News China: Lebenslänglich für Pornoseiten-Betreiber

JoePesci

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2004
Beiträge
370
Sowas ist traurig. Wir leben nicht mehr im Mittelalter. Bin mal gespannt wie lange die Chinesische Regierung solche Sachen noch im Griff hat, irgendwann muss sich China auch mal einer Liberalisierung unterziehen.

Ich verstehe nicht was gegen Pornographie spricht. Naja, zumindest hier in Europa ist sie akzeptiert.
 

Shadolous

Ensign
Dabei seit
März 2005
Beiträge
227
Einfach nur krank, finds zwar anstössig solche seiten zu betreiben und halt auch nichts davon... aber die Gefängnisstrafe setzt dem ganzen noch ein Krönchen auf *G*
 

Papa Schlumpf

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
1.329
Tja um es mal salopp zu sagen andere Länder andere Sitten!

Wenn es Kinderpornografie wäre könnte ich das ja noch verstehen, aber bei ganz normalen Erwachsenen Pornografischen Bildern und Videos, welche man zum Beispiel bei uns in Deutschland in der Videothek bekommen kann, kann ich diese harte Strafe nicht nachvollziehen!

Was bekommen dann erst die Leute für Strafen die Markenfälschung im ganz großen Stil betreiben (also wirklich echte Straftaten begehen, für mein Verständnis?) was in China ja offenbar völlig normal ist...

Das juckt sicherlich niemanden!
 
Zuletzt bearbeitet:

Maedhros

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
293
die sind doch echt nicht ganz dicht...folgen ihrem kommunistischen vorbild russland, welches aber selber mit die spitze des porno-marktes anführt -.-

außerdem müsste hier schon dass menschenrecht gegen eine gefänginsstrafe sprechen, und wenn sie nur einen tag dauern würde...so etwas darf es heute nicht mehr geben
 

triumvirn

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
888
wenns in China verboten ist, dann muss man sich halt dran halten. So einfach ist das. In Deutschland bekommt man auch eins auf den Deckel wenn man etwas Nationalsozialistisches vertreibt, obwohl mir es egal ist, wenn sich jemand Hakenkreuzsticker an die Glatze steckt.
 
M

mc.emi

Gast
ich find's übertrieben, aber ich wäre auch froh, wenn hier solche seiten verboten würden; jeder, der in den letzten tagen mal in der CH eine zeitung in der hand gehalten hat, weiss wovon ich spreche: ich denke, dass solche seiten sowas extrem fördert - mehr muss ich nicht dazu sagen...
 

Relict

Admiral
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
7.239
Ist schon krass was dort abgeht. Das obliegt uns aber nicht zu urteilen, da nicht vergleichbar.
Andererseits kann man es als "gelernter" DDR-Bürger sowieso nicht wirklich nachvollziehen. Die Gesetzeslage und Konsequenzen für bestimmte Handlungen waren sicher auch einem Chinesen vorher schon bekannt, sogar vllt. auch übers "Internet". ^^
Tja nun musste leider fühlen, der nicht hören wollte. Einen erwischts immer.
 

astrix

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
838
Mal wieder eine schlechte Nachricht aus China. Ich find diese Regelungen dort extrem schlimm, und würde mir wünschen, alleine wegen der Wirtschaftsmacht von China, das sich das mal ändert.
Verstehe den Sinn aber nicht, warum das dort verboten ist.. ich finde an Pornoseiten ja nix schlimmes, bin selber zwar nicht drauf ;) aber wer sowas brauch und das Geld dafür hat, der solls doch machen.
Naja China :(
 

Instanto

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
993
mc.emi ich weiß leider nicht was du meinst, damit könntest du mich da eventuell aufklären warum du indirekt das Verhalten der chinesischen Regierung billigst? Und was fördern pornographische Seiten?
 

GraNak

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
1.596
Aehm ... die Regierung hat nicht die Urteile gesprochen sondern Richter ,welche bestehende Gesetze umsetzen. Über Gesetze kann man sich informieren ,deshalb sollte allen klar sein ,dass der Betreiber und seine Mitarbeiter wussten wie dünn das Eis unter ihren Füßen ist und es trotzdem gemacht haben.
Das soll nicht heißen ,dass ich persöhnlich die Strafe gerecht finde bzw. den Betreib einer solchen Seite als besonders bedrohlich ansehe , jedoch hat sicher auch diese drakonische Regelung irgendeinen historischen Grund ,den wir alle nicht kennen können.
Zumindest haben die Leute bei einer lebenslangen Haft noch die Chance frei zu kommen ,falls später erkannt wird ,dass die Handlung doch nicht ein solch hohes Strafmaß verdient - im Gegensatz zur Todesstrafe (wie zB. bei Ehebruch von Frauen in einigen islamischen Ländern).

Ciao
GraNak
 

dahum

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
1.381
Großartig, die Trivialkulturrelativisten hier, "was im Gesetz steht, muss eingehalten werden." Schon mal drüber nachgedacht, dass Gesetze nicht willkürlich erlassen werden oder sich auf irgendeine "Kultur" stützen, sondern argumentativ legitimiert werden müssen, ansonsten ist es kein Recht, sondern Unrecht, egal in welchem Gesetzesbuch es steht.

Ansonsten sind wir in Deutschland auch nicht mehr soweit davon entfernt, ein Politiker hat doch gerade gefordert, den Besitz von Killerspielen so hart wie den Besitz von Kinderpornografie zu bestrafen. Dann wandern unsere Gameseitenbetreiber lebenslänglich ein, und ein paar Trottel findens gerecht, weil es ja ein Gesetz dagegen gibt...
 

mitschu

Ensign
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
194
@ alle, die mc.emi nicht ganz verstehen:

http://www.nzz.ch/2006/11/16/zh/newzzEULDXWIS-12.html

Bei uns in der Schweiz wurde schon wieder eine junges 13(!)-jähriges Mädchen vergewaltigt und dabei mit der Handy-Kamera gefilmt. Solche Filme werden manchmal aufgenommen, um sie auf Porno-Sites zu uppen. Und das wird hier hoffentlich niemand gutheissen!

EDIT: tecjonny hat es ja bereits angsprochen im ersten Teil seines Beitrags...
 

D.S.i.u.S.

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
550
wenn jemand diese news in russland liest wird lachen, weil "Hui" ist Penis auf russisch, lol
da passt schon alles zusammen
 

dahum

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
1.381
@mitschu Und der Bezug zur Pornografie wäre welcher? Du glaubst doch nicht im Ernst den Unsinn, das Vergewaltigungsvideos auf kommerziellen Pornoseiten angeboten werden. Wahrscheinlich werden Gewaltvideos auch in Hollywoodfilme eingebaut, was?
 
M

Mark@X800XT

Gast
Totale Überreaktion...

selbst wenn illegale kinderpornographie gezeigt worden wäre ist eine lebenslängliche Freiheitsstrafe nicht gerechtfertigt.
Ich meine HALLOOOOO, sein Leben is im Arsc* nur wegen so ner "kleinigkeit". Als ich das gelesen hab habe ich mich echt erschreckt.

Klar, wenn auf der seite kinder dabei waren muss derjenige bestraft werden aber doch bitte nicht so... finde ich viel zu hart... selbst für ne vergewaltigung oder so wäre lebenslänglich total überzogen.
 
Top