DDR3 1866er RAM mit Notebook i7?

devebero

Commodore
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
4.969
Hi,

ich bin gerade ein wenig am Shop stöbern.
Dabei ist mir aufgefallen, dass es 1866Mhz RAM (DDR3L) teilweise günstiger gibt als den normalen 1600Mhz RAM.

Wie kommt das? Kann man 1866Mhz RAM überhaupt bei Intel Notebook CPUs (z.B. i7-4800 etc.) nutzen?
Ich dachte da geht nur der 1600Mhz RAM?
 

T3mp3sT1187

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
1.724
Es geht auch der 1866er, wahrscheinlich wird er dann nur mit 1600 laufen...
 

pmkrefeld

Captain
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
3.272
Wenn du ihm benutzt läuft der einfach mit 1600MHz.
1600+ sind bei Intel für OC gedacht.
 

devebero

Commodore
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
4.969
Ok, so etwas in der Art habe ich mir schon fast gedacht.
 

AdoK

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
52.809
Sollte der 1866er RAM gleich viel kosten wie der 1600er oder sogar noch günstiger sein, dann nimmst du den 1866er. ;) Steht doch sogar noch im extra oben angepinnten Empfehlungen für 'Suche mehr/neuen RAM' - Infos zu Takt, Timings, etc - VORHER lesen! ... aber warum mal in der passenden Rubrik und dort nach angepinnten Threads gucken ...

Und runtertakten kannst du den 1866er mit sehr großer Wahrscheinlichkeit.

Und ob der 1866er RAM einwandfrei mit Motherboard, CPU (Memory-Controller) u. RAM funktioniert wirst du ja sehen. Denn genau auf das Zusammmenspiel kommt es an.
 
Zuletzt bearbeitet:

devebero

Commodore
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
4.969
Ging mir nicht direkt um meine CPU sondern eher generell.
Bin ja mit den derzeitigen 16GB ganz gut versorgt.

Danke euch für die Infos.

@Adok

Ganz einfach, weil ich der Meinung bin, dass es bei Notebooks doch immer noch eine Ausnahme gibt und man nicht pauschal die Hinweise zum Desktop ziehen kann. Hat schon seinen Grund warum ich das hier bei der Notebook Rubrik eingestellt habe und nicht bei Arbeitsspeicher.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ementec

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
54
In meinem Laptop ASUS Eee PC 1215B mit E450 APU habe ich auch 1866 DDR3 Rams (Corsair Vengeance) drin. Zwar laufen die leider nur mit 1333 MHz, aber dafür sind dann die Timings viel besser als bei reinen 1333 Rams. Wenn Du es nicht schaffen solltest, die volle Taktung oder mehr zu nutzen, so hast Du wenigstens bessere Timings. Also bei gleichem Preis würde ich zu den 1866er raten. Gibt übrigens auch 2100er ...
 

devebero

Commodore
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
4.969
Auch hier noch kurz eine abschließende Bemerkung. Der Crucial Ballistix Sport 1866MHz RAM läuft auch mit dieser Geschwindigkeit im GT70.
 

Tenchi Muyo

Commander
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
2.599
Du hast selber 32GB @1866 im MSI Notebook laufen? Nicht schlecht!

Habe 32 GB Corsair Speicher (im HP Zbook 15) allerdings 1600er CL9 - zum Zeitpunkt des Kaufes war der 1866er noch deutlich teurer.
Wobei ich auch auf Nummer sicher gegangen bin, da ich nicht wusste ob 32GB @1866 stabil laufen würden.
 
Zuletzt bearbeitet:

devebero

Commodore
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
4.969
Ja läuft ohne Probleme. Dachte erst, dass der RAM nur mit 1600MHz laufen würde.
Aber scheinbarnunterstützt das GT70 auch XMP Speicherprofile.
Bin sehr zufrieden. Wobei ich den RAM wohl nur schwer vollbekommen werde. Aber bin günstig rangekommen.
 

Mummi74

Commander
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
2.174
Habe 16GB 2133er Corsair mit dem i7 3610m. Funktioniert prima ab Ivy Bridge - CPU's, sofern die Module ein gut programmiertes XMP- Profil haben.
 

nex86

Commander
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
2.709
Also beim Alienware 17 lässt sich der Speichertakt im Bios auf bis zu 2667Mhz anheben.
Ich denke mal dass die MSI barebones eine ähnliche option haben.
 

devebero

Commodore
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
4.969
@nex86

Aber das Alienware hat im BIOS vermutlich direkt Einstellungsmöglichkeiten, oder? Das MSI hat da ja nichts.
 

nex86

Commander
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
2.709
Ja lässt sich alles frei einstellen.
Nur weit über den Standart CPU Takt kommt man nicht ohne dass sich das Teil überhitzt.
 
Top