Datenträgerinitialisierung - "Medium ist schreibgeschützt"

Uncle Taco

Newbie
Dabei seit
März 2012
Beiträge
4
Guten Tag,
das ist mein erster Beitrag hier im Forum, also nicht wundern, falls ich irgendwas übersehe.

Erstmal meine Daten:
Windows 7 - 64 Bit
Dell Laptop

Mein Problem ist wie folgt:
Meine 3TB große WD-Festplatte wird nicht mehr von meinem Computer erkannt.
Nun habe ich schon ein bisschen nachgeforscht, und wollte mal versuchen, die
Festplatte neu zu initialisieren.
Dazu bin ich in der Datenträgerverwaltung und wollte dort die Datenträgerinitialisierung
anzetteln. Auch noch wichtig: Beim Computer wird die Festplatte nicht angezeigt. In der
Datenträgerverwaltung jedoch schon..
Nun zum Problem (ausser, dass ich die Festplatte nicht benutzen kann), ich kann die
Initialisierung auf GPT nicht durchführen, weil dort kommt: "Das Medium ist schreibgeschützt".

Was kann ich noch tun? Bzw. wie kann ich das initialisieren?

Grüße,

Taco
 

Uncle Taco

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2012
Beiträge
4
Bei deinem Link scheint es mir mehr um das Booten von der Festplatte aus zu gehen,
das will ich ja gar nicht machen.

Ich würde sie einfach nur gerne als Datenspeicher benutzen...

Wie kann ich denn diesen Schreibschutz umgehen? Sonst könnte ich ja einfach auf
GPT umwandeln!
 
Top