News CeBIT05: Sapphire zeigt X800 XL Ultimate und AGP

Carsten

Commodore
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
4.590
ATi-Partner Sapphire zeigte auf der CeBIT auch seine Radeon X800 XL in zwei unterschiedlichen Varianten. Einerseits gibt es die seit längerem bekannte und bei uns als Preis-Leistungstipp geführte X800 XL für den PCI-Express-Anschluss in einer Neuauflage der „Ultimate-Edition“.

Zur News: CeBIT05: Sapphire zeigt X800 XL Ultimate und AGP
 

Enterprise

Ensign
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
185
Ich frage mich gerade ob die Graka mit Rialto Chip teurer wird?! Is ja auch net so ein kleiner Chip!
 

Wintermute

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
13.942
Ich denke die möglichen, hohen Absatzzahlen der x800xl werden das gut zu drücken wissen. Ich tippe mal drauf das die AGP-Versionen der XL den Herstellern förmlich aus den Lagern gerissen werden. Das Preis/Leistungsverhältnis ist eben sehr gut.
 

herculesgott

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
787
sehr geil die X800XL mit Zalman VF700!
der Kühler scheint ja wirklich ein Kassenschlager zu werden!

denn extrem viele Hersteller verbauen das Teil auf ihren Grakas und sogar eine Fatal1ty-Edition kommt bald raus
 

Wintermute

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
13.942
Zitat von herculesgott:
denn extrem viele Hersteller verbauen das Teil auf ihren Grakas und sogar eine Fatal1ty-Edition kommt bald raus

Hehe, Fatal1ty-edition. :rolleyes: kommt dann auch bald noch von Golden-Toast Sandwichetoasts eine Fatal1ty edition? Oder Aral Fatal1ty 180 Oktan? :D

Nein, im ernst, was will man denn an dem Kühler noch Fatal1ty-mäßig verbessern? :confused_alt:
 

Tea&Fruit

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
589
@ Enterprise

Das vergleichbare AGP-Modelle momentan oft mehr kosten als für PCIe stimmt schon, aber ob das an einem Bridge-Chip liegt? Glaub ich eher nicht, aber wer weiss das schon.

Finde ich eigentlich schade, dass gerade Sapphire, die jahrelang zuverlässig passiv gekühlte Modelle unter dem Zusatz "Ultimate" vermarktet haben, plötzlich doch zum Lüfter greifen. Und das obwohl sogar Gigabyte eine komplett passiv gekühlte Variante anbietet.

Naja, dürfte trotzdem wesentlich leiser sein als meine 6800er, deren Lüfter lässt sich irgendwie nur zwischen "sehr laut" und "unerträglich laut" regeln...
 

kForce

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
1.417

mitschu

Ensign
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
195
Das finde ich nun echt genial. So muss man seiner Grafikkarte den Zalman VF-700 nicht einmal mehr selber montieren!
 

herculesgott

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
787
Zitat von Wintermute:
Hehe, Fatal1ty-edition. :rolleyes: kommt dann auch bald noch von Golden-Toast Sandwichetoasts eine Fatal1ty edition? Oder Aral Fatal1ty 180 Oktan? :D

Nein, im ernst, was will man denn an dem Kühler noch Fatal1ty-mäßig verbessern? :confused_alt:


ich wollte damit nur sagen dass der Zalman ein beliebter und auch guter Kühler ist, da schon Galaxy,Sapphire und auch der Geforce Shop und MadMoxx ihn auf deren Karten verbauen!

die Fatal1ty-Variante dürfte sich von der Cu-Variante nur durch den Preis und das Branding unterscheiden, so macht man halt Business heutzutage
 
Zuletzt bearbeitet:

©ONSULTO®

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
426
Die Fatal1ty edition hat meines Wissens nach ein rotes Finish, eben Fatal1ty like.

Sieht dann so aus.
 

