Mhz schon drin sein. Die NB kannste bis 2400-2600Mhz takten und mit leichter Volterhöhung 1,165V. Du mußt einwenig googlen.
 
Zuletzt bearbeitet:

bo1983

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
25
schon von vielen Leuten gehört das der Ram 1,55 Volt braucht um stabil zu laufen. Proier mal 1,5 ist der max Wert den der Hersteller angibt das heißst aber noch lange nicht das der RAM nicht mehr abkann und braucht um stabil zu funzen
 

Airblade85

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
1.497
Erstmal Hallo,bin neu hier
ich habe in meinen Rechner 2x4GB Corsair Vengeance verbaut.
Da der RAM dank Jedec nur auf 1333 Mhz läuft, hab ich für den Ram im Bios
das Profil XMP 1600 über DOCP aktiviert.
Zz bekomme ich in regelmäßigen Abständen BS, komischerweise nicht unter Last.
Meistens ntoskrnl.exe. Ich weiß echt nemme weiter
Mein System:
CPU Phenom II 1090t @Stock
GPU HD6950
RAM 2x4GB Corsair Vengeance 1600 9-9-9-24-41-2T
Motherboard ASUS m488td-v evo usb3
Chipset AMD 880G AMD K10

Hoffe ihr könnt mir helfen. Kann bei bedarf mal den Screen hochladen
LG
hab genau das selbe Problem!!! aber haargenau das selbe....sobald ich den RAM auf 1600MHz stelle kommt es im IDLE zu BS mit 1333MHz läuft es ohne Probleme.
hast du zufällig diese RAM`s wie ich: http://www.mindfactory.de/product_info.php/info/p745381_8GB-Corsair-Vengeance-LP-Black-DDR3-1600-DIMM-CL9-Dual-Kit.html
 
Top