News CeBIT05: Erneut kein WLAN auf Intels ICH7

Frank

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
7.170
Bereits für Intels Input/Output Contoller Hub 6 (ICH6) wurden zwei Varianten mit Wireless-Funktionalität angekündigt, das ICH6W und ICH6RW, welche dann jedoch nie auf den Markt kamen und schlussendlich wieder zurückgezogen wurden.

Zur News: CeBIT05: Erneut kein WLAN auf Intels ICH7
 

Skully

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
561
wer es trotzdem will, kauft sich halt ein asus xyzX Deluxe-W und hasse nicht gesehen... ;)
 

Zock

Commodore
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
5.021
Wer braucht Funk Lan ? Solange es da kein GBit gibt kauf ich mir das nicht.
 

Blutschlumpf

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
18.986
Gut, nieder mit WLAN, wer einmal GbE benutzt hat, der scheißt auf Wireless.
@HotShot: schonmal ein paar GB über WLAN und als Vergleich mal mit WLAN übertragen ?
Nicht ins Inet, lokal zwischen 2 Rechnern.
 

The_Jackal

Captain
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
3.902
@Blutschlumpf

Der Normalo hat sich mit 100Mbit Ethernet zufrieden gegeben, der wird sich auch mit dem halbsoschnellen WLAN zufrieden geben. Es gibt ja auch propritäre Formate mit 108 MBit oder 125 MBit.

Wenn man keine kritischen Anwendungen hat, dann reicht es mit WLAN und Gigabit Ethernet ist eh nur sinnvoll, wenn man auch passende günstige Switches und Router hat.

Noch etwas anders. Du kannst GigaBit Ethernet nicht pauschal loben, denn wenn du keine Kabel ziehen darst (Vermieter) oder kannst (kein Platz, Gas-Leistung, Bauvorschriften), dann ist WLAN die einzige Lösung.

Außerdem kannst du mir nicht weißmachen, dass du dein Notebook an die Leine nimmst ;)
 

Blutschlumpf

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
18.986
Entsprechende Switche bekommste inzwischen doch nachgeworfen.

Mieter war ich noch nie, insofern egal und wo kein Platz ist macht der Bohrschaghammer welchen ;)

Mein Notebook benutz ich zuHause nur über Remote Desktop, da hab ich nen richtigen PC mit schönem 19 Zoll TFT und vernünftiger Tastatur.
Das WLAN am NB hab ich in über nem Jahr nur 3 mal zu testen benutzt.
 

The_Jackal

Captain
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
3.902
Du bist aber nicht allein auf der Welt. Deshalb pauschalisier hier nicht, dass WLAN einfach schlecht ist, weil es einfach nicht so ist. Die Technik hat durchaus ihre Daseinsberechtigung.

BTW: Ich habe noch keine GBit Router gesehen. :cool_alt:
 

Lichterer

Commander
Dabei seit
Juni 2002
Beiträge
2.334
@ Blutschlumpf
"schonmal ein paar GB über WLAN und als Vergleich mal mit WLAN übertragen"

Ich glaub, da kommt ein und dasselbe raus ;-)


Naja, nötig ist auf dem Mainboard intrgriertes WLAN nicht, wers wirklich braucht, kann sich, wie schon in der News beschrieben, immer noch einen
USB-WLAN-Stick holen.
 

triumvirn

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
888
gigabit-lan und wlan sind 2 verschiedene Sachen und sprechen andere Zielgruppen an. USB-Sticks sind ne alternative, aber ich PERSÖNLCIH bevorzuge es wenn möglichst viel intern ist und nich tausend Sachen am USB hängen. Aber das ist eher eine Schönheitskritik.
 

AlanMozilla

Lieutenant
Dabei seit
März 2004
Beiträge
526
Hi

ist schon sehr interessant wie zur Einführung der ICH6
sich die online Puplikationen gegeseitig hochgeschaukelt haben wei toll
und sinnvoll doch Wlan im Chipsatz ist. Und jetzt wo es Intel doch nicht
für Sinvoll hält kommen die genannten puplikationen mit halbherzigen
Ausreden daher dass Wlan im Chipsatz ja sowieso keine sinn macht. *ROFL*