Anhänge

  • VF700 rot.jpg
    VF700 rot.jpg
    36,6 KB · Aufrufe: 1.730
Zuletzt bearbeitet:

Sebastian

Vice Admiral
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
6.273
1. mal das hier:
Zitat von Tea&Fruit:
Finde ich eigentlich schade, dass gerade Sapphire, die jahrelang zuverlässig passiv gekühlte Modelle unter dem Zusatz "Ultimate" vermarktet haben, plötzlich doch zum Lüfter greifen. Und das obwohl sogar Gigabyte eine komplett passiv gekühlte Variante anbietet.
und 2.) Warum wird die AGP Variante widerum mit nem bekackten Standardkühler versehen? Um die Mehrkosten durch Rialto und Rage wieder zu drücken?

Sapphire macht sich hiermit grad mal das was für Ultimate einst stand kaputt!

Gigabyte zeigt, wie es geht!
 
H

Homeless

Gast
Lecker, ich hoffe nur nicht allzu teuer, sonst wird das selbst montiert.

Wenn der Zalman sogar etwas gedrosselt läuft, ist der doch auch sehr leise. Ausserdem muss ich sowieso irgendwie die Wärme wieder aus dem Gehäuse bekommen, dafür brauche ich auch wieder leise Lüfter.
Gerade bei einer Heatpipekonstruktion wird die Karte ja noch wärmer und heizt das Gehäuse mit auf, also ich find den Zalman Kühler vertretbar.
 

Sebastian

Vice Admiral
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
6.273
Zitat von Homeless:
Gerade bei einer Heatpipekonstruktion wird die Karte ja noch wärmer und heizt das Gehäuse mit auf, also ich find den Zalman Kühler vertretbar.
Könntest Du das bitte mal technisch begründen? "die Karte wird ja noch wärmer" - wie meinst Du das? Eine x800XL hat mit iherer spezifischen Verlustleistung zu kämpfen. Diese ist gleich groß, ob aktiv oder passiv gekühlt. Eine Energiebilanz um die unmittelbaren Systemgrenzen der Grafikkarte lässt nur eine Gleichung zu (ein stabiler, nicht überhizender Betrieb mal vorausgesetzt):

Verlustleistung der Karte = Beitrag zur Gehäuseerwärumung

Fazit: Eine Karte gleichen Typs wird mit unterschiedlichen Kühlern, ob aktiv oder passiv, die die Verlustleistung an das Innere des Gehäuses abgeben (also Arctic Silencer außen vor), das Gehäuse über einen längeren Zeitraum immmer mit der gleichen Wäremenergie belasten.
 

Carsten

Commodore
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
4.590
Zitat von sebbekk:
1. mal das hier:

und 2.) Warum wird die AGP Variante widerum mit nem bekackten Standardkühler versehen? Um die Mehrkosten durch Rialto und Rage wieder zu drücken?

Sapphire macht sich hiermit grad mal das was für Ultimate einst stand kaputt!
Wieso das? Ist doch nicht gesagt, daß nicht auch eine Ultimate-Edition auch für den AGP noch kommen wird.
Zuerst gab's ja auch für PCIe nur die Standard-Version.
 

Sebastian

Vice Admiral
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
6.273
Zitat von Carsten:
Zitat von sebbekk:
Sapphire macht sich hiermit grad mal das was für Ultimate einst stand kaputt!
Wieso das?
Weil Ultimate-Edition für passive Kühlung stand.

Zitat von Carsten:
Ist doch nicht gesagt, daß nicht auch eine Ultimate-Edition auch für den AGP noch kommen wird.
Zuerst gab's ja auch für PCIe nur die Standard-Version.
Und ich frage mich derzeit bloß warum das so sein muss
Warum wird die AGP Variante widerum mit nem bekackten Standardkühler versehen? Um die Mehrkosten durch Rialto und Rage wieder zu drücken?
Vielleicht muss ja erst mal die PCIe Variante verkauft werden. Der geneigte Käufer, der der Versuchung wiederstehen kann und weiterhin auf AGP setzt, bekommt dann evtl. als Belohnung auch irgendwann ne AGP Ultimate-Edition. Aber vielleicht auch nicht, weil schließlich PCIe Das Zugpferd ist!
 
