Bericht Community-Benchmarks: Crytek Neon Noir misst Raytracing-Leistung ohne DXR

Jan

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
11.721
tl;dr: Mit der Tech Demo „Neon Noir“ hatte Crytek im März 2019 demonstriert, wie sich Raytracing-Effekte ohne Rückgriff auf Microsoft DXR und damit dedizierte Raytracing-Hardware wie in Nvidias Turing-GPUs abbilden lassen. Jetzt gibt es die Tech Demo als Benchmark und ComputerBase ruft die Community zum Testen auf.

Zum Bericht: Community-Benchmarks: Crytek Neon Noir misst Raytracing-Leistung ohne DXR
 

Captain Mumpitz

Vice Admiral
Dabei seit
Dez. 2016
Beiträge
7.158
Hui, hier bin ich mal wirklich gespannt, was an Ergebnissen zusammenkommt. Vega und deren Nvidia Counterparts (1070, etc.) interessieren mich besonders. Weil das würde bei entsprechender Performance ganz andere Möglichkeiten eröffnen.
 

iNFECTED_pHILZ

Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
2.910
Ich finde es irgendwie befremdlich founders Edition ( die nicht den Einstieg in gtx/rtx darstellen soll, ist ja auch nicht die günstigste oder niedrigsttaktende) mit Referenz zu vermischen, aber bei Mobile noch mal zwischen normal und maxQ zu unterscheiden.. Gibt's dafür einen bestimmten Grund @Jan ?
 

Jan

Chefredakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
11.721

Piak

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
1.327
Mobile und MaxQ unterscheiden sich drastisch. Es geht um die Abwärme die sie erzeugen dürfen
 

iNFECTED_pHILZ

Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
2.910
FE =! Referenz ist ja eine ganz neue Innovation von Nvidia... Etwas unschärfe gibt's immer. Irgendwo muss der Schnitt zwischen Detailgrad und Genauigkeit gezogen werden.
Ohne Frage, aber wenn man ihn über FE und Ref setzt ist ein Mobile und maxQ doch noch viel näher.

Nicht unbedingt als Kritik sehen, wundert mich nur.. Und vielleicht gibt's ja einen offensichtlichen Grund den ich grade nicht sehe
 

Jan

Chefredakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
11.721

Celinna

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.338
ich hab in einem anderen Forum gelesen das ist kein echtes Raytracing weil es keine Animationen kann.

Zitat:"Die Sache hat auch einen gewaltigen Haken und der ist im Animationssystem begraben. Komplexe Skelettanimation mit weichen Bewegungen und fließenden Stoffen sind eine Barriere die bislang nicht durchbrochen ist"

sowie das es die Technik schon über 10 Jahre gibt
 

Jan

Chefredakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
11.721

kitschi01

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2011
Beiträge
69
Waaaaas, RT ohne 20xx Turing GPU wie können sie nur diese Ketzer

niewida hat doch extra seine überteuerten und zu schwachen RTX Karten gebracht damit RTX überhaupt funktioniert
 

pietcux

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
847
Zuerst dachte ich, ist den schon wieder 1. April, aber gut schon mer mal was da so geht.
 

john.smiles

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
2.044
Xeon 1231v3 //
GTX 1060 mit OC von mir ^^
Durchgefallen, sitzen, 6 :D

Zuerst dachte ich, ist den schon wieder 1. April, aber gut schon mer mal was da so geht.
Eine 1.April Meldung wäre eher sowas gewesen: Crytek zahlt den Angestellten pünktlich den Lohn oder wird für das gute Betriebsklima ausgezeichnet :p

Oder das hier: https://www.dsogaming.com/news/crysis-4-has-been-announced-powered-by-unreal-engine-4-will-be-exclusive-to-epic-games-store/
 

Laphonso

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
1.304

Dai6oro

Vice Admiral
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
6.422
@Jan

"Ein Teil der Arbeit übernimmt auch die CPU, die für jeden Frame in Echtzeit ein Voxel-Abbild erstellt – inkrementell, wie CryTek erklärt. "

Da frage ich mich schon welchen Anteil die CPU daran hat und ob es dazu auch Benches gibt.
 

Laphonso

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
1.304
@kitschi01

Das ist eine speziell kastrierte Demo ohne realtime Raytracing (wie z.B. in Metro Exodus
), die nur so läuft, weil sie kein Hardware RT voraussetzt bzw. kein RTRT nutzt.

"Neon Noir was developed on a bespoke version of CRYENGINE 5.5., and the experimental ray tracing feature based on CRYENGINE’s Total Illumination used to create the demo is both API and hardware agnostic, enabling ray tracing to run on most mainstream, contemporary AMD and NVIDIA GPUs. However, the future integration of this new CRYENGINE technology will be optimized to benefit from performance enhancements delivered by the latest generation of graphics cards and supported APIs like Vulkan and DX12."
https://www.gamefromscratch.com/post/2019/11/13/Crytek-Release-Neon-Noir-Real-Time-Raytracing-CryEngine-Benchmark.aspx
 

stevefrogs

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
1.074
Für eine Techdemo Registrierung und Launcherzwang? Könnt ihr mal lieb bei Crytek anfragen, ob es nicht auch eine standalone Version gibt, so macht mir das leider keinen Spaß. 😕
 

Falbor

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
1.182
Top