Zita CB:
Auch die neue Southbridge, die ICH6, kommt mit einigen neuen Fähigkeiten daher.
So wird diese erstmals in mehr als zwei verschiedenen Ausführungen erhältlich sein.
Besonders erwähnenswert ist wohl die ICH6W, die integriertes WLAN auf dem Silizium inne
hat und so den Siegeszug der drahtlosen Datenübertragung fortführen und forcieren
wird.

https://www.computerbase.de/2004-03/fakten-fakten-fakten-i915-und-i925/
 
Zuletzt bearbeitet:

herculesgott

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
782
hier entgeht ja INTEL ein lukratives Geschäft finde ich!
denn so hätte man mit WLAN auch werben können, aber wahrscheinlich würde das die Kosten der eh schon überteuerten Mainboards noch weiter hochjagen

aber zum Glück gibts Firmen wie ASUS und MSI
 

HotShot

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
1.025
Zitat von Blutschlumpf:
Gut, nieder mit WLAN, wer einmal GbE benutzt hat, der scheißt auf Wireless.
@HotShot: schonmal ein paar GB über WLAN und als Vergleich mal mit WLAN übertragen ?
Nicht ins Inet, lokal zwischen 2 Rechnern.


Zu Hause muss ich solche Datenmengen nicht übertragen und auf Arbeit steht die Technik für mich bereit. Da muss ich mich nicht drum kümmern. Ich würde deshalb nie eine Technologie schlechtreden, nur weil ich sie persönlich nicht brauche. Das aber tun hier einige sehr gerne, wie mir scheint. Für (fast) alles gibt es eine Daseinsberechtigung. Es zwingt einen ja niemand das zu kaufen.

PS: Mein Rechner hat Gigabit Ethernet on Board. Trotzdem hab' ichs noch nie mit der Übertragungsrate genutzt.
 

Blutschlumpf

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
18.986
@Jackal:
Ich war die Woche noch auf einem eingeloggt: http://www.cisco.com/en/US/products/hw/routers/ps167/index.html ;)
Aber wozu brauchste zuhause auch nen BgE-Router ?
Ich red von nem Switch, den man schon locker für unter 100 Euro bekommt.

@HotShot:
Ich red es schlecht, weil ich 3x versucht hab es zu benutzen und es in allen Fällen auf extrem klägliche Weise versagt hat. ;)
Lachhafte Übertragungsraten, die nicht annähernd an das rankommen, was versprochen wird und Unterbrechung der Verbindung sobald ne vernünftige Mauer kommt sind mein persönliches Fazit zum Thema WLAN.

Und kommt mir nicht mit "Bei mir gehts durch 75 Wände", kauft euch lieber ne Bude mit Mauern aus Stein statt Rigips ;)
 
O

onlyJR

Gast
@15) Blutschlumpf: Gerade bei den Gipswänden solls Probleme geben hab ich gelesen. Weil die Wasser anziehen wie ein Schwamm. (nicht klatschnass, aber halt doch ein paar Moleküle mehr als gemauerte Wände)


Ich persönlich brauch kein WLAN hier bei mir. Zwischen meinem normalen Rechner und dem Laptop zeihe ich eine Kabelverbindung vor. Geht wesendlich schneller (108MBit Wlan und solche Sache halten eh nie was versprochen wird) und problemloser. Außerdem fühlt man sich nicht wie in einer Microwelle ...

Aber nun ja, wer sowiso nen Wlan USB-Stick oder PCI Karte eingebaut hat und das braucht, warum nicht. Kann ja nicht schaden wenn das schon onboard ist. Müßte aber dann ausschaltbar sein. Möglichst mit Schalter so wie bei den Centrino Notebooks.
 

The_Jackal

Captain
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
3.902
@Blutschlumpf

Altbau ist für WLAN das Beste. Bei mir geht es zwar, aber auch nur mit offenen Türen und dann auch nur für DSL ausreichend. Mehr als diese Verwendung und für Normaluser, die vielleicht sogar gar kein LAN jemals vorher hatten :rolleyes: sehe ich ja auch net. Eine Ethernet Infrarstruktur und zusätzlich WLAN sehr ich am vernünftigesten, z.B. für Notebooks.

Zum GBit Router. Ich will ja einen Router mit GBit Ethernet Switch. Einfach aus dem Grund, dass nicht 100 Geräte rumstehen. Am besten mit WLAN und DSL Modem oder sogar Printserver, aber Cisco ist sau teuer. Zur Zeit hab ich einen 10/100 MBit Router mit 11 MBit WLAN und integriertem DSL Modem von Draytek.
 
Top