News Cooler Master überarbeitet ITX-Gehäuse „Elite 120“

puffisworld

Commodore
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
4.292
Es ist ein gutes Gehäuse geworden, jedoch hätte ich gerne vorne 140mm und gute Staubfilter. :/ Nett wäre auch, bei ITX direkt auf ein Slim-LW zu setzen.
 

fandre

Commander
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
2.471
Sieht etwas zu grob/zusammengeschustert für mich aus, also insgesamt zu viele unterschiedliche Designelemente. Aber was will man mehr für 38€.
 

Cool Master

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
31.216
Sieht ganz nett aus muss ich sagen. Vor allem war ich immer zufrieden mit Cooler Master. Schade das kein 240er Radi rein passt.

Edit:

Sehe ich jetzt erst das es ein Durlauf für Schläuche gibt :D Da hat jemand bei Cooler Master mit gedacht.
 

Prisoner.o.Time

Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
8.220
Nja Opitisch OK, allerdings hat es wieder mit den gleichen Problemen wie der Vorgänger zu Kämpfen.

In meinen Augne muss ein HTPC platz für einen hohen CPU KÜhler haben (semi passiver betrieb), das NT sollte neben dem Board und nicht darüber montiert werden (aus dem vorherigen Grund) Platz für mind. ein Optisches Laufwerk und mind. 2x 120mm Lüfter haben.

Die Hersteller könnten gerne mal wieder ein solches Gehäuse entwerfen. Denn davon gibt es relativ wenige. Und optisch Ansprechende so gut wie keine...
 

Cool Master

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
31.216
Zuletzt bearbeitet:

Axxid

Admiral
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
9.152
Das Gehäuse bietet ja genug Platz um sehr potente Systeme aufzubauen (schlimmstenfalls mit AiO in der Front). Aber wie kommt die Warme Luft wieder aus dem Kasten raus ? Die obere Lüftungsöffnung wird doch vom NT verdeckt.
 

gTm

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
54
Ich hatte schon überlegt den Vorgänger zu kaufen. Ich denke bei dem Preis kann man nichts falsch machen. Nett wäre vorne noch ein 3,5" Schacht für Kartenleser gewesen...
 

Cool Master

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
31.216
@Axxid

Ich nehme mal an durch den Air-Flow und durch das NT raus.
 

Mursk

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
1.899
Nja Opitisch OK, allerdings hat es wieder mit den gleichen Problemen wie der Vorgänger zu Kämpfen.

In meinen Augne muss ein HTPC platz für einen hohen CPU KÜhler haben (semi passiver betrieb), das NT sollte neben dem Board und nicht darüber montiert werden (aus dem vorherigen Grund) Platz für mind. ein Optisches Laufwerk und mind. 2x 120mm Lüfter haben.

Die Hersteller könnten gerne mal wieder ein solches Gehäuse entwerfen. Denn davon gibt es relativ wenige. Und optisch Ansprechende so gut wie keine...

Silverstone Sugo?
Das sind dann aber - wie Cool Master schon schrieb - auch in meinen Augen keine HTPC Gehäuse, sondern halt kleine Gehäuse mit trotzdem Platz für fette Hardware.
Tipp: SG10B für µATX und trotzdem kompakten Außmaßen für bis zu zwei fette Grakas und dickem Kühler auf der CPU.
 

Nightwind

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
531
nett, sowas nur hochwertiger wäre interessant
 

deo

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
10.126
Prolimatech Samuel 17 und ein Scythe Slip Stream Slim passen mit 58mm Höhe.
 

deo

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
10.126
Ohne externes Laufwerk hat man auch andere Möglichkeiten.
 

Neokortexx

Ensign
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
249
Hmm... damit hast Du vollkommen recht, da ich keine optischen Laufwerke mehr möchte hab' ich da echt nicht d'rauf geachtet. Für viele andere dürfte das aber einen arg negativen Punkt am Node 304 darstellen.

Du sprichst von "anderen Möglichkeiten"... was schwebt Dir da vor? *interessiert guckt*
 

deo

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
10.126
Du sprichst von "anderen Möglichkeiten"... was schwebt Dir da vor? *interessiert guckt*
Da kann das Netzteil dann auch vorne aufgestellt sein, so dass über dem Mainboard die volle Höhe für den Kühler nutzbar ist.
Das ist so beim Node 304 Black geregelt. Die internen Laufwerke werden über dem Netzteil eingebaut, da wo normalerweise das externe Laufwerk seinen Platz hat.
 
Top