C:\-Partition mit Easeus vergrößern

hjh3.2

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
23
SORRY - habe eben erst gemerkt, daß ich das "Problem" falsch dargestellt habe.

Korrektur:

Auf meinem System (WIN7prof.) habe ich momentan 3 Partitionen:
C: ca. 100 GB
D: ca. 100 GB
E: ca. 250 GB

Auf C: wirds mit dem Platz langsam eng. Also habe ich mit Easeus 50 GB von e:\ "abgespalten" und als neue P:\Partition an gelegt.

Danach wollte ich P: mit C: verschmelzen, um auf der dann größeren C: wieder genug Platz zu haben.

Funktioniert aber nicht P: lässt sich mit C: nicht verschmelzen.

Liegt das an Easeus ?
Oder daran, dass C: die Systempartition ist und P: nicht ?
Geht das mit einer anderen Partitionssoftware ?
Oder muß ich bei der Vergrößerung von C: anders vorgehen ?

Bin dankbar für Eure Hilfe.
hjh
 
Zuletzt bearbeitet: (Sorry - Fehler in Problemdarstellung)

uwe-b

Commander
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
2.571
Lösche doch D und vergrößere dann C um den freigewordenen Platz.
 

TheGreatMM

Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
2.722
Idee alles richtig.

E verkleinern und nach rechts schieben
leeren Platz dann neu vergeben

C D und "das neue LW" dann zusammenlegen
 

frogger9

Commodore
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
4.194
um C zu vergrössern. muss der freie Speicherbereich vor oder hinter der Partition liegen.
 

Daaron

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
13.487
Zusätzlich muss D: natürlich eine physische Partition sein, keine logische in einer erweiterten. Sonst wirds auch nix.
Was ebenfalls nicht gehen dürfte: C: aus laufendem Windows heraus vergrößern. Da versucht sich Windows bzw. der Partitionierer selbst zu verdauen. Nix gut.

Was definitiv klappt: Wenn C: und die der jetzt freie Speicherplatz nebeneinander liegen kann man von einem LiveLinux aus mit GPartEd C: (NTFS) problemlos um den freien Bereich strecken. Das wird zwar evtl. den MBR zerkloppen, aber das behebt man in ein paar Minuten mit der Windows DVD in der Reparaturkonsole.

Egal wie man sowas anstellt, es gilt aber immer: BACKUPS! Alles, was auf C: liegt und irgendwie wichtig ist, sollte vorher auf ne externe Platte, n USB-Stick,...

Die einfachste Variante wäre aber wirklich, einfach auf C: aufzuräumen. 100GB ist für Win7 doch meeeehr als ausreichend. Selbst das Speicherloch Vista braucht ohne zusätzlich auf C: installierte Programme inkl. Browsercache, Spielstände,... <50GB
 
Top