Dark Souls 3 komme beim ersten Boss nicht weiter

123sheep

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
284
#1
Hallo,

ich versuche den Boss nun sicher zum 50igten mal, aber ich schaffe ihn einfach nicht. Habe ihn mit dem Ritter, Zauberer und diesem Charakter mit der Axt probiert, aber er gelingt einfach nicht.
Manchmal schlägt er einmal zu manchmal 3 mal und deswegen ist es schwer abzuschätzen ob ich nun ausweichen muss oder nicht. Außerdem stirbt der Chrakter schon mit 3 hits.

Gibt es irgendeneinen Cheat der mir da weiter helfen kann? Ist es außerdem normal, dass man auf Stufe 1 mit dem Zauberer nicht zaubern kann, sondern nur das Schwert benutzen kann? Ich glaube wenn ich irgendeinen Charakter mit einer range Waffe habe, dann würde der einfacher gehen.
 
Dabei seit
März 2011
Beiträge
242
#3
Einfach langsam mit Geduld ran gehen. Nicht wie in anderen Spielen hirnlos auf den Gegner zu rennen und drauf hauen. Am besten das Schild hoch halten, den Gegner umrunden und lesen.
 

Fyrex

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
45
#4
git gud :D

Im Ernst, lerne seinen Attacken mit Rollen auszuweichen, oder nutze dein Schild. Der Boss ist ein Test, ob du für den Rest des Spiels bereit bist. Aber es lohnt sich dran zu bleiben. Nicht aufgeben! :)
 
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
3.491
#5

Janz

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
12.389
#6
:evillol:

also echt, ja gut der erste Boss ist nen bisschen schwieriger als die danach kommen zunächst, aber das bringt dir die Grundlagen des Spiels bei. Ausweichen, rollen, schlagen. Das machst du immer wieder, abwarten, gucken was der Boss macht und nicht übereilt wieder versuchen zu treffen. Wenn du dich nicht daran hältst scheiterst du schnell immer und immer wieder selbst an kleinem Gekröse was dir übern Weg läuft
 

Crimvel

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
1.631
#7
Dark Souls ist einfach ein git gud game.

Was ich immer wieder beobachte ist das die Leute immer anfangen rumzuhektiken. Was das schlimmste ist was man in DS tun kann.
 
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
2.224
#8
Ist es außerdem normal, dass man auf Stufe 1 mit dem Zauberer nicht zaubern kann, sondern nur das Schwert benutzen kann? Ich glaube wenn ich irgendeinen Charakter mit einer range Waffe habe, dann würde der einfacher gehen.
Der Zauberer hat 2 Spells, natürlich kann der Zaubern und damit ist der Boss mega easy.
Du musst auch schon den Stab auswählen..^^
 

Tamatebako

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
417
#9
Hallo,

ich versuche den Boss nun sicher zum 50igten mal, aber ich schaffe ihn einfach nicht. Habe ihn mit dem Ritter, Zauberer und diesem Charakter mit der Axt probiert, aber er gelingt einfach nicht.
Manchmal schlägt er einmal zu manchmal 3 mal und deswegen ist es schwer abzuschätzen ob ich nun ausweichen muss oder nicht. Außerdem stirbt der Chrakter schon mit 3 hits.

Gibt es irgendeneinen Cheat der mir da weiter helfen kann? Ist es außerdem normal, dass man auf Stufe 1 mit dem Zauberer nicht zaubern kann, sondern nur das Schwert benutzen kann? Ich glaube wenn ich irgendeinen Charakter mit einer range Waffe habe, dann würde der einfacher gehen.
Ich hatte auch auf Grund einer 30% spastischen Behinderung Probleme wie Du bei diesem 1. Boss. Da helfen schon die Tipps hier aus den vorangegangenen Posts. Bei mir war es dann auch bißchen Glück, da ich immer rechtzeitig ausweichen konnte, wenn er speziell seine Sprungattacken gemacht hat. Dann konnte ich ihn immer einen von der Seite oder auch von hinten reinhauen.

Solltest Du es nun durch all die hier geposteten Ratschläge/Tipps soweit schaffen, dass sich Ludex in die 2. Phase verwandelt, dann noch ein weiterer bekannter Ratschlag (auch oft von der weltweiten Dark-Souls-Community genannt, bei solchen Boss-Typen). Renn so schnell wie möglichst noch während der Verwandlungsphase ganz dicht an den Corpus des Bosses heran und versuche umkreisend auch immer ganz dicht bei ihm an seinem Körper daran zu bleiben. Weil in dieser Phase die Angriffe einen weiten Rang über seinen Körper hinaus haben. Sprich: Wenn du es schaffst dicht an seinem Körper zu bleiben, treffen dich seine Attacken nicht. Du kannst ihn aber durchaus durch Treffer Schaden zu fügen. Abe ich gebe natürlich zu auch das bedarf einiger Übung (für mich jedenfalls.)

Gib die Hoffnung nicht auf. Ich habe ihn auch geschafft. Da hast Du wahrscheinlich auch gute Chancen.

Und danach waren die folgenden Bosse (bis auf die zum Ende hin) für mich durch git gud durchaus leichter.

Viel Glück noch.
 
Zuletzt bearbeitet:

drckeberger

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
1.205
#10
Also ich hatte bei dem Boss jetzt weniger meine Probleme, aber bei DS1 damals dachte ich zB, dass ich den ersten Black Knight direkt zu Beginn killen muss. War zwar ein Trugschluss, aber dennoch hat mich das dann etwas aufs weitere Spiel vorbereitet.

Ähnlich war's bei Havel, aber der ist schon etwas leichter.
 