H

Homeless

Gast
@14 Sebbekk
Da kannst Du noch soviele Gleichungen hin und herschieben und das alles berechnen.

Ich habe für mich festgestellt, das eine passive Kühlung erheblich höhere Temperaturen verursacht, das eine Grafikkarte mit 80 Grad und mehr noch läuft, steht ausser Frage.
Aber diese hohen Temperaturen wirken sich ganz massiv auf die Umgebung aus, was wieder Gehäuselüfter nötig macht, soweit werden wir sicher übereinstimmen.

Beispielsweise hatte ich mal ein Fujitsu-Siemens Board D1627, bei dem der CPU-Lüfter sich komplett abschalten ließ und erst bei 65 Grad wieder einsetzte.
Durch diese hohen Temperaturen hatte ich auch wesentlich höhere Gehäusetemperaturen. Habe ich den CPU-Lüfter mit ca. 1100-1200 U/min laufen lassen hatte ich nur so um die 40 Grad CPU-Temp (beides im Normalbetrieb, also ohne Stress) waren die anderen Temperaturen wesentlich niedriger, was man nicht nur messen, sondern auch fühlen konnte.
Ähnliche Experimente (Lüfter) habe ich auch mal mit einer 5900XT gemacht und ne 9500Pro mit Heatpipe von Zalman war auch schon im Rechner.

Also wenn der Zalman Fächerkühler die Karte gleich kühler hält, hast Du auch weniger Wärme im Gehäuse, bzw. Lüfter brauchst Du sowieso, mehr habe ich nicht behauptet.
 

Carsten

Commodore
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
4.590
Zitat von sebbekk:
Weil Ultimate-Edition für passive Kühlung stand.
Ich habe das:
Zitat von sebbekk:
1. mal das hier:
und 2.) Warum wird die AGP Variante widerum mit nem bekackten Standardkühler versehen? Um die Mehrkosten durch Rialto und Rage wieder zu drücken?
Sapphire macht sich hiermit grad mal das was für Ultimate einst stand kaputt!
Gigabyte zeigt, wie es geht!
noch mit Bezug zur AGP-Karte und dem Standard-Kühler aufgefasst.


Zitat von sebbekk:
Und ich frage mich derzeit bloß warum das so sein mussVielleicht muss ja erst mal die PCIe Variante verkauft werden. Der geneigte Käufer, der der Versuchung wiederstehen kann und weiterhin auf AGP setzt, bekommt dann evtl. als Belohnung auch irgendwann ne AGP Ultimate-Edition. Aber vielleicht auch nicht, weil schließlich PCIe Das Zugpferd ist!
Vielleicht auch, weil die Validierung ein bißchen Zeit in Anspruch nimmt? Oder willst du nach 500.000 ausgelieferten Exemplaren entdecken, daß nach eine gewissen Beanspruchung der Chip verreckt und du mit Pech quasi die komplette Serie kostenlos austauschen musst?
 

Scraper

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
1.075
Ich finde den Zahlmann VF700 sehr schick und er bringt auch gute Leistung.
Hab ihn auf der CeBIT gesehen aber konnte da nicht sehen, ob es eine 2Slotlösung ist.
Weiß es zufällig jemand?
Ansonsten ist die Karte sehr gut, nicht zuletzt durch den Kühler.
Sapphire macht echt immer wieder gute Produkte, wie jetzt auch das neue Mainboard. :daumen:

mfG Philip
 

a!i3n

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
1.673
Jo wenn mich nicht alles täuscht ist es eine 2 Slot Lösung,
ist ja ziemlich Hoch bzw Tief ;) Ansonten eine schöne Karte :)
Sapphire eben :)
mfG
Max
 
Werbebanner
Top