123sheep

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
284
#11
Habe den Boss gestern mehrere Stunden versucht mit Videotutorials und allem drum und dran. Ich gebe das Spiel auf, nicht nur wird die Steuerung bei mir nicht richtig angezeigt, weil ich auf PC Spiele, sondern es wirkt einfach wie ein Spiel das lieblos von PS4 auf PC übertragen wurde.

Einen Boss an den Anfang zu setzen der unbezwingbar ist während man das Spiel noch lernt ist sehr clever.
 

drckeberger

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
1.205
#12
Dann verpasst du wirklich was. Das ist halt typisch Dark Souls. Stundenlanges Try and Error inklusive Verzweiflung und dann schafft man es irgendwann...es gibt nur wenig Spiele die einem einen derartigen Erguss an Genugtuung gewähren...:D

Nach den Prüfungen werde ich das sicher mal wieder einlegen...:D


edit:
Wenn ich so darüber nachdenke, wär's unendlich schade wenn ich damals bei Smough und Ornstein in Dark Souls 1 gequittet hätte...da war ich auch schon fast so weit und ich hab mir das Spiel noch nichtmal gekauft, sondern meine WG-Kollegen haben mich das damals zu ihrer Belustigung neben dem Feierabend-Bier spielen lassen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Janz

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
12.389
#13
ohne dir zu nahe treten zu wollen (du scheinst ja nen bisschen jünger zu sein): Sei froh, dass du nicht älter bist ;) Früher hätteste nicht viel zu lachen gehabt was Spiele angeht mit so einer Einstellung. Und um ehrlich zu sein: Dark Souls ist nicht mal schwer, einfach weil es nicht unfair ist. Anspruchsvoller als der zigste gestreamlined CoD Aufguss den nen Blinder mit einer Hand durchspielen könnte ja, aber nicht schwer. Kann dieses Gejammer von wegen "ja Dark Souls ist echt schwierig" nicht verstehen, gleiches gilt z.B. für Cuphead. Das Ding ist geil weil es fordernd ist, aber schwer is was anderes

so Opa hat genug vom Krieg erzählt :lol:
 
Dabei seit
Jan. 2017
Beiträge
157
#14
Dark Souls lebt vom lernen .....du musst deine Gegner studieren die Bewegungsabläufe verinnerlichen und eine taktik entwickeln um die Bosse zu legen selbst ein haufen Elend kann sich als sehr schwer herrausstellen...Solltest du nicht bereit sein dich auf ein intensives Spielerlebniss, was heute wirklich selten geworden ist, einzulassen...............Solltest du es sein lassen . Bei Gundyr die Segel zu streichen ist schon echt hart. Würd auch nicht mit Tastertur und Maus spielen sondern mit Pad. Wenn du Gundyr legst geht das Spiel ja auch erst richtig los :D und glaub mir in keiner anderen Spielreihe hat man so ein Gefühl von zufriedenheit wenn man etwas geschafft hat wie in Dark Souls.
 

AcTiiV

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2016
Beiträge
301
#16
Will mich ja selbst nicht loben, aber: Dark Souls 3 durchgespielt mit allen DLCs ohne etwas davor mit der Reihe am Hut gehabt zu haben ——> insgesamt 31 Tode :D und ja der Nameless King wurde nicht ausgelassen :D

Hab anscheinend in Händchen für so Zeugs... komm eig aus dem Arma Bereich.

Aber nun nochmal zu dir: geh gelassen an die Sache ran wenn man sich dann noch reinsteigert wird es nur noch schlimmer.
Evtl Guides auf YouTube dazu anschauen. Ne Brandbombe hilft sehr sobald er Mutiert. Gilt übrigens für alle mutierten in DS3

Und noch was: ausweichen ist die halbe Miete
 
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
1.205
#17
Sind das nicht sogar 3 Schwarzbomben? Die sind echt richtig stark am Anfang.
 

bonoseven

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
655
#19
Hi ihr,
ich spiels auch gerade. Meine " Fresse " - ja ist sauschwer. Aber ich geb nicht auf. Von ca 10 Versuchen,
schaffe ich es 3 oder 4 mal, dass er mutiert. Also das freundliche Wesen, welches immer mit seinen
Hinterteil winkt. Hab jetzt wirklich 40 Versuche hinter mir. Aber aufgegeben wird nicht.

Also was ich festgestellt habe ist folgendes :

Am Anfang , wenn er auf mich zukommt, mir Rollen gerade aus zu arbeiten, bringt gar nichts. Ich
prall an ihn ab, er schlägt drauf und Ende. Ich versuche dann immer, mir Platz mit nen Spurt zu verschaffen,
ihn den ersten Schlag machen zu lassen, und dann in seinen Rücken mit Rollen kommen.
Bring dann auch Treffer an. Allerdings- meine ich es dann - mit Gewalt hinkriegen zu müssen.

Geht meistens mies aus. Jetzt werde ich mal bei den nächsten Runs versuchen, nach 2 Treffern wieder
Abstand mit Sprint oder Rollen rückwärts zu gewinnen. Dann nach seinen Schlag wieder von der Seite
auf ihn zu.

Den packt ich ..)) grins -

Klaus
 

FMarkus

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
115
#20
Als Bettler ist es der erste Boss am schwersten, leider ist das aber auch der beste Charakter Rohling.
War ein gutes Gefühl als er irgendwann lag :)

Magier oder Pyromant sind am einfachsten, da die Spells ausreichen um den Boss zu töten, gerade Feuer macht in der 2.Phase derbst Schaden.

Man muss aber weiterhin den Schlägen ausweichen und im richtigen Moment agieren, was man nur durch Versuchen lernt. Wenn der erste Boss für dich unbesiegbar ist, dann spiel was anderes da es nicht leichter werden wird.
 
Top